MacBook: Immer dieser nervige SAT1-Ball!

Diskutiere das Thema MacBook: Immer dieser nervige SAT1-Ball! im Forum MacBook

  1. Tommy0815

    Tommy0815 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2007
    Hallo Gemeinde,

    ich bin vor 8 Wochen von Windows auf ein MacBook mit 2,16 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor und 1 GB RAM (667 MHz DDR2) umgestiegen. Installiert ist Mac OS X Version 10.4.10.

    Anfangs war ich ganz begeistert und alles war in Ordnung. Tolle im Betriebssystem bereits integrierte Programme, sensationell schneller Bootvorgang, usw...

    Seit 4 Wochen häufen sich jedoch die Probleme und es ist quasi nicht mehr möglich, den Rechner ordentlich zu betreiben. Bei allen möglichen verschiedenen Anwendungen (Mail, Safari, Excel, iTunes) bleibt in unregelmäßigen Abständen (teilweise im Minutentakt) der Rechner hängen und zeigt nur noch diesen blöden Sat1-Ball (wie heißt denn der offiziell?) an. Der bleibt dann teilweise bis zu 40 Sekunden und danach gehts wieder weiter. Das kann einem den Spaß ganz schön verderben. Auch eine Neuinstallation nach Formatierung der Festplatte - fast schon wie zu Windoof-Zeiten - hat nix gebracht, obwohl z.Zt. wirklich nur das OS installiert ist.

    Gibt's diese Probleme auch noch bei anderen Usern? Ich weiss gar nicht, wie ich den Jungs bei Gravis diesen Mangel erklären soll, denn wie gesagt, der Fehler tritt sehr unregelmäßig auf... teilweise fast direkt nach dem Einschalten, teilweise erst nach einer halben Stunde!

    Außerdem gibt's noch das Problem, dass das MB beim Öffnen des Deckels seit einiger Zeit nicht mehr einschaltet, nachdem man es durch Schließen des Displays schlafen geschickt hat. In einem anderen Forumsbeitrag habe ich gelesen, dass dass erst seit OS Version 10.4.9 auftritt. Dort wurde empfohlen, auf Version 10.4.8 zurückzugehen. Über die Version 10 habe ich noch nix entdeckt, ob das da immer noch der Fall ist...

    Danke für Eure Rückmeldungen.

    Tom
     
  2. olymp

    olymp Mitglied

    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.04.2004
    platte checken
    rechte reparieren
    nach beschädigten Schriften suchen
     
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.547
    Zustimmungen:
    4.694
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    schickst du eventuell deine platte recht früh in den ruhezustand?
     
  4. weltenbummler

    weltenbummler Mitglied

    Beiträge:
    11.246
    Zustimmungen:
    3.033
    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Was meinst Du mit "recht früh"? :kopfkratz:
     
  5. Daniel@MAC

    Daniel@MAC Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    20.08.2007
    hab genau die selben probleme.

    schau mal nach dem smart status deiner internen platte.
    ich bekomm ein negatives ergebnis.

    allerdings ist ein austausch bei mir schon geplant :p hitachi 7k200
     
  6. Tommy0815

    Tommy0815 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2007
    Wow, das geht aber fix hier!!! Danke...

    Zwei Fragen zu den o.g. Beiträgen:
    @Olymp: wie such ich nach beschädigten Schriften?
    @Daniel@MAC: Wie kann ich den smart status meiner Platte feststellen?
     
  7. Stan243

    Stan243 Mitglied

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    03.03.2007
    Hmm, warum benutzen so viele MacUser einen so negativen Wortschatz, wenn es um Windows geht? Du schreibst selbst, dass das MacOS Probleme macht (also ich nehme nicht an, dass die Hardware schuld ist), aber trotzdem muss man nochmal auf Windows draufbashen... Bei Windows hatte ich jedenfalls nach Formatierung und Neuinstalltion nie wirkliche Perfomanceprobleme. Selbst wenn ich noch die Standardprogramme offen hatte (Office, Firefox, Thunderbird, VLC ...) hat er nicht wirklich lange gebraucht.
    Mein Macbook muss auch öfters mal pausieren, aber das nehme ich mittlerweile in den Kauf. Dafür ist der Workflow vieeeel angenehmer. Vielleicht sollte man einfach von MacOS keine Wunder erwarten... :)
     
  8. timbajr

    timbajr Mitglied

    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Vielleicht aber auch n Hardwaredefekt ? RAM oder so? Oder es läuft was im Hintergrund - unnnötigerweise - was Ressourcen frisst (Firewall etc. pp)
     
  9. olymp

    olymp Mitglied

    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Fontbook. zu deutsch Schriftensammlung starten und den Befehl suchen...nach defekten Schriften suchen oder so ähnlich...ich benutze Linotype Fontexplorer und weis daher nicht mehr genau wie das Fontbook genau funktioniert.
    aber das feature ist drin

    von der der DVD booten, Festplattendienstprogramm öffen, das Volume auswählen und unten lesen ob das steht: Smart status: Überprüft
    oder ob das was anders steht und dann in der Farbe rot;

    Überprüft sollte eigentlich die platte i.O sein...

    alles andere wäre eher kritisch
     
  10. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.547
    Zustimmungen:
    4.694
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    5 min oder weniger?

    im festplattendienstprogramm z.b.
    einfach die platten infos anzeigen lassen und dann steht da irgendwo im text der smart-status...
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...