• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MacBook hängt sich auf beim verbinden mit einem externen Bildschirm

KSchimmel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.04.2021
Beiträge
10
Guten Abend liebe Community,
ich habe folgendes Problem.
Wenn ich an mein MacBook einen externen Monitor anschließe (egal ob USB-C / Thunderbolt, HDMI- über Adapter, oder sonst wie), dann hängt sich das Dock (untere Menüleiste) auf und das Schreibtisch-Hintergrundbild ist verschoben. Oft löst sich das Problem dann nach 2-3 Minuten wieder und es läuft normal weiter. Ab und an muss ich aber das Dock über "sofort beenden" schließen.

Ich hatte bisher ein MacBook Air mit i3, 256gb und 8 Gb RAM aus 2020, nur aufgrund des o. g. Fehlers habe ich auf ein aktuelles M1 MacBook Pro mit 256gb und 8Gb RAM geupdatet.

Das kuriose ist, nach dem zurücksetzen meines "alten" (o.g.) MacBook Air funktioniert das Verbinden mit Bildschirmen - perfekt! Gleiches OS, alle Updates!
Auf meinem neuen M1 Macbook (auf den ein Time-Maschine Backup aufgespielt wurde) funktioniert es nicht - gleiches Problem wie zuvor auf dem alten MacBook!

Demzufolge müsste es ein Software-Problem sein?!
Installiert sind aber keine "besonderen Apps" oder ähnliches. Testweise habe ich alle Hintergrunddienste etc. beendet. Gleiches Problem!

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Evtl. hat jemand eine Idee?!

Bin über jeden Ratschlag dankbar!

Viele Grüße
Kevin Scheuermann
 

Tommac187

Mitglied
Registriert
04.06.2016
Beiträge
658
Es liegt ganz klar an deinem TM Backup, da ist wohl irgendwas nicht ganz koscha
 

KSchimmel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.04.2021
Beiträge
10
Ja, das denke ich auch.
Aber wie gehe ich nun am besten vor?

Ich möchte ungern mit einem "neuen macOS" anfangen und wieder alles von neuem einrichten?!

Eine Idee?
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
595
PRAM Reset schon probiert? SMC Reset auch? Sonst mal mit einem anderen Benutzer probiert? Im sicheren Modus gestartet?

War das MacBook Air 2020 dein erstes MacBook oder bist du darauf bereits von einem alten Mac mit Time Machine umgestiegen? Manchmal kann es – so umständlich es sein mag – sinnvoll sein, mal "frisch" anzufangen und nur die Daten manuell aus dem Time Machine Backup zurückzuholen; im Laufe der Zeit häuft sich ja einiges an.
 

KSchimmel

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.04.2021
Beiträge
10
Hi Jungs und Mädels! Problem gelöst und überglücklich!
Folgender "Fehler":

Ich habe mehrere Netzlaufwerke eingebunden welche auf verschiedene Server gehen (Geschäft, privat, etc.). Hierzu habe ich Shortcuts im Dock angelegt. Nun hat der Mac (so vermute ich) jedesmal beim ändern der Auflösung die "nicht vorhandenen" Netzlaufwerke gesucht - wodurch die Wartezeit auftrat!

Auf jeden Fall läuft es nach dem entfernen dieser Shortcuts einwandfrei!

Habt ihr keine Verknüpfungen zu Netzlaufwerken im Dock? Oder wie macht ihr das?


Eine Frage / ein Problem habe ich noch womit ich unmöglich der einzige sein kann:
Ich habe mein MacBook täglich im Geschäft und täglich privat daheim im Betrieb.
Wenn ich es im Betrieb nutze, verbinden sich die Netzlaufwerke vom Betrieb (via AutoMount). Wenn ich es privat nutze verbinden sich die privaten Netzlaufwerke von alleine.

Nun erhalte ich jedes Mal die Meldung: "Serververbindungen wurden unterbrochen" - da ja daheim die geschäftlichen Laufwerke wegfallen und im Geschäft die privaten. Dies ist ja auch klar und in Ordnung.

Aber die Meldung nervt eben - jeden Tag. Kann man diese irgendwie unterdrücken?


Vielen Dank schonmal + Grüße
Kevin Scheuermann
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.006
Habt ihr keine Verknüpfungen zu Netzlaufwerken im Dock? Oder wie macht ihr das?
Nee, warum auch?

Mein NAS wird in der Finder-Seitenleiste unter "Orte" angezeigt". Das ist lediglich ein Klick mehr, als nur auf ein bereits gemountetes Share.

Und wollte ich diesen Klick auch noch für ein einzelnes Share sparen, dann ziehe ich das gemountete Share in die Finder-Seitenleiste unter Favoriten. Ab da an reicht ein Klick auf den Favoriten und das Share mountet sich.

So habe ich all die Probleme mit Startzeit und Fehlermeldungen nicht. Und mein NAS ist ausreichend flott, das die Zeit zum mounten den Workflow nicht stört.
 
Oben