Macbook Pro 13 Zoll 2019 (mit Touch Bar) oder Macbook Pro 2017 (ohne Touch Bar) zum Programmieren?

Diskutiere das Thema Macbook Pro 13 Zoll 2019 (mit Touch Bar) oder Macbook Pro 2017 (ohne Touch Bar) zum Programmieren? im Forum MacBook.

  1. Xarj0n1X

    Xarj0n1X Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.07.2019
    Hallo,

    ich werde in absehbarer Zeit ein Informatik Studium beginnen und suche deshalb einen neuen Laptop.

    Ich bin bisher an dem Macbook Pro interessiert, um genau zu sein an zwei Modellen. Das wären einmal das ganz neue 13 Zoll Macbook Pro (leider mit Touch Bar) und das Vorgängermodell aus 2017.

    Die Frage ist jetzt welches der beiden Modelle nun besser geeignet wäre. Eigentlich das neue Modell mit der vor allem deutlich höheren Leistung, wäre da nicht die Touch Bar, bei der ich mir sehr unsicher bin. Auf der anderen Seite bin ich mir unsicher, ob das 2017ner Modell mit dem Dual-Core genug Leistung auch für mehrere VMs bietet. Zudem unterscheiden sich beide im Preis so gut wie gar nicht, also ist das auch kein Auswahlkriterium. (Mit Bildungsrabatten)

    Auch wenn das gerade mit der Touch Bar immer von den Aufgaben und dem persönlichen Empfinden abhängt, würde ich gerne wissen was hier zumindest eurer Meinung nach die bessere Wahl ist.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.816
    Zustimmungen:
    1.921
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    2019 ... Lotto wegen geänderter Tastatur.
     
  3. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.605
    Zustimmungen:
    7.780
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ich hab das TouchBar MBP wieder verkauft, programmieren damit ist unlustig. Oder besser gesagt das Debuggen.

    Und ich hab mein Studium mit nem MBA 2012 mit 4GB RAM absolviert - und hatte sogar ne VM via USB2 Stick laufen :crack: Also von der Leistung reicht das 2017er auch.

    Nebenbemerkung: Mit macOS bist eigentlich immer der Depp an Schulen ... die Welt dort läuft einfach mit Windows - sei es Server dort oder auch sie Software die man dort teilweise verteilt bekommt. Also natürlich bin ich auch durchgekommen - hatte aber schon oft Bootcamp laufen.

    Bei den aktuellen MacBook Pros mit ihren beschissenen Tastaturen und TouchBar Zwang wenn man was neues will ... da würd ich eher 2x überlegen. Aber im Grunde ist es wie alles im Leben ne persönliche Präferenz. Gehen tut alles. Wenn man hauptsächlich externe Keyboards am Schreibtisch verwendet würd ich die aktuelle Reihe bevorzugen wenn’s unbedingt das MBP sein soll.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...