MacBook Pro 15" mid. 2015 Akku Probleme, Akku dropt

John24

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.10.2021
Beiträge
13
Guten Abend Zusammen,

ich habe mir vor knapp einer Woche ein Gebrauchtes MacBook Pro 15" mid. 2015 gekauft wo mir Probleme mit dem Akku aufgefallen sind. Die möchte ich euch folgend erläutern, eventuell hat/hatte jemand die selben Probleme und kann mir weiterhelfen.

Der Verkäufer hat einen "neuen" Akku verbauen lassen (ist nicht der Original Akku - Poste noch ein Screenshot von Cocounut Battery). Beim Kauf hatte der Akku laut der Cocounut Battery 99% Design Capacity.

Mein Problem ist nun folgendes - der Akku verliert stetig an Full Charge Capacity, laut der App Cocounut Battery. Nach dem ersten vollständig vollladen, ist mir aufgefallen, dass der Akku bei ca. 40% einfach auf 7% dropt. Ist mir jedes mal passiert wenn ich es Vollständig aufgeladen und es dann bis 40% benutzt habe. Aktuell sind nach 10 Ladezyklen eine Design Capacity von 87,1% erreicht - viel zu schnell wie ich empfinde. Ebenfalls ist mir aufgefallen, dass die Akku anzeige nicht mit der tatsächlichen Akku Anzeige von Cocounut Battery übereinstimmt - ist ca 3-5% unterschied.
Der Akku ist sehr wahrscheinlich durch...
Ich wollte mal nachfragen ob es zu 100% am Akku oder vielleicht an etwas anderem defekten im MacBook selbst liegen kann.

Liebe Grüße und Vielen Dank für die Hilfe :)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-10-07 um 21.34.55.png
    Bildschirmfoto 2021-10-07 um 21.34.55.png
    836,3 KB · Aufrufe: 16

Jayway

Neues Mitglied
Registriert
31.08.2021
Beiträge
30
Aus Erfahrung würde ich sagen, dass es am Akku liegt. Die billigen Akkus bestehen in der Regel aus Zellen, die als zweite Wahl auf der Resterampe vertickt worden sind. Manche Verwerter machen sich noch die Mühe die Zellen auszumessen und mit einem vernünftigen Grand an Balancing zu verbauen, das sind die Akkus die wenigstens ein Jahr vernünftig halten, andere packen rein, was gerade in der Schubkarre liegt. Die Dinger verlieren schon beim Anschauen ihre Kapazität.
Das Ergebnis ist so ernüchternd, wie einleuchtend: Arm und geizig kauft zweimal. Wobei deine Werte jetzt nicht besorgniserregend sind, allerdings deutet das Droppen von 40% auf 7% schon auf eine defekte Zelle hin, was auf Rampenkategorie 2 schließen lässt. :cry:
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.683
Hi,
Da wurde ein Müll Akku verbaut, wohl am falschen Ende gespart, ein hochwertiger Akku für ein MacBook kostet halt 70€ aufwärts.
Franz
 

John24

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.10.2021
Beiträge
13
Vorab Vielen Dank für deine schnelle Antwort @Jayway . :)

Ich bezweifle aber, dass es "normal" ist das ein Akku mit 99% Design Capacity nach 8-9 Zyklen schon 13% verliert. Wie du schon sagst, ich kann dem Macbook wirklich zuschauen wie es an Akku verliert, funny :D

Nach dem Prinzip "einmal richtig kaufen und paar euros mehr bezahlen" gehe ich Persönlich auch aus :D Für den Akku hat sich leider der Vorbesitzer entschieden und scheinbar an jeder ecke gespart.

Ich wollte mir einen Akku von cdx.de kaufen, die haben laut dem Forum hier gute Bewertungen. Mich würde der Unterschied zwischen den High Quality Zellen und Original Zellen interessieren.
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.184
Dann frag mal den Raubsauger hier im Forum per PN.
Der ist der CEO von CDX. :D
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.683
Hi,
Oben rechts auf das Briefzeichen klicken.
Franz
 

John24

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.10.2021
Beiträge
13
Wenn ich darauf klicke öffnet sich der "Unterhaltungs-Bereich" dort finde ich aber nichts bezüglich einer "neuen Unterhaltung" Button oder sonstiges
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.184
Geh einfach mal mit der Maus auf den Namen. Dann kommt das da:
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-10-08 um 10.44.53.jpg
    Bildschirmfoto 2021-10-08 um 10.44.53.jpg
    33,1 KB · Aufrufe: 4

John24

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.10.2021
Beiträge
13
Ich glaube ich darf "noch" keine Nachrichten schreiben. Gibt es dafür eine Regel?
Habe diese Schaltfläche nicht.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-10-08 um 10.46.09.png
    Bildschirmfoto 2021-10-08 um 10.46.09.png
    402,4 KB · Aufrufe: 5

karloh

Mitglied
Registriert
24.01.2010
Beiträge
400
Blöde Frage, aber wie schreibe ich hier einem eine PN :D @WeDoTheRest

Du kannst Raubsauger aber auch so informieren, indem Du das hier so machst:
@raubsauger
wenn Du das richtig gemacht hast, erscheint das blau und Raubsauger, nein raubsauger bekommt einen Hinweis, richtige Schreibweise ist wichtig.

jetzt mußte ich mehrmals die Rechtschreibkorrektur berichtigen, da sie mit raubsauger nicht einverstanden war ;)
 

John24

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.10.2021
Beiträge
13
Vielen Dank für den Tipp @karloh :D
Raubsauger sollte nun auf den Thread aufmerksam sein *hust* Hoffentlich *hust*
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.763
Wobei originale Akkus ausschließlich Apple selbst hat bzw. die AASPs, egal wo du sie sonst kaufst und ob was von "original Zellen" dabeisteht, was auch immer das bedeuten möge. Wenn du nicht teuer bei Apple kaufst, kann der Akku theoretisch dennoch aus der gleichen Fabrik gekommen sein, aber die Qualitätschecks von Apple muss er dann nicht durchlaufen haben.
 

John24

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.10.2021
Beiträge
13
Wobei originale Akkus ausschließlich Apple selbst hat bzw. die AASPs, egal wo du sie sonst kaufst und ob was von "original Zellen" dabeisteht, was auch immer das bedeuten möge. Wenn du nicht teuer bei Apple kaufst, kann der Akku theoretisch dennoch aus der gleichen Fabrik gekommen sein, aber die Qualitätschecks von Apple muss er dann nicht durchlaufen haben.
Okay, also kann es Theoretisch der gleiche Akku sein wie Apple verkauft, ist aber nicht durch die Prüfung gekommen?
 
Oben Unten