MacBook Gehäuse vibriert

Diskutiere das Thema MacBook Gehäuse vibriert im Forum MacBook.

  1. Sevho

    Sevho Thread Starter

    Hallo MacUser!

    Habe nun ein paar Tage mein neues MacBook (aktuelle und kleinste Version). Was mich unheimlich nervt ist ein konstantes vibrieren auf dem gesamten MacBook. Fühlt sich an, als ob es leicht unter Strom liegt. Ist das normal?
     
  2. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    114
    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Hast du ein Macbook Pro? Dann solltest Du am Strom nicht den kurzen Stecker verwenden, der hat keine Erdung, wenn Du das lange Kabel nimmst sollte es weg sein. Beim Plastik Macbook kann ich mir das eigentlich nicht vorstellen.
     
  3. scalar

    scalar Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    14.03.2006
    Hi,
    das macht meins auch.
    Da läuft ein Lüfter und eine Festplatte und Beide erzeugen Vibrationen.
    Ich meine es ist normal.

    lg
    scalar
     
  4. chroos

    chroos Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.04.2008
    du kannst die festplatte mit igendwas nen milimeter dicker machen, dann gehts weg.

    als ich bei gravis war (leider der einzige servicepoint in meiner nähe) haben die mich übrigens leicht für verrückt erklärt... is von angestellten zu angestellten gegangen.. keiner konnte vibrationen merken oder dieses rauschen hören, was dabe entsteht.. (das hört üübrigens auf, wenn du rechts neben dem trackpad feste aufs gehäuse drückst (festplatte)) .. naja als ich zuhause war, hab ich sie dann selbst eingeklemmt.

    find das sonst schon echt nervig.. gerade, wenn alles still ist und man was für die uni machen will..
     
  5. Sevho

    Sevho Thread Starter

    Danke für Eure schnellen Antworten :)

    Ist ein MacBook ohne Pro.

    Das MacBook ansich gefällt mir sehr gut. Ok, die Verarbeitung ist nicht so doll, Akku nicht sauber verbaut, Kanten unsauber ausgeschnitten. Jetzt noch dieses Vibrieren, welches absolut nervt und mich beim arbeiten stört. Werde das Book zurückschicken.
     
  6. scalar

    scalar Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    14.03.2006
    Hi Sevho,

    ich habs mal so gemacht wie chroos geschrieben hat. Mit Druck aufs Gehäuse lassen die Vibrationen nach. Ich werde mal was zwischen Festplatte und Gehäuse schieben und schauen was draus wird.

    lg
    scalar
     
  7. Karijini

    Karijini Mitglied

    Beiträge:
    1.357
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    07.08.2007
    Das ist der Kriechstrom... wie sir.hacks.alot schon schrieb... weil das dicke Stromkabel mit Erdung nicht benutzt wird.
     
  8. Sevho

    Sevho Thread Starter

    Ich benutze das dicke Stromkabel, vibriert trotzdem.

    Drücke ich mit der flachen Hand auf die rechte Seite neben dem Trackpad verschwindet das Vibrieren fast komplett. Will aber keine Korrekturen an einen neuen MacBook vornehmen damit evtl. das Vibrieren verschwindet.
     
  9. scalar

    scalar Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    14.03.2006
    Mein Gott, es geht hier ums MacBook und das ist aus Kunststoff, da gibt es keinen Kriechstrom am äusseren Gehäuse.

    @Sevho,
    ich habe mir das mal angeschaut. Ich würde da nichts reinstopfen, die Gehäusteile unter der Festplatte geben nach und wer weis was darunter liegt.
    Ich lasse es so wie es ist.

    lg
    scalar
     
  10. Karijini

    Karijini Mitglied

    Beiträge:
    1.357
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    07.08.2007
    Ich habe das "ohne" im Beitrag #5 überlesen... :o
     
  11. scalar

    scalar Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    14.03.2006
    Ja Karijini es ist noch früh am Morgen :p

    lg
    scalar
     
  12. chroos

    chroos Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.04.2008
    @scalar

    darunter befindet sich der festplattenrahmen und darunter das gehuäuse

    bild von ifxit: http://www.ifixit.com/Guide/116/images_large/57.jpg

    also geht nix kaputt.. denkmal dass durch die abgedämpften vibrationen eher der komplette rest des gerätes geschont wird
    ----

    und wie gesagt.. bei gravis haben die im endeffekt nichts dagegen gemacht und sagten, es sei normal.
     
  13. pj333

    pj333 Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    26.10.2006
  14. macintoshlounge

    macintoshlounge Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.02.2008
    Irgendwie unglaublich, mit was sich einige Mac-User herumärgern wollen. :rolleyes:
    Dass sich alle Festplatten irgendwie drehen müssen und dementsprechen Vibrationen verursachen, ist ja wohl selbstverständlich.
    Um die Vibrationen so gering wie möglich zu halten, hilft schon ein ordentlicher Untergrund, der die Resonanzen möglichst nicht überträgt. Einfach mal das MacBook woanders hinstellen oder was drunterlegen.
    Wer mit dem Brummen der Festplatte nicht leben will, muss sich wohl ein MacBook Air mit Flash-Speicher kaufen.

    Ach ja: Und dass ein Lüfter das MacBook vibrieren lässt oder im Plastikgehäuse Kriechströme entstehen, ist unglaublich unwahrscheinlich.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...