MacBook Pro (13-inch, 2017) - Verliert immer wieder WLAN-Verbindung

Sascha.K

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
19
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem und bräuchte einmal eure Erfahrung und Tipps wie ich dem Problem auf die schliche kommen kann.

Seit ein paar Wochen habe ich eine Kabel-Netzwerkverbindung und somit auch einen neuen Kabel-Router (glaube die offizielle Bezeichnung ist TG3422DE) von Vodafone (zuvor DSL auch bei Vodafone, keine Probleme mit WLAN-Abbruch). Seit dem ich den Router in betrieb genommen habe und mich mit dem Macbook verbunden habe, bricht oftmals die WLAN-Verbindung ab.

Was genau passiert:

1. WLAN-Symbol ist nicht mehr dunkel hinterlegt
2. beim Anklicken des WLAN-Symbols, keine WLAN-Verbindungen werden mehr angezeigt
3. nach 2-3 sekunden erscheinen dann wieder alle aktuell verfügbare WLAN-Verbindungen
4. sobald die WLAN-Verbindungen wieder sichtbar sind, kann ich die richtige Verbindung anklicken und er verbindet sich problemlos und ich habe wieder Netzwerk zugriff

Nun ist meine Frage woran dies liegen kann? Ich hätte schon fast den Router ausgeschlossen, da ich wie bei Punkt 2 geschrieben habe, kurze Zeit keinerlei WLAN-Verbindungen mehr sehe? Allerdings habe ich das Problem erst seit dem ich den neuen Router habe?

Kann mir bitte jemand helfen wie ich vorgehen kann damit ich das Problem identifiezieren kann, hat bereits von euch jemand solch ein Problem? MacOS Catalina 10.15.6 (19G2021) ist instaliert.

Viele Grüße und schonmal vielen Dank
Sascha
 

Sascha.K

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
19
Nein, sonst keine Geräte mit Problemen. Wenn ich das Macbook mit dem Netzwerkkabel verbinde, tritt dies ebenfalls nicht ein.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.925
Alle USB-Geräte mal ausstecken.
 

Sascha.K

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
19
Da oftmals keine USB-Geräte angeschlossen sind, kann ich des ausschließen. Es tritt auch ohne irgendwelche externen Verbindungen auf.
 

kazu

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2005
Beiträge
1.414
Ich bin auch bei Vodafone und in letzter Zeit unterbricht bei meinem iPhone XR manchmal das WLAN. Beim MacBook-WLAN bin ich nicht ganz sicher, ich hatte zwar Aussetzer bei YouTube, habe aber nicht auf die WLAN-Verbindung geachtet.
Ich habe schon ein paar mal gedacht, dass es "gefühlt" an Vodafone liegt. Mein Router ist auch ans Kabelnetz angeschlossen und heißt Sagemcom FAST 5460.
 

delija999

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2020
Beiträge
107
wlan signal zu schwach? ich hatte es. auf die anzeige der signalstärke kann man sich nicht verlassen.
macbook geschlossen d.h. hängt am externen monitor? wenn ja mal aufmachen und testen
 

YoungApple

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
2.559
Hmmmm. Mal meine Gedanken dazu:
Welches WLAN-Netz? 2,4 GHz oder 5 GHz oder kombiniert? Falls 5 GHz verwendet werden, bitte darauf achten, dass kein Kanal über Kanal 100 gewählt werden sollte, da hier die Radarkontrolle ab und an den Kanal stumm schaltet.
Vodafone hat ein sehr gutes Forum. Dort auch schon mal die Frage gestellt?
 

Sascha.K

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
19
wlan signal zu schwach? ich hatte es. auf die anzeige der signalstärke kann man sich nicht verlassen.
macbook geschlossen d.h. hängt am externen monitor? wenn ja mal aufmachen und testen
Signal kann eigentlich nicht zu schwach sein, ist ca. 2m meter entfernt. Mac hängt auch nicht an einem externen Monitor ect.

