MacBook - jetzt oder in 'nem halben Jahr?

Diskutiere das Thema MacBook - jetzt oder in 'nem halben Jahr? im Forum Umsteiger und Einsteiger.

  1. Taminja

    Taminja Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    166
    Mitglied seit:
    27.10.2007
    Hi!

    Ich bin zwar kein Neueinsteiger, seit 8 Jahren Mac User, aber nicht so fit, bei dem Thema wann was neu kommt und so weiter.
    Ich arbeite seit 4 Jahren auf dem iBook G4 und allmählich kommt es doch gelegentlich an seine Grenzen, wenn der Illustrator und Photoshop zum Beispiel gleichzeitig laufen und vielleicht Safari noch offen ist.
    Ich mache eine schulische Ausbildung zur Kommunikationsdesignerin und bin jetzt im 2. Semester. Wir machen noch sehr viele Grundlagen (ohne Rechner) und starten erst im 3. richtig durch mit Illustrator und Co.
    Ich hatte eigentlich vor, mir dann zum 3. Semester hin 'n neues MacBook (Pro?) zu kaufen.
    Die Sache ist: es sollte möglichst lange "halten", für die arbeit. Nicht, dass ich mir nach der Ausbildung wieder was neues anschaffen muss, um in meinem Job zu arbeiten.

    Welchen Rat könnt Ihr mir geben? Wenn ich mich nicht täusche sind die aktuellen MacBooks ja noch ziemlich neu, wird es da in absehbarer Zeit noch besseres geben oder die nächsten 2 Jahre eh nicht. Dann könnte ich es mir theoretisch ja auch jetzt schon im 2. Semester holen.

    Wäre für Ratschläge dankbar.

    Viele Grüße, Taminja
     
  2. AstraCoupé

    AstraCoupé Mitglied

    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    30.09.2005
    Wie immer,
    wenn du es brauchst, kauf jetzt, wenn nicht, dann nicht.
    Auch wenn du wartest, kannst du dann schon wieder auf was neues warten... und so weiter!
     
  3. seasar

    seasar Mitglied

    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    27.04.2006
    Also wenn du warten kannst dann warte. In einem halben Jahr gibt es bestimmt was neues. Die jetzigen sind aber auch gut.
    Wenn du die Wahl zwischen MB und MBP hast und Geld keine Rolle spielt dann hol dir den Pro, ganz klar. Die GraKa macht schon was aus und natürlich die Größe.
     
  4. TCS

    TCS Mitglied

    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Zum Thema lange halten:
    Egal ob Mac oder Windows-Rechner, manche halten "ewig" andere gehen sofort über den Jordan. Mein Tip wäre auf ein Sonderangebot warten, dann zuschlagen. So gab es bis vor kurzem ein MacBook für 0€ bei Abschluss eines Handyvertrages mit 30€ Grundgebühr, also Book für 30€ * 24 Monate, also 720€
     
  5. ruppi!

    ruppi! Mitglied

    Beiträge:
    6.985
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Kauf es jetzt. Wurden frisch aktualisiert und in einem halben Jahr stellst du wahrscheinlich die Frage: "Meint ihr es kommt nächste Woche ein neues MacBook"?

    Ne, Spass beiseite. Mit dem aktuell verfügbaren MacBook kannst du eigentlich nichts falsch machen.
     
  6. frankieee

    frankieee Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.05.2007
    Und warum nicht ein schnelles Windows-Notebook als Zwischenlösung? Kosten doch nur 500 Euro und sind so schnell wie ein fast dreimal so teures MacBook!
     
  7. ruppi!

    ruppi! Mitglied

    Beiträge:
    6.985
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    500EUR x 3 = 1.500EUR
    MacBook = ab. 995EUR

    Ausserdem läuft einem Windows PC kein OSX. Fragen?
     
  8. jan iB G4

    jan iB G4 Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    25.11.2005
    Wenn du jetzt zu 100% ein neues Book brauchst, dann kaufe dir eins. Falsch kannst du da glaube ich kaum was machen. Wenn du aber erst in einem halben Jahr ernsthaft und intensiver mit den ganzen Adobe Apps zu tuen hast, dann warte noch so lange. Außerdem kannst du dann noch ein wenig mehr Geld sparen und dir dann ein ordentliches Macbook Pro holen. Es ist nicht immer nur die Leistung als solches entscheidend. Auch die Verarbeitung ist wichtig, gerade wenn ein Notebook für 5 Jahre oder länger angedacht ist. Und da hat das ALU des MBP gegenüber dem Plastik des Macbooks die Nase vorn. Habe auch ein iBook, genauso lange wie mein Studienkollege sein 12" Powerbook. Und seins sieht noch fast aus wie neu, meins hingegen hat doch schon arge Gebrauchsspuren. Viel Erfolg bei deiner Entscheidung.

