MacBook lässt sich nicht mehr hochfahren - HILFE!

Diskutiere das Thema MacBook lässt sich nicht mehr hochfahren - HILFE! im Forum MacBook.

  1. Aksmith

    Aksmith Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.02.2008
    Hallo,
    ich habe ein Riesen Problem, mein MB lässt sich nicht mehr hochfahren! Es ist vorher ein paar mal abgestürtzt so dass ich die Power Taste 10sec gedrückt halten musste und das mehrmals nach einender!
    Jedenfalls fährt er jetzt nicht mehr hoch! Beim starten ertönt der Mac-Gong und danach kommt ein weißer Bildschirm und es ertönt sekundlich ein Doppelwarnton! :-o
    das Problem ist dass ich meine Mac os cd nicht dabei habe und ich zur Zeit in Shanghai bin!
    Was kann ich tun damit das Ding wieder funktioniert?! Ein Glück habe ich mein iPhone mit dem ich gerade im Internet bin!

    Bitte um Hilfe, danke!!!

    AK
     
  2. Switcher5

    Switcher5 Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    09.01.2005
    Tönt nicht gut. Hoffentlich ist deine HD nicht abgeraucht! Vielleicht hilft dir ein PRAM-Reset weiter (aufstarten mit gedrückten Tasten CMD-ALT-P-R, nach zwei Reboots mit Gong Tasten loslassen und hoffen, der Mac fährt hoch. Good luck!
     
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.221
    Zustimmungen:
    5.069
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    2 beeps sind inkomptibles ram, hast du die kiste geschüttelt aus frust und die rams sind locker? ;)
     
  4. Aksmith

    Aksmith Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.02.2008
    danke schon mal für euer Feedback!! :)
    aber leider hat es noch nicht zur Lösung des Problems gebracht! :(
    ich habe auch schon die Batterie raus genommen und die Power Taste 5sek gedrückt um die werkseinstellungen zu bekommen! Hilft alles nichts!
    Und zu den Gongs, am anfang kommt der Mac Startgong und dann 2 Warntöne und danach dann immer 3warntöne im Sekunden Intervall!
    shit... Das sieht gar nicht gut aus was?! :(
    und wenn die HD abgefackelt wäre, wäre das gar nicht gut!!! Habe Photoshop und Quark von der Firma drauf und die Cds sind in Deutschland und ich komme erst im August wieder... ****... Sorry!

    Mhh... Könnte das durch einen virus gekommen sein?!

    Danke für weiteres Feedback!!!
     
  5. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.221
    Zustimmungen:
    5.069
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    nimm mal das RAM raus und setz es wieder vernünftig ein...
     
  6. Aksmith

    Aksmith Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.02.2008
    ach und zu den RAMs, die wurden direkt vom Apple Store verbaut! Und ich habe das MB nicht geschüttelt oder sonst was! Liegt gerade auf dem Bett mit einem Buch drunter! ;)
     
  7. Switcher5

    Switcher5 Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    09.01.2005
  8. the.merlin

    the.merlin Mitglied

    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    26.05.2007
    danke notiert. Ich bin für jeden tipp dankbar:cake:
     
  9. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Mitglied

    Beiträge:
    6.631
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Ob die RAM-Bausteine von Apple verbaut wurden oder nicht ... oneoeight hat schon recht - schau mal hier:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=58442
    Die Piepser deuten ziemlich eindeutig auf den RAM bzw. auf die Steckplätze.

    Also entweder ist bei dir der RAM locker oder abgeraucht.

    Als Alternative könntest du mal versuchen den Hardware-Test von der System-CD zu starten, ich glaub aber nicht dass es mit defektem RAM funktioniert.
     
  10. Aksmith

    Aksmith Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.02.2008
    Juppi, das hat geklappt, mit dem RAM!!! DANKE!!!
    aber er ist gerade eben wieder abgestürtzt... :( kann es sein dass ich evtl einen virus habe?! Habe keinen Virenscanner etc?! :-s
     
  11. Aksmith

    Aksmith Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.02.2008
    Mist! Jetzt ist er wie gesagt noch mal abgeschmiert und nun ist wieder das gleiche Problem!! :(
    ist der RAM evtl defekt!?
     
