MacBook Pro 13 Display Einschätzung

Diskutiere das Thema MacBook Pro 13 Display Einschätzung im Forum MacBook.

  1. 99mb99

    99mb99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    21.03.2009
    Moin Moin,

    mein Book (mit Garantie bis zum November 19) hat, wie ich erst jetzt festgestellt habe, Staub und Schlieren auf dem Display.
    Die sieht man erst wenn mann das Gerät ins Licht hält.
    ich habe schon vorsichtig mit einen Microfaser Tuch versucht sie abzuwischen, habe aber das Gefühl das unter der Beschichtung/ Glas sind.
    Ein Tastatur Abdeckung lag immer auf der Tastatur, so das nichts auf dem Display drückt.
    Nervt irgendwie
    Hat jemand so etwas schon mal gehabt ?
    Liebe Grüße und eine schöne Osterzeit
     
  2. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    1.841
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Keine Ahnung. Evtl die Beschichtung ubd damit der berühmte Staingate?
     
  3. Holger721

    Holger721 Mitglied

    Beiträge:
    3.778
    Zustimmungen:
    1.207
    Mitglied seit:
    16.01.2010
    Bevor hier jetzt jeder einen Tipp abgibt, was es sein könnte, wende Dich doch am allerbesten direkt an Apple. Du bist ja noch in der Garantiezeit.
     
  4. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.516
    Zustimmungen:
    1.418
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Es ist nicht unter der Beschichtung, es IST die Beschichtung die sich da ablöst.
    Such mal nach "Staingate" und vergleiche die Bilder.

    Apple wird dir das Display tauschen. Gibt kein offizielles Austauschprogramm, Apple nennt das im Store "Qualitäts-irgendwas-Programm". Das wurde im Rahmen einer Sammelklage in den USA erstritten.
    Du wirst dabei jedoch ein neues Display bekommen, das unter dem genau gleichen Fehler leidet. Es wird also irgendwann wieder passieren.
     
  5. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    1.841
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Bis heute verstehe ich eine Sache nicht. Das Problem ist seit 2013 bekannt. Wieso ändert Apple nix daran?
     
  6. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.516
    Zustimmungen:
    1.418
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    So wie sich die Sache darstellt ist es ein qualitativ mangelhafter Herstellungsprozess bei dieser außen aufgetragenen Beschichtung.
    Der wurde seit dem ersten betroffenen Modell verbessert und die Zahl der betroffenen wurde pro neuerem Modell geringer, der Prozess wurde also besser. Aber er ist bis heute nicht gut (genug).

    Das miese an der Sache ist halt, dass es als kosmetisches bzw selbst verursachtes Problem gilt.
     
  7. 99mb99

    99mb99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    21.03.2009
    Dankeschön, werde heute, da nichts anderes in der Nähe zum Gravis Händler fahren, die sollen mal drauf schauen .
     
  8. 99mb99

    99mb99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    21.03.2009
    So es soll durch die Tastatur gekommen sein.
    Die hat diese Abdrücke gemacht, ich sollte abwarten ob es schlimmer wird !?
    Es ist zur Zeit kein Techniker da und mein Gerät müsste erstmal 7 Tage da bleiben usw.
    Bin jetzt an überlegen nach Hamburg zu fahren (300 km) und da das Gerät vorstellen.
    das ein tragbares Gerät so empfindlich ist, Wahnsinn !
     
  9. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Na das ist mal totaler Blödsinn. Wer erzählt so einen Quatsch? Mitarbeiter von Gravis?
     
  10. 99mb99

    99mb99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    21.03.2009
    Jo das war die Antwort von Gravis.
     
  11. 99mb99

    99mb99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    21.03.2009
    Die Macken im Display sind wirklich nicht stark, dennoch nervt so etwas.
    Hab irgendwie auch Sorge das ich nach Hamburg fahren und die mich abblitzen lassen.
     
  12. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.516
    Zustimmungen:
    1.418
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Das kann durchaus durch die Tastatur kommen, da die Tasten an der Beschichtung kratzen können. Du siehst an vielen Staingatebildern wie es an den Tasten anfängt.
    Das ist aber nicht das Grundproblem, das Grundproblem liegt bei mangelhafter Beschichtung.
    Bei mir trat das auch mit Tuch zwischen Display und Tastatur auf.

    Du leidest jetzt unter dem Fakt, dass Apple dafür kein offizielles Reparaturprogramm ausgerufen hat, d.h. Gravis hat nix auf das die das abrechnen können. Dieses "ladida Qualitätsprogramm" gibts halt nur bei Apple.
     
