1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MacBook Pro 15" 2018 i9 wird heiß zusammen mit LG Ultrafine 5K

Diskutiere das Thema MacBook Pro 15" 2018 i9 wird heiß zusammen mit LG Ultrafine 5K im Forum MacBook.

  1. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    8.282
    Zustimmungen:
    3.017
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Nein, das kann nicht am Display liegen sondern ausschließlich an der Tatsache wie macOS HiDPI-Auflösungen berechnet und wie viele Pixel berechnet werden müssen. Dabei ist es irrelevant ob das Display von LG, Samsung oder Dell stammt und ob es via Thunderbolt 3, DisplayPort oder HDMI angeschlossen ist. All das spielt überhaupt keine Rolle. Dass die Geräte "aufeinander abgestimmt" sind ist - man verzeihe mir die Ausdrucksweise - esoterischer Quatsch. Das ist ein Stück Standardtechnik, mehr nicht.
     
  2. shorafix

    shorafix Mitglied

    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    261
    Mitglied seit:
    24.03.2008
    Kauf Dir doch einen iMac Pro und für unterwegs ein kleines 13" MBP. So mach ich das.
     
  3. aspilan

    aspilan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    12.02.2011
    Hallo in die Runde,

    habe nun eine Woche weiter getestet und das Dilemma läßt sich nun nicht mehr leugnen.
    Nach wie vor wird das MBP sehr heiß und die Lüfter laufen wenn ich es am Ultrafine 5K Monitor angeschlossen habe.

    Die Aktivitätsanzeige zeigt keinerlei Auffälligkeiten und Apps laufen nicht im Hintergrund, die dies verursachen könnten.

    @bowman eine eGPU kommt nicht in Frage - das sträubt sich alles in mir. Ich kaufe doch nicht noch mehr Teile , nur damit ein standardmäßiges Setup funktioniert ohne Schaden am Gerät anzurichten.
    Trotzdem vielen Dank für Deine Idee.

    @sst berichte mal, wenn Du den neuen Monitor hast

    @shorafix das scheint die für mich passende Lösung zu werden. Statt iMac Pro hatte ich erst an einen iMac 2019 gedacht, doch auch hier hört man von Lüfterproblemen. Das möchte ich nicht mehr.

    Ich bin aber alles in allem doch ziemlich enttäuscht, dass es solche Probleme mit MBP i9 und dem LG Ultrafine 5K in Kombi gibt. Das sollte nicht sein. Auch wenn es technisch erklärbar ist.
     
  4. DrHook

    DrHook Mitglied

    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    452
    Mitglied seit:
    08.10.2009
    @aspilan: hast du schon das neue macOS Update installiert? Vielleicht hilft dir das etwas weiter? Es greift ja wohl in die Steuerung externer Monitore mit ein. Ein Versuch wäre es wert, mache aber vorher ein Update!
     
  5. aspilan

    aspilan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    12.02.2011
    Ja, das Update habe ich gleich gemacht.
    Leider hat es keine Veränderung gebracht.
     
  6. Maringouin

    Maringouin Mitglied

    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    468
    Mitglied seit:
    20.11.2016
    Wie auch?
     
  7. sst

    sst Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    50
    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Auch wenn User hier meinen, es könne nicht am Display liegen. Es tut es. Sobald ich den 2019er habe, gebe ich erneut meinen Senf dazu.
     
  8. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.507
    Zustimmungen:
    7.022
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Sollte das nicht alles auf der GPU berechnet werden? Normal sollte das doch fuer jede halbwegs anstaendige GPU ein absoluter Klacks sein.
     
  9. LookMaNoWindows

    LookMaNoWindows Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    26.07.2019
    Interessant wäre es mal, wie sich das selbe Gerät unter Windows 10 verhält, OS X war schon immer eher grottig auf Grafikleistung optimiert
     
  10. sst

    sst Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    50
    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Windows hat nichts auf MacBooks zu suchen. Und das OSX unoptimiert sei, hinsichtlich Grafikleistungen, das lese ich zum ersten Mal.
     