Hmmmm. Mal meine Gedanken dazu:
Welches WLAN-Netz? 2,4 GHz oder 5 GHz oder kombiniert? Falls 5 GHz verwendet werden, bitte darauf achten, dass kein Kanal über Kanal 100 gewählt werden sollte, da hier die Radarkontrolle ab und an den Kanal stumm schaltet.
Vodafone hat ein sehr gutes Forum. Dort auch schon mal die Frage gestellt?
Genau, es sind beide aktiviert und eingestellt "automatisch". Dass mit dem Kanal werde ich nun einmal testen, ich hatte keine weiteren Einstellungen am Router vorgenommen.
Ich habe noch nicht in das Forum geschrieben, da ich fast die vermutung hatte, dass es eher sogar an dem Mac liegt. Aber dann werde ich den Weg mal in dem Forum einschlagen :).

Vielen Dank schonmal allen Beteiligten.
 

VictorS

Mitglied
Mitglied seit
31.08.2020
Beiträge
8
Ich hatte auf meinem alten MacBook Pro 13 Late-2017 mal ähnliche Probleme. Bei mir half damals ein SMC und PRAM Reset

Ansonsten würde ich dir empfehlen, in den WLAN Einstellungen des Routers 2.4 ghz und 5 ghz voneinander zu trennen und unabhängig voneinander zu testen. In manchen Umgebungen können 2.4ghz Netzwerke durch verschiedene Faktoren gestört werden, wohingegen 5 ghz WLANs trotz niedrigerer Reichweite oftmals stabiler sind und obendrein mehr Bandbreite liefern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha.K

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
19
Ich hatte auf meinem alten MacBook Pro 13 Late-2017 mal ähnliche Probleme. Bei mir half damals ein SMC und PRAM Reset

Ansonsten würde ich dir empfehlen, in den WLAN Einstellungen des Routers 2.4 ghz und 5 ghz voneinander zu trennen und unabhängig voneinander zu testen. In manchen Umgebungen können 2.4ghz Netzwerke durch verschiedene Faktoren gestört werden, wohingegen 5 ghz WLANs trotz niedrigerer Reichweite oftmals stabiler sind und obendrein mehr Bandbreite liefern.
Genau das wollte ich soeben mal testen, allerdings weiß ich nicht wie ich dies abschalten kann? Selbst im Expertenmodus finde ich keine Option dies zu deaktivieren oder zu aktivieren. Ich kann jediglich für beide die Kanäle ect. ändern. Hat einer den hier aufgeführten in dem Handbuch?

Kann ich dies bei dem Router nur über "getrennte SSID verwenden" testen?

https://kabel.vodafone.de/static/media/Technicolor_VodafoneStation_CGA4233DE.pdf
 

Sascha.K

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
19
Sorry, habs nun herausgefunden wie ich 5ghz deaktivieren kann. Musste erst "getrennte SSID verwenden" klicken und dann konnte ich 5ghz deaktivieren.

Ich werde nun mal ein paar Tage mit ausschließlich 2,4ghz testen und euch eine Rückmeldung geben, der Mac war nämlich mit 5ghz verbunden.
 

Sascha.K

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
19
Es lag scheinbar tatsächlich an dem 5ghz.. Seit dem ich nun auf dauerhaft 2,4ghz umgestellt und 5ghz deaktiviert habe, kommt dieser Verbindungsabbruch nicht mehr.

Nun aber meine Frage:
Kann ich denn durch irgendein Tool/Funktion herausfinden wie hoch die Signalstärke der 2,4ghz oder auch der 5ghz verbindung ist, um herauszufinden ob es wirklich an der schlechten verbindungsqualität der 5ghz verbindung gelegen hat? Da ich eigentlich bevorzug auf eine 5ghz Verbindung umstellen möchte.

** Kann mir denn einer sagen welchen Kanal ich denn nun am besten nehmen soll (siehe Anhang)? Lieber 132, weil dann hier keine in "Verwendung" sind? Oder wie suche ich mir den besten Kanal?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

VictorS

Mitglied
Mitglied seit
31.08.2020
Beiträge
8
Troubleshooting. Finde heraus, ob es am Router oder an deinem Mac liegt. Falls der Router defekt ist, austauschen, falls das Notebook mit 5gHZ nicht klarkommt, gilt es herauszufinden, ob es an der Hardware oder an der Software liegt. Falls es ein Software Problem ist, würde ich Catalina neu installieren und dann Schritt für Schritt deine Apps hinzufügen und falls es die Hardware ist, kannst Du das Gerät bei einem Experten vielleicht reparieren lassen. SMC und PRAM Reset hast Du ja bereits hinter dir.