1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Macbook in Dauernutzung? Hinsichtlich Akku

Diskutiere das Thema Macbook in Dauernutzung? Hinsichtlich Akku im Forum MacBook.

  1. EndlessDesigner

    EndlessDesigner Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.07.2016
    Hallo Community,

    ich hätte eine Frage. Als ich mein ein monatiges Praktikum begonnen habe wurde ich darum gebeten/gefragt ob ich mit meinem eigenen Laptop arbeiten könnte, zu der Zeit dachte ich mir jedoch nicht viel. Sobald es aber ums Arbeiten ging, in Programmen wie Photoshop, Illustrator, Dreamweaver, die extrem viel Akku fressen wurde mir erst irgendwie klar wie schade es um den Akku is der in dem Macbook eingebaut ist. Denn sobald ich mir das so umrechne, am Tag arbeite ich ca. 8 Stunden damit durchgehend dabei muss ich denn Mac um die 3-4 mal Laden was dann für enorme Ladezyklen sich in dem einem Monat ansammeln. Ich habe nun etwas an den Energie Optionen rumgedreht und ebenfalls die Bildschirmhelligkeit um ein großes heruntergestellt, nun hält der Akku auch etwas länger. Unnötige Programme schließe ich ebenfalls sofort, aber habt ihr vlt noch mögliche Lösungsvorschlag? Ebenfalls dachte ich an die 40/80% Laderegel aber ob die wirklich auch das verspricht was über sie geredet wird weiß ich selbst nicht. Die ganze Zeit möchte ich ihn ebenfalls nicht anschlossen lassen da, dass wirklich den Akku schädigen kann.
    Mein Retina Macbook ich recht neu daher mache ich mir auch recht viele Gedanken um das Teil, also entschuldigt vlt auch die etwas blöde frage für ein oder anderen :) Weil zuhause arbeite ich selbst recht viel damit aber nicht so viele Stunden in einem durch bzw. am selben Tag.

    Danke im voraus!
     
  2. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.705
    Zustimmungen:
    1.547
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Hachja, Halbwissen ist was schönes.

    Lass ihn auf der Arbeit eingesteckt..
     
  3. MineCooky

    MineCooky Mitglied

    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    14.06.2016
    Mach Dir nicht so viele Gedanken, nutze es wie bisher weiter und gut ist. Die 40/80% Regel vergisst mal wieder und machst es immer schön leer und wieder voll, das tut dem Akku deutlich besser :)
     
  4. MineCooky

    MineCooky Mitglied

    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    14.06.2016
    So hab ich meinen nach 70 Zyklen über 2-3Jahre ans Ende gebracht
     
  5. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    4.233
    Zustimmungen:
    1.375
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Das gehört vermutlich genauso zu den urban legends wie die 20/80 oder 40/80 Regel.
    Unterm Strich kann man sich noch soviel Mühe geben wie man möchte. Einen echten Unterschied wird man vermutlich kaum nachweisen können.
    Die vorgegebenen Temperaturbereiche sollte man möglichst einhalten, weil Akkus, zumindest Kälte nicht so sehr mögen.

    Ansonsten einfach benutzen, ohne eine Wissenschaft daraus zu machen.
     
  6. EndlessDesigner

    EndlessDesigner Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.07.2016
    Danke erstmal für die schnellen Antworten und Vorschläge :)
     
  7. Tzunami

    Tzunami Mitglied

    Beiträge:
    5.964
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    913
    Mitglied seit:
    18.10.2003
    Nutzt ihn einfach am Netzteil, aber auch 1-2 mal in der Woche über den Akku.
     
  8. Holger721

    Holger721 Mitglied

    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    1.259
    Mitglied seit:
    16.01.2010
    Das Thema Akku Nutzung wurde doch schon mehrfach ausführlich diskutiert. Keine passende Antwort dabei?
    Ergebnis war meist: Akku ist ein Verschleißteil. Einfach nutzen. Sich Gedanken machen ist es nicht wert.
     
  9. MineCooky

    MineCooky Mitglied

    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    14.06.2016
    Jep, das würde ich aus den unterschiedlichen Antworten hier auch raus lesen. Da hat wohl jeder sein eigenes Vorgehen und wahrscheinlich sind sie alle gleich gut/schlecht ^^
     
  10. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.705
    Zustimmungen:
    1.547
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Er sagte ja er nutzt das Gerät selbst viel Zuhause. Wenn er es Zuhause also via Batterie benutzt und auf der Arbeit dran lässt ist alles gut.
     
  11. CUC

    CUC Mitglied

    Beiträge:
    2.563
    Zustimmungen:
    400
    Mitglied seit:
    19.09.2010
    Denk nicht so viel über den Akku nach, es gibt wichtigere Dinge. Das Fußballspiel gestern, z. B.


    Mein letzter Akku hat mit sehr viel Netzbetrieb 6 Jahre gehalten.
     
  12. MineCooky

    MineCooky Mitglied

    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    14.06.2016
    okay, vielleicht hatte ich auch einfach nur Pech :/
     
  13. 256SSD

    256SSD Mitglied

    Beiträge:
    227
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    261
    Mitglied seit:
    11.05.2013
    Die richtige Antwort auf die Frage, ob du deinen privaten Rechner im Rahmen eines Praktikums für die Arbeit in der Firma nutzen könntest lautet: Nein.
    Es ist gleichbedeutend mit einer Bezahlung des Praktikums deinerseits und viele Haftungsfragen sind nicht geklärt, sie bedeuten ein rechtliches Risiko für dich. "Nein."
     
  14. Bert H.

    Bert H. Mitglied

    Beiträge:
    1.306
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    177
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Ich nutze mein MBP von 2012 nun seit Jahren fast immer komplett am Netz. Der Akku hat daher gerade mal 119 Ladezyklen und noch immer 97% der ursrünglichen Kapazität. Bei meinem Vorgänger-Book von 2008 war's genauso. Das nutzt jetzt meine Frau und hat auch noch 90%. Also ich kann mit Gewißheit sagen, dass das Arbeiten über Netzteil dem Akku überhaupt nicht schaden wird!

    Abgesehen davon halte ich es auch für ein Unding, dass du in nem Praktikum mit Deinem eigenen Rechner arbeiten sollst. Ich rate es Dir abzulehnen.
     
  15. MineCooky

    MineCooky Mitglied

    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    14.06.2016
    Sorry, Offtopic

    Damit hast das Praktikum gesehen, je nach Praktikum ist es einem das wert. Schließlich kosten man die Firma als Praktikant ehh schon genug.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...