MacBook Pro 15“ Mid 2012 Retina mit merkwürdigen Defekten - Hilfe erbeten

Diskutiere das Thema MacBook Pro 15“ Mid 2012 Retina mit merkwürdigen Defekten - Hilfe erbeten im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. SL1NG

    SL1NG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.08.2019
    Hallo!
    Ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass man mir an dieser Stelle eventuell weiterhelfen kann.
    Vor kurzem hatte ich ein gebrauchtes MacBook Pro 15“ Modell Mid 2012 Retina (8GB RAM / 512GB SSD) erworben. Laut Verkäufer habe es sich manchmal aufgehangen (bzw. das Bild eingefroren), was sich jedoch nach Anschließen eines Thunderbolt-Displays aufgehoben hat.
    Bei mir zuhause konnte ich der Problematik durch Anschließen eines Displays via HDMI entgegenwirken.
    Während des Updates auf Mojave wurde das Gerät jedoch auffällig heiß.
    Seitdem habe ich nun folgendes Problem:
    Wenn ich versuche das MacBook alleine (sprich ohne externes Display) zu starten, bleibt es immer an der gleichen Stelle hängen (angehängtes Bild) 26E3C3F8-358A-4669-93AE-FBBA20078241.jpeg . Zuvor war eine Funktion auch ohne angeschlossenes Display möglich gewesen.
    Schließe ich dann aber meinen externen Monitor an, so wird auf diesem alles einwandfrei dargestellt. Gleichzeitig kommt es zu merkwürdigen visuellen „Glitches“ auf dem internen MacBook-Display, die von mal zu mal unterschiedlich intensiv auftreten. Ein brauchbares Bild kann dort jedoch nicht angezeigt werden.
    Ebenfalls scheint das interne Display garnicht erst in der Monitor-Anzeige dargestellt zu werden.

    Ich bin leider völlig ratlos und weiß nicht was ich tun soll. Daher bin ich für jede Hilfe dankbar!

    Mit freundlichen Grüßen
    SL1NG
     
  2. Geminga

    Geminga Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    255
    Mitglied seit:
    22.10.2017
    Da wird der Grafikchip am Sack sein. Totalschaden.
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.799
    Zustimmungen:
    5.051
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Ich tippe auf den Seriendefekt mit der Grafikkarte.
     
  4. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.704
    Zustimmungen:
    6.398
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Diese Modellreihe hatte fehlerhafte Grafikchips drin. Da gibt es so gesehen keine Rettung. Das Austauschprogramm (bei welche wieder die gleichen fehlerhaften Chips eingebaut wurden) ist bereits beendet.
     
  5. SL1NG

    SL1NG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.08.2019
    Unglaublich, wie schnell man hier Antworten bekommt. Vielen Dank!

    Kann ich irgendetwas tun, um den Verdacht zu erhärten?
    Lässt sich so etwas reparieren und wie teuer wäre das in etwa?

    LG
     
  6. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.704
    Zustimmungen:
    6.398
    Mitglied seit:
    03.08.2005
  7. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    282
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Hi.

    Warum kauft man ein defektes MacBook wenn man damit nicht selber etwas anfangen kann?

    nVidia Grafik vermutlich defekt. Kann man tauschen lassen und kostet wohl so 200 Tacken aufwärts.

    Alternativ deaktivieren.
     
  8. NewmacCMD

    NewmacCMD Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    147
    Mitglied seit:
    09.11.2018
    Da ist nicht der Grafikchip defekt, Technikfreund wird sich vielleicht melden.
    Irgend ein UXXXX braucht da eine nachlötung.
     
  9. karloh

    karloh Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    24.01.2010

    Was soll das mit dem Grafikchip zu tun haben, wenn es an dem extern angeschlossenen Monitor funktioniert.
    Das scheint eher was mit dem Display des MBP was nicht zu funktionieren.
     
  10. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.283
    Zustimmungen:
    1.315
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    da ist das Displaykabel/Flachleitung oder Display defekt.

    Franz
     
  11. Technikfreund

    Technikfreund Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    175
    Mitglied seit:
    16.01.2015
    Hört auf so einen Quatsch zu erzählen. Der Grafikchip ist bei den Modellen meist in Ordnung. Es hat mit der Ansteuerung dieser zu tun.

    Allerdings hatte ich dieses Boot Problem auch einmal. Dafür habe ich leider keine Lösung gefunden.
     
  12. SL1NG

    SL1NG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.08.2019
    Danke für die vielen Antworten!
    Ich hatte mir das MacBook gekauft weil es vorher gut lief und sich nur manchmal bei stärkerer Beanspruchung aufgehangen hat. Hat man einen Monitor angesteckt, lief das Bild wieder auf dem internen Display und dem externen Monitor.
    Ich dachte dass ich das Problem eventuell mit einem Display Port Dummy lösen könnte, bin aber leider garnicht so weit gekommen weil es seit Mojave den oben beschriebenen Fehler aufweist.
    Ich habe mal ein Bild von dem funktionierenden externen Monitor angehängt.
     

    Anhänge:

  13. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    282
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Keine Ahnung ob es wirklich daran liegt. Aber die Recherche ergibt das diese Modelle auffällig häufig ein Problem mit der zusätzlichen nVidia Grafik haben sollen. Genaue Zahlen dazu kenne ich nicht. Meins ist bis jetzt noch in den Händen meines Sohnes in Ordnung. Bei meinem Neffen nicht mehr. Der hat die nVidia GPU deaktiviert!
     
  14. Technikfreund

    Technikfreund Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    175
    Mitglied seit:
    16.01.2015
    Nein, das ist kein GPU Problem. Wie hat er die GPU denn deaktiviert?
     
  15. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    282
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Das weiß ich nicht, kann ihn aber fragen. Hat ihm glaube ich jemand gemacht. Das MBP wird so noch mit der HD4000 internen GPU der CPU genutzt statt defekt rumzuliegen oder repariert werden zu müssen.

    Sollte es nicht die dedizierte nVidia GPU sein fein, freut mich!
     
  16. SL1NG

    SL1NG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.08.2019
    Update: Der Mini DP Dummy ist angekommen.
    Habe ihn eingesteckt und dann das MacBook neu gestartet. Plötzlich funktioniert wieder das interne Display wie gewünscht.

    Edit: Ein Neustart ohne den dummy führt wieder zum oben beschriebenen Fehler. Zum Vergleich habe ich das MacBook nochmal mit Dummy neu gestartet und siehe da..das Gerät funktioniert und auch das interne Display wird wieder als solches wahrgenommen.
     
  17. mczyz10203

    mczyz10203 Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    07.08.2019
    Genau das Problem habe ich mit meinem 12“ MacBook auch! Es funktioniert nur mit angeschlossenem Fernseher oder Monitor. Stecke ich es ab, friert das Bild ein und zeigt willkürlich irgendwelche Farben/Artefakte. Scheint aber nicht an der Grafikkarte zu liegen, denn die Internet Recovery und Linux laufen einwandfrei. Wo hast du den DP Dummy her ?
     
  18. SL1NG

    SL1NG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.08.2019
    Den kannst du beispielsweise bei Amazon finden.
    Einfach nach „Mini DisplayPort Dummy“ suchen.
     
  19. mczyz10203

    mczyz10203 Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    07.08.2019
    Habe mir einen HDMI Dummy bestellt für 3€. Tut es wunderbar. Schade das der Mac nur noch damit funktioniert.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...