MacBook Pro 13 Mid 2012 - Lautsprecher sehr leise

Anders007

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2019
Beiträge
146
Hallo!
Ich habe mein altes MacBook Pro wieder ausgegraben, da mein 2014er den Geist aufgegeben hat. Logicboard kaputt.
Nun habe ich das Mid 2012er Model mit Catalina neu installiert und musste feststellen, dass die Lautsprecher extrem leise sind. Obwohl sie auf Maximum aufgedreht sind, hört es sich an als wären sie bei ca. 30%. Woran könnte es liegen?

PRAM und SMC Reset wurde bereits durchgeführt. Ohne Erfolg.

Ansonsten ist es immer noch ein super Arbeitsgerät und mit der SSD sehr flott.

Freue mich auf eure antworten.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.655
H

PRAM und SMC Reset wurde bereits durchgeführt. Ohne Erfolg.
ich würde es trotzdem noch einmal wiederholen und beim PRAM wirklich 5-6 male den gong ertönen lassen,

oder vorher vielleicht auch mal ein bisschen Voodoo versuchen ;) >

######
mac neu starten mit gedrückten tasten CMD + S,
Sobald der Bildschirm schwarz mit weisser Schrift erscheint, sofort loslassen,

ganz unten steht dann Root:

da gibst du ein : fsck (1xleertaste) ßfz, daraus wird -fy, ( oder gleich -fy eingeben , an stelle von ßfz) ist richtig so, dann drückst du Enter und wartest, bis dann kommt :
The Volume Macintosh HD appears to be ok

wenn nicht, Prozedere solange wiederholen, bis ok kommt,
zum Schluss gibst du dann ganz unten bei root : reboot ein, Enter drücken und warten, dann bootet der Mac neu

###################

NACHTRAG.

ich weiß nicht ob da ein wirklicher Zusammenhang besteht, die 2012er Modelle hatten Serienfehler- reihenweise defekte - mit dem SATA Kabel,
besonders wenn eine SSD dran angeschlossen wurde, wollte das alte Kabel nicht, obwohl die HDD einwandfrei startete
 

Anders007

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2019
Beiträge
146
ich würde es trotzdem noch einmal wiederholen und beim PRAM wirklich 5-6 male den gong ertönen lassen,

oder vorher vielleicht auch mal ein bisschen Voodoo versuchen ;) >

######
mac neu starten mit gedrückten tasten CMD + S,
Sobald der Bildschirm schwarz mit weisser Schrift erscheint, sofort loslassen,

ganz unten steht dann Root:

da gibst du ein : fsck (1xleertaste) ßfz, daraus wird -fy, ( oder gleich -fy eingeben , an stelle von ßfz) ist richtig so, dann drückst du Enter und wartest, bis dann kommt :
The Volume Macintosh HD appears to be ok

wenn nicht, Prozedere solange wiederholen, bis ok kommt,
zum Schluss gibst du dann ganz unten bei root : reboot ein, Enter drücken und warten, dann bootet der Mac neu

###################

NACHTRAG.

ich weiß nicht ob da ein wirklicher Zusammenhang besteht, die 2012er Modelle hatten Serienfehler- reihenweise defekte - mit dem SATA Kabel,
besonders wenn eine SSD dran angeschlossen wurde, wollte das alte Kabel nicht, obwohl die HDD einwandfrei startete
Hi Rednueg,
Danke für dein Tip. Wäre es morgen gleich mal testen und gebe dann bescheid.
 

