Macbook Gebrauchtkauf - worauf muss ich achten?

Diskutiere das Thema Macbook Gebrauchtkauf - worauf muss ich achten? im Forum MacBook. Ich will noch ein günstiges zweites Macbook kaufen, welches wir dann als Zweitnotebook und auf Reisen verwenden um nicht das neue MBPr...

  1. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    2.801
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Ich will noch ein günstiges zweites Macbook kaufen, welches wir dann als Zweitnotebook und auf Reisen verwenden um nicht das neue MBPr mitnehmen zu müssen. Das Gerät soll günstig sein, damit ein eventueller Verlust oder eine Beschädigung nicht weiter ins Gewicht fallen (wir reisen damit mit dem Motorrad auch nach Afrika und Asien, also mitnichten nur innerhalb des asphaltierten zivilisierten Europas). Performance ist eigentlich irrelevant, theoretisch würde hier auch ein iBook G4 reichen - aktuell ist unser Reisenotebook ein Intel Atom 12" Netbook (Lenovo Ideapad S12) mit Windows XP. Als Zielgerät habe ich mir daher die frühen Macbooks mit Core Duo (Macbook 1,1) oder Core 2 Duo (Macbook 2,1) Prozessor rausgesucht, mit 2GB RAM und OS X 10.6 reichen die völlig aus. Außerdem hat meine Frau beschlossen, dass es ein weißes Modell werden soll. Sie wollte immer schon ein weißes Macbook haben und mit einer Frau diskutiert man über solche Dinge lieber nicht :D

    Ich finde bei eBay eine Unmenge an passenden Geräten, preislich in der Regel zwischen 150-300€. Die Frage ist jetzt: worauf soll ich achten?

    • Sehr viele davon haben einen "kaputten Akku", die Beschreibung ist eigentlich fast immer "lädt nicht, Akku muss defekt sein" oder "läuft nur am Strom, Akku muss defekt sein". Hatten die frühen Macbooks nicht Probleme mit dem Logicboard (oder irgendwas anderen) was dazu geführt hat, dass der Akku nicht mehr geladen werden konnte?
    • Ich habe noch eine 120GB Intel 320 SSD übrig, die derzeit im S12 steckt und ins Macbook wandern soll. Ist das bei den Geräten dieser Jahre problemlos möglich?
    • Laufen die ersten Macbooks mit Intel Core Duo Prozessor brauchbar schnell mit OS X 10.6, vorausgesetzt man steckt die vollen 2GB RAM und eine SSD rein? Die Anforderungen sind wie gesagt sehr gering, das Atom Netbook hat im Prinzip gereicht soll aber jetzt doch einem Mac weichen.
    • Hat das Macbook 1,1 schon DDR2-Speicher oder noch DDR? Ich finde darüber abweichende Informationen.
    • Komme ich problemlos an beide Speicherslots um den Arbeitsspeicher aufzurüsten oder ist nur einer (oder keiner) zugänglich?
    • Gibt es sonst noch Serienfehler, auf die ich achten sollte? Die typischen Absplitterungen am Gehäuse sind mir bekannt, war sonst noch etwas?
     
  2. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.341
    Zustimmungen:
    668
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Da wäre ich vorsichtig. Solange nicht mit einem anderen Akku getestet wurde, kann das genau so gut heißen, dass die Ladeelektronik hin ist.

    Sollte problemlos laufen. Auch die ersten MBs hatten schon S-ATA (wenn ich mich recht entsinne allerdings nur die erste Version mit 1.5 Gbit/s, sprich die SSD wird nicht mit vollem Speed laufen).

    Hatte damals mal das 1.83 GHz CoreDuo MB, das lief zumindest mit Tiger sehr flott und auch mit Leopard noch gut. Daher sollte Snow Leopard eigentlich auch kein Problem sein. Nur Dinge wie Expose ruckeln auf der Intel GMA gern.

    DDR2 mit 667 MHz. Siehe auch original Quelle: http://support.apple.com/kb/SP31

    Beide problemlos zugänglich. Akku raus, 3 Schrauben lösen und schon kannst du die RAM Riegel per Hebel rausholen.

    Außer diesen Absplitterungen ist mir da auch nichts bekannt.
     
  3. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    2.801
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Danke dir, das mit dem Akku hatte ich irgendwie so im Hinterkopf. Also lass ich lieber die Finger von den Geräten, bei denen Akku defekt steht.
     
  4. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    2.801
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Ich hab jetzt eines in gutem bis sehr gutem Zustand gekauft, ganz ohne Absplitterungen und vom Händler mit Rückgaberecht und einem Jahr Gewährleistung. Leider ohne OS, so dass ich im Apple Store gleich noch Snow Leopard bestellt habe. Beides sollte morgen oder am Montag geliefert werden. Ich frage mich jetzt ob und wie ich es vor dieser Art der Beschädigung schützen kann, gibt es da einen Trick um diese Absplitterungen zu verhindern? Außerdem ist auf einem der Verkaufsfotos zu sehen dass ein kleiner Spalt zwischen der unteren Schale und der Tastatur existiert, direkt über dem Combodrive:

    http://abload.de/image.php?img=647078307ayc.jpg

    Ist das etwas, was ich selbst beheben kann oder ist es einfacher damit zu leben?

