Macbook Lüftersteuerung: heisser=schneller??

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von marco21, 05.08.2006.

  1. marco21

    marco21 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    16.04.2006
    HY!

    Ich hab mal eine Frage an Euch Macbook-User:

    Angenommen, Euer Macbook bekommt mal richtig was zu tun (Rendering, Encodung, etc..).
    Irgendwann springt ja dann der Lüfter an.

    Bei mir es dann so, dass er erst ganz langsam läuft (wenn er dann anspringen tut) und dann immer schneller wird, solange die CPU-Load anhält. Irgendwann ist er auf Höchstgeschwindigkeit und pustet auch ganz gut heisse Luft aus den Lüftungsschlitzen hinten am Macbook.

    Wenn jetzt die CPU-Load abnimmt oder gar aufhört, geht er nicht sofort wieder nach ner kurzen Zeit komplett aus, sondern verringert wieder die Geschwindigkeit langam, bis er am Ende dann ausgeht.

    Ist das bei Euch genauso? -Diese Muuhen hab ich nicht (also kurzzeitiges Anlaufen des Lüfters auf Höchstgeschwindigkeit).

    Mein Macbook ist die 26 Herstellungwoche hergstellt worden.

    Hat Apple wohl was an der Lüftersteuerung geändert, oder??
     
  2. Olla,
    hab mein Book seid anfang Juni und das verhält sich genau wie deines
    also könnte es ein "normales verhalten " des MacBook sein.

    MFG
     
  3. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Ist doch logisch, daß der Lüfter nach der Belastung noch etwas läuft. Wie sonst sollte die warme Luft rauskommen? Ist bei mir auch so, und sollte auch so sein.

    Gruß, eiq
     
  4. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    1.131
    MacUser seit:
    29.03.2006
    bei meinem (Woche 26, US-Modell) ist es genauso. Langsamer Start, erst wenn das nicht reicht wird hochgedreht. Die Temperatur bleibt dann bei 100% Last beider Kerne dauerhauft auf etwa 81-83°C. Sobald die Last wegfällt, kühler er mit langsamer werdendem Lüfter auf ca. 60°C.
     
  5. Gray

    Gray MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.06.2005
    meins verhält sich erst in den letzten Wochen so, seit das Muhen irgendwie verschwunden ist....:)
     
  6. maceni

    maceni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    25.11.2004
    ja, das ist bei mir auch so.

    bzw ist es normal, dass der lüfter allein dann schon aufdreht, wenn man nur in dreamweaver eine html seite bearbeiten will?
    ist rosetta, aber ...
    bei mir springt der lüfter schon bei jeder kleinigkeit an, das ist manchmal schon recht nervig.
     
  7. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    1.131
    MacUser seit:
    29.03.2006
    ist die Kuh einfach so gestorben, oder hast Du irgendetwas spezielles gemacht/machen lassen? Ich denke das wäre für einige Leute hier sehr interessant.
     
  8. marco21

    marco21 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    16.04.2006
    Na, vielleicht hat Apple mit dem 10.4.7-Update ja was an der Lüftersteuerungs-Firmware/Software geändert??? ;)

    Das der Lüfter nach der CPU-Last noch etwas nachläuft, find ich absolut OK, denke ich mal, da, wenn er sofort aufhören würde, sich ja ein Wärmestau bilden könnte und er dann wieder auf Hochtouren anläuft. So wird das ganze gleichmässig wieder runtergekühlt. (wollte ich eigendlich schon im ersten Fred schreiben, habs aber vergessen...).

    Gut, dann bin ich ja erleichtert...
     
  9. Gray

    Gray MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.06.2005
    ich hab nur die Kernel-Erweiterung instelliert, damit das Fiepen weg geht, seit dem ist das Muhen auch weg, werd s aber in nächster Zeit nochmal beobachten....
     
  10. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Das Verhalten ist ganz normal und jedes Notebook mit halbwegs vernünftiger Lüftersteuerung sollte eigentlich genauso reagieren. Alle die ich kenne, tun das auch...

    @maceni: Das kommt drauf an, welchen CPU Load Dreamweaver unter Rosetta bei dir erzeugt! Wenn es um die 50% sind, dann ist es ganz normal, dass der Lüfter irgendwann anspringt.

    Bei mir läuft z.B. der Lüfter permanent wenn ich Pages benutz, weil das genüsslich bei 60-70% CPU Load rumdudelt, bei reiner Textverarbeitung wohlgemerkt!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen