Macbook geht im Batteriebetrieb ohne Vorwarnung aus

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von GreenEye, 15.03.2007.

  1. GreenEye

    GreenEye Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.08.2006
    Hallo,

    seit einiger Zeit geht mein MacBook im Batteriebetrieb unerwartet (mittlerweile ja schon erwartet...) aus.
    Das schon im Forum behandelte Problem "MacBook geht einfach aus" scheint es aber nicht zu sein. Wenn das Netzteil dran ist, habe ich keine Probleme.
    Normalerweise kam bei ca. 10 Min.? Reststrom eine Meldung, dass man mit Reservestrom arbeitet usw. Dies kommt jetzt nicht mehr, er geht einfach aus. Und zwar dann, wenn die Batteriezeitanzeige ca. 40 Min. anzeigt (+/- 5 Minuten).
    Habe alles neu installiert, Problem ist immernoch da.

    Kennt das jemand? Und vor allem kennt jemand eine Lösung?

    Gruß

    GreenEye
     
  2. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    02.09.2004
  3. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.134
    Zustimmungen:
    2.390
    Mitglied seit:
    20.08.2005
  4. GreenEye

    GreenEye Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.08.2006
    Akku lädt auf

    also mein Akku lädt ganz normal auf, ich kann dann zwischen 3 und 3,5 arbeiten. Und ich warte immer brav, bis alles aus ist, bevor ich das Macbook zu klappe :p
    Das mit der PMU werde ich wohl ausprobieren müssen.
    Vielen Dank für die Tipps.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen