MacBook Pro 15" (2011) - Unsichere Software?

Dvvight

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.09.2017
Beiträge
281
Punkte Reaktionen
203
Sehr geehrte MacUser,

hoffentlich hattet ihr schöne Festtage und Euch geht's gut!

Meine Mutter benutzt ein MacBook Pro 15" aus dem Jahr 2011 mit der, für das Gerät, aktuellsten Software. Ist das Betriebsystem noch sicher? Meine Mutter tätigt mit dem Mac bspw. ihre Überweisungen. Wie sicher ist es Safari weiterhin zu nutzen?

Mit freundlichen Grüßen
Dvvight
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.174
Punkte Reaktionen
6.555
Ich halte die Sicherheit (safe wie secure) für im Wesentlichen vom Verhalten des Nutzers abhängig.

Sollte die Anwendungssoftware, hier also das mit dem aktuellst möglichen macOS aktuellst verfügbare Safari, mit immer mehr Websites Probleme bekommen, etwa Inhalte nicht darstellen zu können, mag der Wechsel auf Firefox in seiner ESR-Schiene noch helfen.

Gibt’s keine Auffälligkeiten, und reicht die Rechnerleistung auch für die Anwendungsbedingungen, gibt’s m.E. keinen Wechselgrund.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.846
Punkte Reaktionen
13.040
Die Überweisungen sind doch eh 2FA abgesichert.
Aktueller Browser schadet nicht.
 

oglimmer

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2004
Beiträge
1.329
Punkte Reaktionen
238
Bei dem Thema kann man sicher verschiedener Meinung sein und jeder hat "irgendwie" Recht.

Mein Standpunkt: Keine Software verwenden, die keine Sicherheits-Updates mehr bekommen.

Das gilt für jede Software:
- Das Betriebssystem
- Den Browser
- oder sonst was

Daher: ich würde das MacBook mit macOS High Sierra nicht mehr verwenden. Die Hardware kann man noch nutzen, aber nur wenn man Windows oder Linux drauf macht.
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.636
Punkte Reaktionen
1.104
Ich halte die Sicherheit (safe wie secure) für im Wesentlichen vom Verhalten des Nutzers abhängig.

Sollte die Anwendungssoftware, hier also das mit dem aktuellst möglichen macOS aktuellst verfügbare Safari, mit immer mehr Websites Probleme bekommen, etwa Inhalte nicht darstellen zu können, mag der Wechsel auf Firefox in seiner ESR-Schiene noch helfen.

Gibt’s keine Auffälligkeiten, und reicht die Rechnerleistung auch für die Anwendungsbedingungen, gibt’s m.E. keinen Wechselgrund.
Voll d'accord.
Es hängt auch ein wenig von welchem Provider sie eMail (die Hauptangriffquelle) bezieht.
Und von Ihr Bewusstsein, keine verdächtige Anlagen zu öffnen.
 

Dvvight

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.09.2017
Beiträge
281
Punkte Reaktionen
203
Vielen Dank für Eure zahlreiche Antworten!

Wünsche Euch nachher einen guten Rutsch ins neue Jahr 🎊
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.460
Punkte Reaktionen
5.504
Meine Mutter benutzt ein MacBook Pro 15" aus dem Jahr 2011 mit der, für das Gerät, aktuellsten Software. Ist das Betriebsystem noch sicher?
Ich denke, die kompetenten Forumsmitleser könnten schneller was dazu sagen, wenn man wüsste, um welches System und welche Bank-Software es geht.
 

Dvvight

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.09.2017
Beiträge
281
Punkte Reaktionen
203
Ich denke, die kompetenten Forumsmitleser könnten schneller was dazu sagen, wenn man wüsste, um welches System und welche Bank-Software es geht.

Das denke ich auch. Jedoch kann ich das nicht sagen, weil ich es nicht weiß.

Mir ist am Abend nur eingefallen, dass meine Mutter den Mac mit der nicht mehr aktuellen Software verwendet und da habe ich mir die oben genannten Fragen gestellt.

Ich hätte sie präventiv darauf angesprochen.

Mit freundlichen Grüßen
Dvvight
 
Oben Unten