    MFG
     
  9. Big Shot Boy

    Big Shot Boy Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    naja apple bleibt nichts anderes übrig als spätestens im september neue books auf den mark zu werfen wenn centrino2 da ist ;) aber mehr dazu in der gerüchteküche
     
  10. Taminja

    Taminja Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    166
    Mitglied seit:
    27.10.2007
    Hm.. da scheiden sich scheinbar die Geister. Schwer..
    Eine Komilitonin hat sich grade ein MacBookPro bei Mediamarkt gekauft, weil aktionsmäßig etwas günstiger. Ist aber mit 2,4 GHz-Prozessor und halt die ältere Grafikkarte, also eine Version älter (?), dafür aber nur 1800 Euro, für das aktuelle Pro 17" zahle ich als Studentin bei Apple direkt 2300, sind immerhin 500 Euro - sind die unterschiede 500 Euro wehrt?
     
  11. louca

    louca Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2006
    ich finde, das kommt darauf an, was du willst und glaubst zu brauchen.
    eine schnelle grafik-karte ist schon nett, braucht man aber nicht für alles.
    wenn du an dem book arbeiten willst, stelle ich es mir besser vor, an einem 15" oder 17" zu sitzen. das würde z.b. für das macbook pro sprechen.
    die cpu-unterschiede unter den pro's sind nicht riesig (siehe apple.de), du wirst also kaum daran scheitern, wenn du beispielsweise das "kleinere" wählen würdest.
    angenommen, du entscheidest dich für ein pro, bedeutet das ja schon eine menge geld. und dafür lohnt es sich zu warten, denn das geld, was du ausgeben musst, bleibt ungefähr das gleiche, aber in einem halben jahr bekommst du viel mehr dafür.
    das gleiche gilt eigentlich für das macbook, was einem ja auch nicht gerade hinterhergeworfen wird.
    falls du es nicht jetzt brauchst, warte vielleicht lieber. wobei dir niemand garantieren kann, dass die upgrades pünktlich zum semesterstart da sind! ;)

    ich selber habe das neue macbook, mit dem ich sehr zufrieden bin. ich weiss nicht, wie es ist, wenn man grafisch ständig an einem 13" arbeitet, aber falls du jetzt ein book brauchst, dir 13" reichen und die grafikkarte nicht aussschlaggebend ist, kann ich es nur empfehlen. vor allem mit der 320gb hd und 4g ram! :D
     
  12. orgonaut

    orgonaut Mitglied

    Beiträge:
    10.256
    Zustimmungen:
    770
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Als Student ist das wohl keine gute Entscheidung gewesen. Bei Apple und auf den Unis gibt‘s speziell für Studenten tolle Rabatte und noch dazu die neueste Apple Hardware. Bei den Geiz-ist-blöd-Märkten gibt‘s alte Hardware zu überteuerten Preisen. :rolleyes:

    Mein Rat, nimm gleich was „besseres“, also ein MacBook Pro (Alleine schon weil die matten Displays die unverfälschtere Farbwiedergabe haben!). Jedoch würde ich dazu raten die WWDC am 9-13 Juni abzuwarten. Da kommen ziemlich sicher neue MacBook Pro ink. neuem Gehäusedesign. ;)
     
  13. Rothlicht

    Rothlicht Mitglied

    Beiträge:
    5.577
    Zustimmungen:
    415
    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Frag uns doch am besten in einem halben Jahr nochmal.
    Oder besser gesagt, ließ dir das hier in einem halben Jahr nochmal durch. Die Antworten werden dieselben sein.
    *denk mal drüber nach*
     
  14. Desire

    Desire MacUser Mitglied

    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    So schaut es aus. =)

    Ich hoffe ja auch stark, dass es dann endlich mal das Design überarbeitet wird. ein Magnetverschluss beim Pro wäre nicht verkehrt, außerdem sollte das Display besser abschließen, wenn man es zuklappt.

    Das Air ist schon vom Design her besser und ja es ist auch besser verarbeitet.


    Es lohnt sich schon zu warten! Für den Übergang kannst du dir ja einen billiegn EEE PC kaufen, den du dann verkaufst!

