MacBook Misshandlung - 12 von 10 Punkten

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.558
Stimmt, aber die erzeugte Spannung ist so gering, dass diese eigentlich die Hardware nicht schadet. Ich habe mal gemessen wie viel Spannung ich aus Lüfter raus bekomme wenn ich da "Wind" drauf gebe. Das ist im Milli-Volt bereicht.
Da gehts einmal um die Elektronik in dem Lüfter - und um die Lager. Ich weiss dass das Lustig summt, aber danach ists vielleicht vorbei.

Immer Lüfter blockieren beim Ausblasen.
 

raubsauger

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.04.2004
Beiträge
413
Ich blockiere den Lüfter mit einem Finger, lasse Ihn dann aber auch kurz beim Durchblasen frei drehen. Dann kommt oft noch Staub aus den Kühlrippen.

Bei einem iMac habe ich es mal übertrieben, der hat die Flügel abgerissen. :D
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.605
Die Akkutechnik, das Elektrolyt entwickelt sich stetig weiter. In der Regel werden die Akkus immer leistungsfähiger haben aber auch andere Empfindlichkeiten bzw. sind diese mehr ausgeprägt. Ich handhabe LiIo und LiPo Akkus seit 20 Jahren und habe da so einiges beobachten dürfen egal wo sie verwendet werden, in großen oder kleinen Geräten, beim laden/entladen und lagern.
Natürlich kann sich das immer etwas anders verhalten aber eine Tendenz ist definitiv da.
 

Chrissi1967

Mitglied
Registriert
08.10.2017
Beiträge
57
Und wie ist das mit der AppleCare Absicherung? Die erlischt doch sicher wenn ich das MacBook zum Reinigen öffne.....???
 

Chrissi1967

Mitglied
Registriert
08.10.2017
Beiträge
57
das bedeutet ja in der Praxis, dass ich das MacBook 3 Jahre lang von innen nicht reinigen kann....:cry:
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
14.155
das bedeutet ja in der Praxis, dass ich das MacBook 3 Jahre lang von innen nicht reinigen kann....:cry:
Nein das bedeutet es nicht du kannst es vom Fachmann ( Apple Service Provider ) machen lassen da wird dein Apple Care nicht tangiert.
Aber das kostet halt Euronen. Ich weiß jetzt nicht ob das reinigen bei Apple Care mit drin ist, das sollten andere Fachleute mal sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.605
Und wie ist das mit der AppleCare Absicherung? Die erlischt doch sicher wenn ich das MacBook zum Reinigen öffne.....???

Apple Care ist eine Versicherung. Hier kann ich nichts finden das ein öffnen ausschließt. Schäden die durch herbeigeführt werden wenn man es selber macht sind aber nicht abgedeckt:

https://www.apple.com/legal/sales-s...replus/0621/061721_applecareplusmac_de_tc.pdf

das bedeutet ja in der Praxis, dass ich das MacBook 3 Jahre lang von innen nicht reinigen kann....:cry:

Was ja normal ist. Eine Reinigung von innen ist unter normalen Umständen vor allem innerhalb 3 Jahren gar nicht notwendig kann aber durch einen Apple Service kostenpflichtig gemacht werden. Apple Care deckt das nicht ab. Das ist nur ein gewöhnlicher Laptop ;).
 

Allerwertester

Mitglied
Registriert
08.05.2021
Beiträge
88
Zum Thema aufgeblähte Akkus: Ich hatte 2018 ein MacBook Pro von 2015 gekauft gehabt, das noch neu und originalverpackt war. Da hat sich der Akku relativ schnell nach nur zwei Jahren aufgebläht gehabt. Meine laienhafte Vermutung ist der, dass es gar nicht gut war und ist, sich ein Gerät mit solchen Akkus zuzulegen, das einige Jahre unbenutzt im Lager rumliegt.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
34.507
Wenn du nicht gerade ausschließlich auf Baustellen arbeitest, kommst du die ersten drei Jahre aber auch ohne Reinigung aus. Man kann es auch übertreiben.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.605
Zum Thema aufgeblähte Akkus: Ich hatte 2018 ein MacBook Pro von 2015 gekauft gehabt, das noch neu und originalverpackt war. Da hat sich der Akku relativ schnell nach nur zwei Jahren aufgebläht gehabt. Meine laienhafte Vermutung ist der, dass es gar nicht gut war und ist, sich ein Gerät mit solchen Akkus zuzulegen, das einige Jahre unbenutzt im Lager rumliegt.

Grundsätzlich werden solche Akkus teilgeladen (ca. 50 - 80%) ausgeliefert da dies die am besten für die Lagerung ist. Trotzdem gibt es "überlagerte" Akkus bzw. ist das ein Thema.
 

Allerwertester

Mitglied
Registriert
08.05.2021
Beiträge
88
Grundsätzlich werden solche Akkus teilgeladen (ca. 50 - 80%) ausgeliefert da dies die am besten für die Lagerung ist. Trotzdem gibt es "überlagerte" Akkus bzw. ist das ein Thema.

Ebend. Wäre mir das Thema damals bewusst gewesen, hätte ich das MBP nicht gekauft. Aber: Fahrradkette und so.
 

Schnatterente

Aktives Mitglied
Registriert
12.08.2010
Beiträge
1.713
Hatte/Hat der TO nicht eine Akku-Aktion für die MacbookPro's ? Gibts die Aktion noch ?
Meiner aus 15 hat auch n Akkuproblem (78%) und muss gewechselt werden.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
34.507

Homebrew

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2008
Beiträge
2.819
Wie kommt man darauf, das man Geräte wie MacBooks regelmäßig reinigen muss?
Wenn man natürlich Kette quarzt, Fiffi ständig das Fell wechselt und dazu noch in einer Schreinerei lebt, aber sonst...
Bei gebraucht gekauften Desktop macht es Sinn, das Teil ohnehin zu öffnen.Aber
Bei Lüfterlosen Geräten?
 

raubsauger

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.04.2004
Beiträge
413
Hatte/Hat der TO nicht eine Akku-Aktion für die MacbookPro's ? Gibts die Aktion noch ?
Meiner aus 15 hat auch n Akkuproblem (78%) und muss gewechselt werden.
Hallo Schnatterente,

ich kann keine Akkus mehr versenden, aber einen Forenrabatt gibt es schon noch. Welchen Akku bräuchtest Du?
 

fb1909

Mitglied
Registriert
21.11.2020
Beiträge
81
Grundsätzlich werden solche Akkus teilgeladen (ca. 50 - 80%) ausgeliefert da dies die am besten für die Lagerung ist. Trotzdem gibt es "überlagerte" Akkus bzw. ist das ein Thema.
Wo ich das grad lese, hat zwar nicht direkt was mit dem Thema hierbei tun aber das lässt mich grad etwas aufhorchen. Hatte letzte Woche wegen eines Defektes im Rahmen von AC+ einen Express Austausch für mein iPhone 12 bekommen. Laut Seriennummer Produktion in KW37 2020. Also knapp ein Jahr alt. Erklärt grad auch warum das Ding bei Ankunft komplett entladen war und ewig zu starten brauchte. Muss ich mir jetzt Gedanken um meinen Akku machen?
 
Oben Unten