MacBook geht nicht in den Ruhezustand/fährt nicht runter...

Lando2081

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.02.2005
Beiträge
75
Hallo leute,

mein Macbook macht in letzter Zeit einige Zicken und langsam wird meine Halsschlagader dicker...

Seit einiger Zeit habe ich das Problem, dass das Macbook nach langem arbeiten am Ext Monitor mit Netzteil nicht in den Ruhezustand geht...
Ich klick auf Ruhezustand und nach langer wartezeit guck ich noch mal warum die Lampe noch nicht blinkt und ein weiteres Klicken auf Ruhezustand bringt dann gar nichts mehr. Es passiert dann nix.
Will ich dann runterfahren geht das bis zu diesem hell blauen Bildschirm gut, dann kommt dieser kleine graue Kreis und er hört nicht mehr auf zu drehen.
Dann hilft nur noch ein Entnehmen des Akkus.

In den Ruhezustand geh ich folgendermaßen, wenn der Ext. Monitor dran ist:
Ich klicke auf Ruhezustand, Klappe das Book zu, zieh alle Kabel ab und Warte...
Früher hat das nen bissl gedauert, aber er ging so nach einer Minute in den Ruhezustand. Ich weiß ist nicht die beste Reihenfolge...

Als das Problem zum ersten Mal auftrat, dachte er, es wäre noch ein zweiter Bildschirm angeschlossen... Zu sehen im Systemeinstellungspunkt Monitore, welche mir 2 Einstellungsfenster für die Monitore anzeigte.. obwohl der Ext. nicht dran war...
Das Hab ich jetzt nicht mehr, aber irgendwie kommt es mir vor, als wäre irgendwas nicht beendet..

Hab schon alle Dinge ausprobiert, sämtliche Wartungstools unter Onyx laufen lassen etc.. kein Erfolg...

Hat einer ne Idee??

Schon mal vielen Dank für die Hilfe...

Viele Grüße
Chris
 

laazmaaz

Mitglied
Mitglied seit
07.03.2006
Beiträge
131
1) Niemals Akku entnehmen. Wenn, dann 7 Sekunden auf den Powerknopf drücken

2) Drauf achten, das kein Gerät oder Anschluss den Stand-By-Modus beenden darf ! (Systemeinstellungen)

3) Nach dem Aufrufen des Stand-By-Modus keine Kabel mehr ziehen, da dies den Rechner wieder aufwachen lässt.

4) Du musst das Book dann nicht zuklappen

5) Früher fragen, dann ersparst du dir den dicken Hals

;-)
 

Lando2081

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.02.2005
Beiträge
75
1) Niemals Akku entnehmen. Wenn, dann 7 Sekunden auf den Powerknopf drücken

2) Drauf achten, das kein Gerät oder Anschluss den Stand-By-Modus beenden darf ! (Systemeinstellungen)

3) Nach dem Aufrufen des Stand-By-Modus keine Kabel mehr ziehen, da dies den Rechner wieder aufwachen lässt.

4) Du musst das Book dann nicht zuklappen

5) Früher fragen, dann ersparst du dir den dicken Hals

;-)
zu1: hatte ich versucht, ging aber auch nicht mehr..

zu 2,3: warum gings dann früher? seltsam...

zu 5: ich gelobe besserung

aber noch mal um es zu betonen:
Warum lässt sich dann der Ruhezustand gar nicht mehr aktivieren und im Runterfahren bleibts hängen?
Es kommt mir vor, dass dann ein Fehler ausgelöst wird, welcher den Rechner aktiv lässt und den Ruhezustand/Runterfahren nicht zulässt..
 

Lando2081

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.02.2005
Beiträge
75
update

na toll...

nun ist es auch im Akkubetrieb passiert..
egal ob ich zuklappe oder auf Ruhezustand klicke, es will nicht einschlafen..
beim runterfahren bleibst hängen..

hat denn keiner ne idee

Pram und PMU Reset hab ich schon gemacht..
 

gantenbeinpinot

Neues Mitglied
Mitglied seit
28.02.2007
Beiträge
31
habe seit gestern bei meinem MBP (C2D 2,16 GHz u. MacOS 10.4.9) exakt dasselbe Problem!

keine Peripheriegeräte angeschlossen, vorher keine Veränderungen am System vorgenommen (eigentlich ist gesamtes System Standard, also keinerlei Adaptionen), bisher lief System einwandfrei

soeben fällt mir auf, dass nach Drücken von Ruhezustand alles normal weiter läuft, aber die aktiven Ecken nicht mehr aktiv sind

bitte um Hilfe!
Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ramon87

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
386
Ich könnte mir zwei Dinge vorstellen: defekter RAM oder defektes System... einfach mal Step by Step vorgehen. Erst ein Riegel entfernen, dann den anderen, wenn das nichts bringt, dann mal die Bänke wechseln... und wenn das auch nicht hilft: Neuinstallieren...
 

dasbo

Neues Mitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
5
hab leider seit einiger zeit das selbe Problem... Am Anfang geht alles und nach einiger Zeit will er nicht mehr runterfahren und auch nicht in den Ruhezustand... hilft nur die Austaste... was kann das sein? Glaube nicht das es am Speicher liegt.. warum sollte es?!? Hab leider keine Zeit das OS neu zu machen. Hat vielleicht einer ne idee?

Gruß
 

Thisi

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2004
Beiträge
183
Bist du sicher, daß alle Anwendungen geschlossen sind? Habe das manchmal, daß sich ein Programm nicht schließen läßt, und dann läßt er sich nicht ausschalten.
Mit Apfeltaste+Tab kannst du sehen welche Programme noch offen sind.
Apfeltaste gedrückt halten und mit Tag weiterschalten.
Hervorgehobene Icons versuchen zu schließen: Apfeltaste gedrückt lassen und "Q" für Quit.
Läßt sich ein Programm nicht beenden, zwangsbeenden mit Apfeltaste+alt+esc.
Weiß nicht, ob dir das hilft, aber du kannst es ja mal abchecken.
 

dasbo

Neues Mitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
5
Hab schon alles ausprobiert.. an programmen liegt es nicht.. habe auch versucht einzelne prozesse manuell zu beenden. Nichts gebracht. Heute ist sogar mein Bluetooth abgeschmiert.. konnte es nichtmehr ausschalten. Komisch dass das ganze immer erst nach einiger zeit und nach mehrmaligem aus dem ruhezustand kommen passiert... weiß mir keinen rat...
 
Oben