MacBook - jetzt oder in 'nem halben Jahr?

Dieses Thema im Forum "Umsteiger und Einsteiger" wurde erstellt von Taminja, 15.04.2008.

  1. Taminja

    Taminja Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    166
    Mitglied seit:
    27.10.2007
    Hi!

    Ich bin zwar kein Neueinsteiger, seit 8 Jahren Mac User, aber nicht so fit, bei dem Thema wann was neu kommt und so weiter.
    Ich arbeite seit 4 Jahren auf dem iBook G4 und allmählich kommt es doch gelegentlich an seine Grenzen, wenn der Illustrator und Photoshop zum Beispiel gleichzeitig laufen und vielleicht Safari noch offen ist.
    Ich mache eine schulische Ausbildung zur Kommunikationsdesignerin und bin jetzt im 2. Semester. Wir machen noch sehr viele Grundlagen (ohne Rechner) und starten erst im 3. richtig durch mit Illustrator und Co.
    Ich hatte eigentlich vor, mir dann zum 3. Semester hin 'n neues MacBook (Pro?) zu kaufen.
    Die Sache ist: es sollte möglichst lange "halten", für die arbeit. Nicht, dass ich mir nach der Ausbildung wieder was neues anschaffen muss, um in meinem Job zu arbeiten.

    Welchen Rat könnt Ihr mir geben? Wenn ich mich nicht täusche sind die aktuellen MacBooks ja noch ziemlich neu, wird es da in absehbarer Zeit noch besseres geben oder die nächsten 2 Jahre eh nicht. Dann könnte ich es mir theoretisch ja auch jetzt schon im 2. Semester holen.

    Wäre für Ratschläge dankbar.

    Viele Grüße, Taminja
     
  2. AstraCoupé

    AstraCoupé Mitglied

    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    30.09.2005
    Wie immer,
    wenn du es brauchst, kauf jetzt, wenn nicht, dann nicht.
    Auch wenn du wartest, kannst du dann schon wieder auf was neues warten... und so weiter!
     
  3. seasar

    seasar Mitglied

    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    27.04.2006
    Also wenn du warten kannst dann warte. In einem halben Jahr gibt es bestimmt was neues. Die jetzigen sind aber auch gut.
    Wenn du die Wahl zwischen MB und MBP hast und Geld keine Rolle spielt dann hol dir den Pro, ganz klar. Die GraKa macht schon was aus und natürlich die Größe.
     
  4. TCS

    TCS Mitglied

    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Zum Thema lange halten:
    Egal ob Mac oder Windows-Rechner, manche halten "ewig" andere gehen sofort über den Jordan. Mein Tip wäre auf ein Sonderangebot warten, dann zuschlagen. So gab es bis vor kurzem ein MacBook für 0€ bei Abschluss eines Handyvertrages mit 30€ Grundgebühr, also Book für 30€ * 24 Monate, also 720€
     
  5. ruppi!

    ruppi! Mitglied

    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Kauf es jetzt. Wurden frisch aktualisiert und in einem halben Jahr stellst du wahrscheinlich die Frage: "Meint ihr es kommt nächste Woche ein neues MacBook"?

    Ne, Spass beiseite. Mit dem aktuell verfügbaren MacBook kannst du eigentlich nichts falsch machen.
     
  6. frankieee

    frankieee Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.05.2007
    Und warum nicht ein schnelles Windows-Notebook als Zwischenlösung? Kosten doch nur 500 Euro und sind so schnell wie ein fast dreimal so teures MacBook!
     
  7. ruppi!

    ruppi! Mitglied

    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    500EUR x 3 = 1.500EUR
    MacBook = ab. 995EUR

    Ausserdem läuft einem Windows PC kein OSX. Fragen?
     
  8. jan iB G4

    jan iB G4 Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    25.11.2005
    Wenn du jetzt zu 100% ein neues Book brauchst, dann kaufe dir eins. Falsch kannst du da glaube ich kaum was machen. Wenn du aber erst in einem halben Jahr ernsthaft und intensiver mit den ganzen Adobe Apps zu tuen hast, dann warte noch so lange. Außerdem kannst du dann noch ein wenig mehr Geld sparen und dir dann ein ordentliches Macbook Pro holen. Es ist nicht immer nur die Leistung als solches entscheidend. Auch die Verarbeitung ist wichtig, gerade wenn ein Notebook für 5 Jahre oder länger angedacht ist. Und da hat das ALU des MBP gegenüber dem Plastik des Macbooks die Nase vorn. Habe auch ein iBook, genauso lange wie mein Studienkollege sein 12" Powerbook. Und seins sieht noch fast aus wie neu, meins hingegen hat doch schon arge Gebrauchsspuren. Viel Erfolg bei deiner Entscheidung.

    MFG
     
  9. Big Shot Boy

    Big Shot Boy Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    naja apple bleibt nichts anderes übrig als spätestens im september neue books auf den mark zu werfen wenn centrino2 da ist ;) aber mehr dazu in der gerüchteküche
     
  10. Taminja

    Taminja Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    166
    Mitglied seit:
    27.10.2007
    Hm.. da scheiden sich scheinbar die Geister. Schwer..
    Eine Komilitonin hat sich grade ein MacBookPro bei Mediamarkt gekauft, weil aktionsmäßig etwas günstiger. Ist aber mit 2,4 GHz-Prozessor und halt die ältere Grafikkarte, also eine Version älter (?), dafür aber nur 1800 Euro, für das aktuelle Pro 17" zahle ich als Studentin bei Apple direkt 2300, sind immerhin 500 Euro - sind die unterschiede 500 Euro wehrt?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.