Macbook - KEINE Battiere vorhanden?

Theatermacher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
73
mein Macbook startet nicht mehr und läuft nicht mehr ohne am Strom zu sein!

Es wird angezeigt: "Keine Batterie" vorhanden.


Gestern lief alles noch problemlos ... kann jemand spontan weiterhelfen?
 

Theatermacher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
73
tausend Dank!

Ist der Austausch der Batterie in einem Laden ein längerwieriger Prozess oder problemlos machbar?
 

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
kann unter umständen 2 wochen dauern...anruf bei apple und es dauert ca. 48. Std
 

Theatermacher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
73
benötigen die irgendwelche Dokumente zum Macbook, d.h. Rechnung, Garantie o.ä. ?
 

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
die rechnung auf jeden fall. wenn du ne garantieerweiterung hast, steht das meist mit auf der rechnung
 

Theatermacher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
73
ohne Rechnung keine Chance? Habe die Rechnung nicht vor Ort ...
 

marc2704

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
10.693
Naja, evtl. reicht auch die Seriennummer. Solltest du telefonisch abklären :)
 

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
wo hast du das book gekauft? bei apple im online-store? dann kannste die rechnung ja ausdrucken..
 

Theatermacher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
73
Ebay, ist kein deutscher Macbook, stellt mich das vor noch weitere Probleme?
 

marc2704

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
10.693
MacBooks haben internationale Garantie. Also kein Problem!
 

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
naja....sofern das book nicht gebraucht ist, hast du recht, marc...aber bei nem privatkauf...hmm...

wenn das per ebayhändler verkauft wurde, dann schreib den an der soll dir ne kopie der rechnung per mail schicken.
 

Theatermacher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
73
hat man nur 2 Jahre oder auch länger Garantie?

Soweit euch mal vielen Dank.
 

marc2704

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
10.693
hat man nur 2 Jahre oder auch länger Garantie?

Soweit euch mal vielen Dank.
1. die Garantie ist eine freiwillige Leistung, häufig vom HERSTELLER einer Sache, manchmal auch vom HÄNDLER. Die Ausgestaltung der Garantiebedingungen ist dem Garantiegeber überlassen. Apple gibt als Hersteller ein Jahr Garantie.

2. die Gewährleistung ist gesetzlich geregelt, in der Pflicht ist hier der HÄNDLER der Sache, nicht der Hersteller. Die Gewährleistung beträgt (in D) zwei Jahre. Im ersten Halbjahr muß der Händler dem Käufer ein Verschulden nachweisen, wenn er nicht in die Pflicht genommen werden will. Danach muß der KÄUFER nachweisen, daß der Schaden nicht durch seine Schuld entstanden ist, sondern bereits latent von Anfang an vorhanden war.
 

ruppi!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
6.982
Ein Anruf beim Apple Support sollte Klärung bringen. Sofern das Gerät registriert wurde, sehen die Mitarbeiter dort ja ob und wie lange noch Garantie besteht. Also ran ans Telefon!

Viel Erfolg.
 

Theatermacher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
73
habe die Batterie jetzt mal herausgenommen - sie rastet beim wiedereinsetzen NICHT ein, ist das normal?
Kann nur den Verschluss wieder "zudrehen" und es hält ...
 

ruppi!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
6.982
Der Akku rastet nicht ein. Dafür ist ja die "Schraube" da.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Theatermacher

Theatermacher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
73
aaaalles klar ... was kostet denn ein neuer Akku (sollte Apple meinen nicht kostenlos ersetzen)
 
Oben