MacBook mit Logic Express

macteen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2007
Beiträge
1.705
Ein Freund von mir hat sich vor kurzem das günstige Alu MacBook mit 2,26GHz gekauft. Und hat mich gefragt ob er darauf Logic Express vernünftig laufen lassen kann?
Also kann man das ganze ohne ruckeln zum Arbeiten benutzen?

Oder sollte er aufstocken auf 4GB Arbeitsspeicher?!
 

whoami

Aktives Mitglied
Registriert
10.07.2008
Beiträge
1.548
Hallo macteen,

kurz: kommt ganz darauf an...;)

Grundsätzlich läuft Logic auf einem solchen Macbook. Mehr RAM ist immer von Vorteil bei solchen Anwendungen, gerade wenn viele Softwareinstrumente in einem Projekt verwendet werden sollen. Auch eine schnelle Festplatte, in Bezug auf die Zugriffszeiten, wäre vorteilhaft.
Ob es zufriedenstellend läuft hängt also stark davon ab, welchen Umfang die Projekte haben werden. Wobei Logic auch die sogenannte Freeze-Funktion bietet, mit der man Systemleistung von fertig bearbeiteten Spuren einsparen kann. Aber auch da sind irgendwann Grenzen.

Beispiel:
Habe auf meinem Macbook Pro (siehe Signatur + 7200 RPM HD) schon Projekte bearbeitet, die jeweils ca. 20 Audio-Spuren hatten (keine Softwareinstrumente). Auf den Spuren waren jeweils mindestens ein EQ und ein Kompressor insertiert. Zusätzlich noch einige parallel angesteuerte Hall-Plugins, Delay, Buskompression, Summenkompression,...
Lief soweit problemlos. (Logic Pro 8)

Grüsse
 

macteen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2007
Beiträge
1.705
Ok ich glaube dann müsste er es hinkriegen.

Danke für die Information!
 
Oben Unten