  12. Switcher5

    Switcher5 Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    09.01.2005
    Nichts ist unmöglich, aber bei Apple ist ein Virus eher unwahrscheinlich. Sieht eher aus, als sei einer deiner RAM-Riegel nicht sauber. Wenn du den Mac wieder zum Laufen bringst, schiebe mal die Test-DVD rein und prüfe das Memory.

    Edit: Es gibt doch sicher auch in Shanghai einen Apple-Dealer, der dir testweise neues RAM reinschieben kann...?
     
  13. themaxxxeffect

    themaxxxeffect MacUser Mitglied

    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    14.01.2005
    nimm halt mal einen riegel raus und teste dann nochmal. wenn das problem wieder auftritt dann nimm den anderen riegel und teste wieder.
    so kannst du das problem ein wenig eingrenzen.
     
  14. Aksmith

    Aksmith Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.02.2008
    So, ich laufe jetzt nur auf der Hälfte des RAMs, also 2GB! Und er läuft tadelos!!! :)
    Vielen Vielen Dank für Eure kompetente und vor allem Schnelle Hilfe!!!! :hug:

    Aber was für ein Virus Programm würdet ihr denn trotzdem Empfehlen!?

    DANKE noch mal an Alle!!! :)
     
  15. themaxxxeffect

    themaxxxeffect MacUser Mitglied

    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    14.01.2005
    ich habe das aktuelle norton anti virus drauf. jedoch nur weil meine firma das vorschreibt. keine probleme damit. läuft so nebenher und stört nicht.
    wenn ich nicht müsste würde ich aber drauf verzichten.
    ich denke brain 1.0 ist immer noch der beste schutz.
     
  16. louca

    louca Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2006
    ich glaube, wenn es schon mit weniger ram besser läuft, lag es an dem riegel oder dem board?
    in shanghai gibt es sicher service provider, da würde ich hingehen und den riegel austauschen bzw. mal so ne fehlersuch-cd durchlaufen lassen.
     
  17. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Mitglied

    Beiträge:
    6.631
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Geh zu einem Apple Service Provider und reklamier den defekten RAM Riegel. Ich hoffe für dich, dass es nur der RAM selbst war und nicht der Steckplatz ;)

    Kannst du selbst ausprobieren, indem du den Riegel, der im moment eingebaut ist, mal an den anderen Steckplatz setzt und startest. Wenn alles OK ist, war es nur der Riegel...

    Keins.

    Wie schon häufiger im Forum zu lesen: Antivirus wird höchstens gebraucht, wenn man sichergehen will keine "bösen Mailanhänge" oder sowas an Geschäftspartner zu versenden.

    Nutzt man den Mac privat ist es momentan einfach Quatsch - besonders Norton hat die Angewohnheit, sich im System einzunisten und es auszubremsen.
    Zumindest war das bei mir früher so - nur ein clean-Install hat es restlos verschwinden lassen. Hirn einschalten reicht völlig aus.
     
  18. Switcher5

    Switcher5 Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    09.01.2005
    Intego VirusBarrier X5 greift nicht so tief in das System ein wie Norton Antivirus, macht sehr schnelle Scans, da nur die veränderten Dateien geprüft werden. Und es hat obendrein die löbliche Eigenschaft, die Leistung des Mac kaum spürbar zu beeinträchtigen.

    Aber wie schon MahatmaGlück sagt: Mac ist Mac und nicht Windows. Vielleicht kommen eines Tages die Viren auch über uns Macianer, aber vorerst kannst du dir die Installation eines Antivirusprogramms sparen. Sollte dennoch ein Mac-Virus in der freien Wildbahn auftauchen, dann wirst du es mit Sicherheit sehr schnell aus den Medien und Mac-Foren erfahren. Dann ist es immer noch Zeit, ein AV-Programm downzuloaden und zu installieren.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...