  11. LookMaNoWindows

    LookMaNoWindows Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    26.07.2019
    Ob es was drauf zu suchen hat oder nicht entscheidet einfach die vorhandene Arbeitsumgebung, dass selbst Apple das anders sieht als du hat es mit Einführung von Bootcamp gezeigt.

    OS X holt allgemein weniger Leistung aus Grafikhardware heraus als Windows, das liegt in der langsameren Grafikschnittstelle begründet. OS X ist noch nie die erste Wahl gewesen wenn man wirklich darauf angewiesen ist das Maximum an Grafikleistung zu bekommen.

    Ich habe so den Verdacht, dass etwas in OS X eher schlecht auf hohe Auflösungen eines einzelnen Bildschirms skaliert. Wäre einfach interessant gewesen ob unter Windows das gleiche passiert — dann ist einfach die Hardware überfordert — oder eben nicht, dann liegt’s am System. Wird vielleicht mal dann einer berichten können der das Display hat und Bootcamp verwendet.
     
  12. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.287
    Zustimmungen:
    1.783
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi sst,
    da bist du leider zu schlecht Informiert, die Grafikleistung von macOS/OsX gegenüber Windows auf der gleichen Hardware ist sehr Unterschiedlich, suche doch mal gründlich in den Apple Foren und via Suchmaschinen im Inet danach, eventuell geht dir dann ein Licht auf :).

    Franz
     
  13. LookMaNoWindows

    LookMaNoWindows Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    26.07.2019
    Metal vs direct x googeln reicht schon, zahlreiche Direktvergleiche bei YouTube usw :D

    Um aus einem Mac alles and Grafikleistung rauszuholen muss man Windows installieren, ist eben so XD, Metal war kein großer Wurf. Da wurde eine Chance verpasst. Und seit Mojave läuft die UI unter Metsl, da könnte der Hund begraben liegen.
     
  14. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    636
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Die lauten Lüfter sollen wohl bei den Modellen mit der größten CPU auftreten. Mehr Wärme muss ja irgendwie abgeführt werden.

    Ich selber habe den 27'' iMac 5K Late 2017 in der kleinsten Ausführung. Mittlerweile hängt noch im TB3 Gehäuse eine externe Samsung 970 EVo dran (das war günstiger als bei Apple eine 1 TB SSD intern mit zu bestellen *facepalm*). Den Lüfter kann ich hören, wenn es ganz still ist. dann ist es hier ein leises surren, was mich persönlich nicht stört. Richtig geblasen hat der noch nie, egal ob Lightroom, Photoshop oder iMovie im export. Das Problem was einige bemängeln ist die Tatsache, das der Lüfter im Unteren Bereich sitzt und quasi gegen den Standfuß pustet. Dieser reflektiert das Laufgeräusch weshalb es hörbarer sein soll.

    Ich denke, wenn du nicht unbedingt das Modell mit der stärksten CPU nimmst, sollte das kein Problem sein wegen dem Lärm :) Aber ich denke, da können Besitzer des 2019er sicher etwas mehr zu sagen,
     
  15. aspilan

    aspilan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    12.02.2011
    Hallo in die Runde,

    ich werde jetzt den LG Ultrafine 5K wieder verkaufen.
    Probeweise werde ich es mal mit einem 4K Monitor (benQ PD2720U) versuchen, ob das MBP dann auch noch so heiß wird und die Lüfter sofort anspringen.

    @Zockerherz ich habe auch noch einen iMac 5k von 2014, mit dem ich die Lüfter fast nie zu hören kriege. Kann Deine Erfahrungen also auch nachvollziehen.

    Ich bin nicht zu stark geräuschempfindlich, mache mir nur Sorgen, dass mein MBP mit dieser Dauerbelastung irgendwann den Geist aufgibt. Das wäre eine wirklich teure Erfahrung, die ich mir ersparen möchte.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...