MacBook Pro 13 Zoll A1708 Displayschaden / Riss

Diskutiere das Thema MacBook Pro 13 Zoll A1708 Displayschaden / Riss im Forum MacBook.

  1. philexn

    philexn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.06.2019
    Guten Tag,

    mein erster Beitrag hier da ich aufgrund meines erst frisch zustande gekommenen Schadens auf das Forum hier aufmerksam geworden bin.

    Hier die Bilder:

    https://imgur.com/gallery/wSjiViB



    Zum Sachverhalt, wie man an den Bildern sieht hat mein MBP einen Displayschaden erlitten, allerdings weiß ich nicht wie und was es ist. Ich hab es ganz normal benutzt den Nachmittag über, dann zu geklappt und beim späteren aufklappen hab ich dann den entsprechenden Mangel bemerkt.

    Der ca. 1cm breite/hohe balken unten flackert recht stetig und wie auf dem Bild zusehen ist eine Art Steinschlag an einer Stelle explizit zusehen. Ich habe eben schon beim Händler angerufen, und muss morgen bei der Reperatur Abteilung anrufen. Gekauft im November 2018, also Garantie vorhanden wobei das ja immer so eine Sache ist mit Garantie und Gewährleistung.

    Irgendwelche Einschätzungen was es explizit sein kann oder wie es Zustande kommen konnte, da ich es mir absolut nicht erklären kann und habe ich Chancen auf eine kostenlose Reparatur/Erstattung?
     
  2. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    883
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Die würde ich mir aller Wahrscheinlichkeit nach aus dem Kopf schlagen. Auf dem Bild ist eindeutig ein Riss zu sehen, welcher mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit durch mechanische Krafteinwirkung entstanden ist. Möglicherweise beim Zuklappen. Dort wird wohl etwas zwischen Display und Tastatur gelegen haben. Muss nicht mal besonders groß gewesen sein.

    Solche Schäden sind nicht durch die reguläre Garantie abgedeckt, sofern nicht bspw ein AC+ für das Gerät mit abgeschlossen wurde.

    Kannst natürlich beim Service nachfragen, aber Hoffnungen auf eine kostenfreie Reparatur würde ich mir keine machen.
     
  3. UnixLinux

    UnixLinux Mitglied

    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    246
    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Ich habe mir beim Anblick das gleiche gedacht wie orcymmot. Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber sie stirbt...
     
  4. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    10.752
    Zustimmungen:
    2.566
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Ist ganz klar zu sehen. Da lag etwas beim Zuklappen zwischen Bildschirm und Tastatur. Kostenlose Reparatur? Wohl kaum, der Schaden ist ja durch den Nutzer verursacht worden.
     
  5. Holger721

    Holger721 Mitglied

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    1.150
    Mitglied seit:
    16.01.2010
    Nur wenn eine entsprechende Versicherung wie AC+ oder andere mit Eigenverschulden vorhanden ist.
     
  6. philexn

    philexn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.06.2019
    Danke für die Antworten, hab ich mir schon fast gedacht dass das nicht unter die Garantie fallen wird.

    Ich werde es dann denk ich als defektes Gerät verkaufen und mir ein aktuelleres Gerät anschaffen mit AC+, lohnt sich denke ich auf lange Sicht mehr als eine Reparatur. Was meint ihr kann ich noch für das defekte MacBook 13 Zoll / 2,3 GHz i5 / 8GB RAM / 128GB SSD an Geld verlangen?
     
  7. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1.315
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Ich würde meine Entscheidung doch nicht von ein paar Meinungen hier im Board abhängig machen.
    Es kostet Dich doch nichts - bzw. wenig - einmal zu Apple zu gehen und denen den Schaden zu zeigen.
    Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass die sehr kulant sind und bei mir bisher alles kostenlos
    repariert haben.
    Wenn Apple das ablehnt, kannst Du es immer noch defekt verkaufen.

    I
     
  8. Holger721

    Holger721 Mitglied

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    1.150
    Mitglied seit:
    16.01.2010
    Na ja. Lange Sicht ist da ja relativ.
    Der AC+ läuft ja auch nur 3 Jahre.
    Ist wie mit jeder Versicherung.
    Wenn Du Dir den Ausfall bzw. die Reparatur nicht einfach so leisten könntest, macht eine Versicherung Sinn.
    Aber nur für den Fall, dass auch was passiert.
    Ich halte es so, dass wenn mir eine Reparatur finanziell nicht so sehr schaden würde, mache ich auch keine Versicherung.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...