    Schließlich sind das dann halt 3200 Mark, die du investierst. Es kann gut sein, dass sich die Akkulaufzeit um eine halbe Stunde verlängert, weil du bestimmen kannst, mit welcher Grafik du gerade arbeiten möchtest (extern, oder intern). Vorrausgesetzt OSX wird es wie Vista untersützen.


    Klar sehen die Pros gut aus, aber das Design ist sowas von altbacken, sollen die es wie das Air gestalten, das es nicht so dünn werden kann ist natürlich klar.
     
  15. ots

    ots

    ganz genau...! :cake:
     
  16. Anso

    Anso Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.01.2007
    Hast du eventuell schonmal über ein Macbook Air nachgedacht? Das wird nicht so unbedingt schnell geupdatet, hat ähnliche Hardware wie in dem Macbook und wenn du es ab und zu mitnehmen musst für den schulischen Einsatz, passt das Teil perfekt in den Rucksack.

    Außerdem hat es diesen Wow!-Effekt. Ich hab es jetzt zum ersten Mal im Laden entdeckt und konnte nicht aufhören es in die Hand zu nehmen, hoch zu heben, wieder abzustellen und so weiter und so weiter ;).

    Ein tolles Gerät!

    MfG, Ansgar
     
  17. styler

    styler Mitglied

    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    11.05.2005
    wenn du schon fragst: "jetzt oder in einem halben jahr", wirst du es wohl nicht so nötig brauchen.. dann warte doch ein halbes jahr.

    schwer ist halt nur zu wissen, ob es dann nicht wieder ein neues gibt..
     
  18. Taminja

    Taminja Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    166
    Mitglied seit:
    27.10.2007
    Also, erstmal danke für die Antworten, auch wenn sie etwas auseinander gehen. Mit den meisten kann ich etwas anfangen. Bis auf solche Kommentare, sich einen Windoof-Rechner anzuschaffen. Mit Sicherheit! oO Wenn man seit seinem 15 Lebensjahr am Apple arbeitet, in eine Branche geht, die überwiegend aus Macuser besteht und auch so genug gründe hat, 'nen Mac zu nutzen, wird man sich bestimmt 'nen Microschrottrechner anschaffen. Da hacke ich mir doch eher beide Hände ab. Tut mir leid, aber neee.
    Wie dem auch sei. Ich denke mal, ich werde bin zum Sommer warten, wenn da kein neues MBP raus ist, nehme ich halt das jetzige. Auch okay.
    Stimmt schon, soo dringend ist es noch nicht. Mein süßes iBook hinkt zwar manchmal was die Geschwindigkeit an angeht, aber 'n halbes Jahr kann ich noch damit leben. ;) Hat mich jetzt schon so lange begleitet, da kommt es auf ein paar Monate mehr oder weniger nicht an.
    Ein etwas anderes Design und möglichst nicht in silber würde ich ja für ein neues MBP sehr begrüßen. Bei meinem Dozenten (MBP G5, etwas über'n Jahr) ist an der vorderen Kante, zwischen Touchpad, bzw. den Seitenflächen davon und der Tastatur die Farbe abgegrabbelt. Da kommt unter dem Silber weißes Plastik durch. Sehr hübsch. Soetwas dürfte Apple, imho, nicht passieren.
    13" habe ich jetzt und ich werde mir dann mindestens 17" zulegen, wenn mehr geht, dann mehr. Zum arbeiten mit dem Illustrator sind 13" wirklich verdammt wenig.
    Aber gut, vielen Dank für die Ratschläge! :) Ist sehr hilfreich.

    Viele Grüße, Tam
     
  19. x34

    x34 Mitglied

    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    160
    Mitglied seit:
    17.01.2005
    ein iBook hat 14,1" oder 12".
     
  20. palmann

    palmann Mitglied

    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Wenn du ein iBook hast, dann hast du entweder 12" oder 14". 13" gab es erst mit dem Macbook.

    Naja, auch Apple kocht mit Wasser. Bei meinem PB ist es auch so, nach 3,5 Jahren täglichen Gebrauch kann es halt sein, dass der Schweiß mit der Oberfläche reagiert und sich diese hässlichen Stellen bilden.

    Wenn dir schon auffällt, dass dein Rechner langsam ist, dann würd ich mir an deiner Stelle nach einem neuen umgucken. Wenn Apple jetzt ein neues Modell 'rausbringt, heißt das noch lange nicht, dass es frei von Kinderkrankheiten ist. Ich bin auf mein Laptop auch angewiesen, ich geh immer davon aus, dass zu Ende eines Produktzyklus die Jungs und Mädels die gröbsten Probleme im Griff haben.

    Gruesse, Pablo
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...