MacBook Pro 15 Unibody Core i5 (Mid 2010) Systemuhrzeit ist weg wenn Akku leer

Diskutiere das Thema MacBook Pro 15 Unibody Core i5 (Mid 2010) Systemuhrzeit ist weg wenn Akku leer. Hallo, ich hab das Problem mit einem Macbook, das immer wieder die Systemuhrzeit vergisst...

minimann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
2.897
Hallo,


ich hab das Problem mit einem Macbook, das immer wieder die Systemuhrzeit vergisst, wenn der Akku leer geht. Gibt es eine Pufferbatterie die dafür zuständig ist ? Hab irgendwie keine Infos dazu gefunden, nur von Powerbooks.
Hier mal ein paar Infos zum Gerät:

MacBook Pro 15 inch Unibody Core i5 (Mid 2010)
MacBookPro6,2
A1286
OS 10.12.6
 

minimann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
2.897
@tocotronaut , danke für den Link, das werde ich mir mal am WE ansehen am Gerät. Wenn dem so ist das der Kondensator hin ist, dann wird es wohl Zeit für die Rente für das gute Gerät.
 

minimann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
2.897
Danke Roman, ich weiß du bastelst gern an den Geräten. Ich checke am WE mal die Batterie. Mal sehen was bei rauskommt.
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.881
Zum testen kannst du dir das Programm Coconut Battery mal herunter laden.
 

minimann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
2.897
Zum testen kannst du dir das Programm Coconut Battery mal herunter laden.

Jo, coconut hab ich schon lange im Einsatz. Hier mal der Screenshot davon. Seh nix auffälliges, kurioser Weise geht das MBP einfach aus, obwohl der Akku voll ist und dann transportiert wird. Naja ist ja auch alt genug. Weiß nur grad nicht ob ich das Geld nochmal investieren möchte. Das MBP läuft nur mit 4 GB RAM, der eine Steckplatz ist beschädigt, vermutlich kalte Lötstelle. Daher mag ich nicht mehr investieren.

Bildschirmfoto 2019-11-29 um 20.13.47.png
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.881
Also der Akku sieht noch gut aus und wird nicht so das Problem sein.

Beim 2010er denke ich immer an den Tantal Kondensator der für Ausfälle sorgt, dies aber nur wenn Grafikleistung abgefragt wird. Also z.B. wenn man ein Spiel startet oder sogar wenn man Powerpoint startet. Dies habe ich mal hier beschrieben: https://www.die-oswalds.de/blog/2019/01/28/macbook-pro-2008-2010-grafikkarten-reparatur/

Aber wenn der ausgeht beim Hochheben, dann würde ich auf einen Wackler tippen. Ich habe hier auch noch ein G4 iBook was auch beim bewegen einfach ausgeht, ist auch ein Wackler irgendwo drin.
 

minimann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
2.897
Ich lese mich mal rein.
 
Oben