Macbook Gehäuse tausch

Diskutiere das Thema Macbook Gehäuse tausch im Forum MacBook

  1. JacktheRipper21

    JacktheRipper21 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.07.2007
    Guten Abend zusammen,

    Mein Macbook sieht ein wenig mitgenommen aus, das bottomcase ist verzogen und der deckel schließt nicht Bündig ab.

    Man müsste daher alles Gehäuse teile Austauschen.
    Hat das jemand schon machen lassen ? Was könnte das kosten ?

    Und noch etwas anderes, in DE sind doch 2 Jahre Garantie Pflicht und gesetzlich vorgeschrieben, warum ist dass bei apple nicht der Fall und wie ist das Rechtlich vertretbar ?

    viele Grüße

    Jack
     
  2. :kopfkratz:
    Wie kommst du denn da drauf?



    Soweit ich weiss mus fuer einen kompletten Gehaeusetausch alles(!) auseinander gebaut werden.
     
  3. JacktheRipper21

    JacktheRipper21 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.07.2007
    Wirtschaftslehre ;)
     
  4. beth

    beth Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    29.08.2007
    Hallo,

    1. Lower Case kostet ca. 100$, upper Case mit Keyboard ca. 135$, die Preise dann ungefähr in DM plus Arbeitslohn, ca. 350€.

    2.GEWÄHRLEISTUNG beträgt 2 Jahre, GARANTIE ist eine freiwillige Leistung eines Händlers.


    Beth
     
  5. Dann hast du aber nicht gut aufgepasst...

    Edit: @Beth: Displaydeckel und Rahmen kommen noch dazu.
     
  6. JacktheRipper21

    JacktheRipper21 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.07.2007
    ja Garantie wäre da der falsche ausdruck, Aber so wie ich dass immer mitbekommen habe ist bei apple nach einem Jahr der Zug abgefahren was defekte angeht, wobei bei doch die gewährleistung gerade diese defekte deckt.

    dann wären wir bei ca. 450 €, haut das hin ?
     
  7. beth

    beth Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    29.08.2007
    Hallo

    Gewährleistung- definiert eine zeitlich befristete Nachbesserungsverpflichtung ausschließlich für Mängel, die zum Zeitpunkt des Verkaufs bereits bestanden.

    Wenn du nachweisslich ein verzogenes Gehäuse ab dem Kauf hattest sieht es gut für dich aus...........du bist allerdings in der Beweisspflicht.


    Beth
     
  8. An die Bestimmungen zur Gewaehrleistung haelt sich Apple ziemlich streng.

    Ob und wie das verzogene MacBook davon abgedeckt ist haengt von der Ursache des Schadens ab und wann diese entstanden ist. Die Gewaehrleistung bahandelt jene Ursachen die von Anfang an da waren.
     
  9. JacktheRipper21

    JacktheRipper21 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.07.2007
    Nein geht jetzt garnicht um meinen Fall, da ist die Sache klar.

    Aber sagen wir mal die Festplatte ist defekt, ohne "Fehlbenutzung".
    Dann ist das doch Gewährleistung, wobei ich bei apple schon öfters mitbekommen habe dass es da nach einem Jahr probleme gibt.
     
  10. Wie Beth halt sagt... Die -Ursache- muss von Beginn an bestehen. In den ersten 6 Monaten muesste Apple nachweisen, dass sie es nicht war. Danach musst du Beweisen, dass die Ursache von Anfang an da war.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...