Anders007

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2019
Beiträge
146
ich würde es trotzdem noch einmal wiederholen und beim PRAM wirklich 5-6 male den gong ertönen lassen,

oder vorher vielleicht auch mal ein bisschen Voodoo versuchen ;) >

######
mac neu starten mit gedrückten tasten CMD + S,
Sobald der Bildschirm schwarz mit weisser Schrift erscheint, sofort loslassen,

ganz unten steht dann Root:

da gibst du ein : fsck (1xleertaste) ßfz, daraus wird -fy, ( oder gleich -fy eingeben , an stelle von ßfz) ist richtig so, dann drückst du Enter und wartest, bis dann kommt :
The Volume Macintosh HD appears to be ok

wenn nicht, Prozedere solange wiederholen, bis ok kommt,
zum Schluss gibst du dann ganz unten bei root : reboot ein, Enter drücken und warten, dann bootet der Mac neu

###################

NACHTRAG.

ich weiß nicht ob da ein wirklicher Zusammenhang besteht, die 2012er Modelle hatten Serienfehler- reihenweise defekte - mit dem SATA Kabel,
besonders wenn eine SSD dran angeschlossen wurde, wollte das alte Kabel nicht, obwohl die HDD einwandfrei startete
Hallo Retnueg,
Ich habe soeben den von dir vorgeschlagene Trick angewendet.
CMD+S drücken und einschalten. Sobald ich fsck -fy eingebe bekomme ich nur diese Meldung (siehe Foto).

Was mache ich falsch?
 

Anders007

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2019
Beiträge
146
Hallo Retnueg,
Ich habe soeben den von dir vorgeschlagene Trick angewendet.
CMD+S drücken und einschalten. Sobald ich fsck -fy eingebe bekomme ich nur diese Meldung (siehe Foto).

Was mache ich falsch?
 

Anhänge

  • 13232A49-2FD0-4E3A-9790-684BC1A215D7.jpeg
    13232A49-2FD0-4E3A-9790-684BC1A215D7.jpeg
    209,9 KB · Aufrufe: 9

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.655
Was mache ich falsch?
leider machst Du nichts falsch, es funktioniert scheinbar nicht mehr, ( habe es selbst gerade probiert :-((( ) vermutlich hängt es mit den APFS Containern zusammen, dann mache wenigsten der PRAM recht ausgiebig
 

Anders007

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2019
Beiträge
146
leider machst Du nichts falsch, es funktioniert scheinbar nicht mehr, ( habe es selbst gerade probiert :-((( ) vermutlich hängt es mit den APFS Containern zusammen, dann mache wenigsten der PRAM recht ausgiebig
PRAM habe ich auch schon gemacht. Wie von dir empfohlen, 5-6 mal den Gong abwarten. Ich hoffe nur nicht, dass die Lautsprecher kaputt sind.
 

Anders007

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2019
Beiträge
146
leider machst Du nichts falsch, es funktioniert scheinbar nicht mehr, ( habe es selbst gerade probiert :-((( ) vermutlich hängt es mit den APFS Containern zusammen, dann mache wenigsten der PRAM recht ausgiebig
Ho Retnueg!
Habe nun ein anderes Problem. Heute habe ich eine neue Tastatur, inklusive Hintergrundbeleuchtung, verbaut da die alte schon länger Probleme machte. Nun startet das MacBook nicht durch, sondern bleibt ungefähr beim Dreiviertel Ladebalken stehen und die Lüfter drehen hoch. Ich habe alles nochmals zerlegt und sehr genau kontrolliert. Alles korrekt angeschlossen und nichts beschädigt.

Habe danach einen Hardware Test (D+Power On) gemacht und bekomme diese Meldung angezeigt:
Fehler in der SMC Einheit (Referenzcode PFM006).

Warum das den nun?? Ich werde noch verrückt.
Bis auf die leisen Lautsprecher hat alles normal funktioniert.

Bitte um euere Antwort.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.352
Hi,
Hast du bei dieser Aktion auch auf ESD geachtet ?.
Franz
 

Anders007

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2019
Beiträge
146
Ja, habe da so ein Armband mit Kontakt am Gehäuse. Habe schon dem Öfteren Tastaturen bei MacBooks umgebaut und da gab es nie Probleme.
 

Anders007

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2019
Beiträge
146
Was kann das mit der Meldung, Fehler in der SMC Einheit (Referenzcode PFM006) bedeuten?
 
Oben Unten