  13. 99mb99

    99mb99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    21.03.2009
    Kaito, ist es getauscht worden, lohnt es sich deswegen nach Hamburg zu fahren ?
    Schöne Ostern
     
  14. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.516
    Zustimmungen:
    1.418
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Ist bei mir direkt getauscht worden, ohne wenn und aber, obwohl es sogar nur ein kleiner Fleck war.
    Apple wird dabei so tun als gibt es kein Problem mit der Beschichtung und als hätten sie so etwas noch nie gesehen, wechseln es aber dennoch (seit der Sammelklage in den USA) und nennen das dann Qualitätsprogramm oder so. Hab damals nämlich explizit nachgefragt wie die diese Defekt klassifizieren - schließlich werden kosmetische Defekte (so betitelte Apple das am Anfang) nicht repariert. Aber er hat sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und schlicht nichts dazu gesagt, wie was sich für einen braven Apple Mitarbeiter gehört. ;)

    Unter dem Suchwort Staingate findest du hier einen Thread samt Erfahrungen anderer Mitglieder, die damit zu Apple sind. Vielleicht fragst du da nochmal nach.
    Es gab mal das Gerücht, dass es dieses anstandslose Wechseln nur bis 2018 gibt (deswegen bin ich damals auch mit nur kleinem Defekt gegangen). Aber Leuten wurde das Display dann doch auch noch danach gewechselt, war also ggf. nicht wahr.
     
  15. 99mb99

    99mb99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    21.03.2009
    Vielen Dank für Deine Antwort.
    werde mal einen Termin machen bei Apple Hamburg , und hier berichten
    bin ja gut vorbereitet
    Dankeschön und weiterhin schöne sonnige Ostern
     
  16. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Also ich hab kein Retina Macbook Pro, sitze hier grade an meinem Macbook Alu und das Macbook Air ist auch in greifbarer Nähe. Bei beiden Geräten ist um das Display rum eine Art Gummilippe die locker 1 mm ab steht. Die Tasten ragen schlimmstenfalls aber nur einen halben Millimeter über das Unibody-Gehäuse hinaus. Wenn als im zugeklappten Zustand der Displaydeckel nicht eingedrückt wird ist es den Tasten der Tastatur schlicht unmöglich das Display zu erreichen.
    Und bei den wenigsten Steingate-Geräten, die ich bisher sah, war was von der Tastatur zu sehen (genuagenommen bei keinem).
     
  17. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.516
    Zustimmungen:
    1.418
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    In dieser Staingate-Gallerie findest du mehrerer solcher Bilder.
    Du hast recht, dass der Bildschirm die Tastatur theoretisch nicht berührt. Das ändert sich jedoch in einem vollen Rucksack ganz spontan. ;)
     
  18. 99mb99

    99mb99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    21.03.2009
    Moin
    ich war mit meinem Laptop in Hamburg.
    Dort wurde bestätigt das die Tastatur baubedingt Kratzer auf dem Display verursacht.
    Diese sind aber für Apple so minimal und werden als nicht störend eingestuft.
    Er glaubt aber das das Display bald den Staingate Effekt bekommt und dann würde es ausgetauscht werden.
    Er hat das Gerät gleich im Store überprüft (SSD usw.) alles Top.
    Tastatur macht auch keine Probleme.
    Also werde ich das Teil jetzt erstmal nutzen und weiter beobachten.
    Schönen ersten Mai allen
     
  19. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ich hab mir das inzwischen auch mal angeschaut. Eigentlich kommt die Tastatur nur an das Display ran, wenn man Druck auf den Deckel ausübt. Ohne physische Einwirkung auf den Deckel berührt auch die Tastatur nicht das Display. Dürfte also vom Transport des Books in einer Tasche, oder ähnliches, dann passiert sein.
    Ich drück dir die Daumen und wünsch dir auch einen schönen ersten Mai.
     
  20. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.516
    Zustimmungen:
    1.418
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Hast du uns mal Bilder von diesen Kratzern?
    Wenn diese Story so stimmt, dann hätten die abgerundeten Plastikkappen der Tastatur ja Glas geritzt. Im Leben nicht.
    Was die Plastikkappen gemacht haben ist die Beschichtung anritzen, die jetzt natürlich erst recht runterkommt.
    Eigentlich hätte man da rausgehen sollen, kurz den Glasreiniger zücken, putzen und dann mit frischem Staingate wieder rein... :/
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...