    Außerdem hätte ich eine Frage zu Lion: lohnt es sich? Es handelt sich um ein Macbook 2,1 mit 2 GHz Core 2 Duo und Intel GMA 950. Ich werde verbauen eine 120GB Intel 320 SSD sowie 4GB Arbeitsspeicher, geplant hatte ich ursprünglich mit Snow Leopard aber da es auch Lion unterstützt und der Preis niedrig ist, ist die Verlockung natürlich groß. Also, lohnt es sich oder ist der Performanceunterschied wirklich so gravierend wie ich hier im Forum schon paarmal gelesen habe?
     
  5. design11

    design11 Mitglied

    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    09.01.2005
    Interessiert mich auch!! Genau das gleiche Modell habe ich vor 2 Jahren meiner Freundin geschenkt, die nur gelegentlich mal Emails / Internet checket, reicht also bisher vollkommen mit dem Tiger.
    Aber jetzt hat auch sie ein iPhone mit iOS 6 und da heisst es vor dem Syncen updaten.....:p
    Also auch für mich die Frage: Snow Leo (der sogar auf meinem MB Pro superstabil läuft) oder lieber Lion?

    Und in das MB 2,1 passen 4 GB RAM???!!! :confused:
     
  6. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    2.801
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Ja, du kannst 2x 2GB reinstecken. Erkannt werden davon allerdings nur 3,25GB, ist eine Limitierung des Chipsatzes. Aber immer noch besser als 2GB ;)
    Für das iPhone / iOS 6 braucht man doch noch kein Lion, das aktuelle iTunes läuft doch auch noch unter Snow Leopard, oder übersehe ich da etwas?
     
  7. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.341
    Zustimmungen:
    668
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Würde (gerade auf den älteren Geräten) bei 10.6 bleiben, zumindest solange wie noch alles an Software die benötigt wird kein Lion voraussetzt. 10.6 läuft nun mal deutlich flotter als Lion (und geht auch wesentlich sparsamer mit Ressourcen um, zumindest was RAM angeht).

    @mj
    Mit den Spalten wirst du leben müssen denke ich. Kannst natürlich bei Eintreffen des Geräts vorsichtig versuchen ob einfaches Drücken reicht um das Top Case wieder richtig ins Bottom Case zu bekommen, aber vermute eher, dass sich das Plastik da etwas verzogen hat.
    Bzgl. Absplitterungen: die lassen sich imho nicht vermeiden, da sie durch die beiden Abstandshalter oben im Rahmen verursacht werden, die durch wohl etwas zu starke Magnete zu viel Druck auf die Unterseite ausüben.
     
  8. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    2.801
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Sind die Teile miteinander verschraubt oder über Nasen nur gesteckt? Falls sie verschraubt sind müsste sich der obere Teil doch relativ einfach vom unteren Teil lösen und ggf. wieder in Form bringen lassen, oder?
     
  9. FixedHDD

    FixedHDD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    22.04.2009
    Also zu den Absplitterungen: Nie zu "schmeißen". Also immer schön gemächlich zu klappen. Vermeiden lässt es sich nie ganz, aber immerhin kann man so das Risiko verhindern.

    Der Spalt da lässt sich wahrscheinlich relativ einfach beheben. Überhalb des Laufwerks ist ein Metallsteg als Teil der Metallskeletts im Inneren des Macbooks. Das entsteht da ganz gerne mal, wenn mal wieder ein User sich und seine dicken Pranken da drauf platziert zum Arbeiten oder das Laptop an der Stelle zwischen Daumen und Handfläche klemmt und es so transportiert. Also den wieder gerade biegen und die Plastikschnapper, die an der Stelle ebenfalls sich befinden und Topcase und Boden aneinander halten sollten, einrasten lassen.
     
  10. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    2.801
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Das klingt vielversprechend, danke. Werd ich so versuchen, falls nix hilft nehm ich es eben auseinander und schau nach was da genau los ist. Die passende Anleitung auf ifixit hab ich schon ausfindig machen können.
     
  11. FixedHDD

    FixedHDD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    22.04.2009
    Generell würd ich mal bei Erhalt einen vorsichtigen Blick auf Schraubenköpfe und auf die Plastikfläche unter dem Laufwerk schauen. Sind Erstere blankgewetzt oder verkrümmt und hat Letzteres keine leichte Staubschicht drauf, dann hast du ein Bastelgerät, welches schon mal repariert wurde oder instand gesetzt wurde.
     
  12. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    2.801
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Guter Tipp, danke.
     
  13. rdachs

    rdachs Mitglied

    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    16.11.2007
    Nachdem Apple das gesplitterte Topcase getauscht hatte, klebte ich zwei weiße Filzaufkleber (Gibt es in jedem Baumarkt für +- 1€) an das Bezel und selbst nach einem weiteren Jahr der 24/7-Nutzung, traten keine Absplitterungen mehr auf.

    http://i.imgur.com/HpdPsUJ.jpg
    http://i.imgur.com/wckvMzL.jpg


    Über dem DVD-LW sind 4-5 kleine graue Plastikklammern in die das Topcase einrasten kann. Diese gehen extrem schnell zu Bruch, wenn man z. B. zu unvorsichtig das Topcase löst.
    Möglicherweise reicht es bereits, diese Plastikklammern neu anzuordnen und das Topcase richtig einrasten zu lassen.
     
  14. design11

    design11 Mitglied

    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    09.01.2005
    Danke und sorry für die späte Antwort. Ja, es ist richtig, iOS6 synct einwandfrei mit dem Snow Leo, manchmal sogar besser als mit allem, was danach kam ;)
    Aber Lion bietet insgesamt einige nette neue Features. Aber Mac-Bene hat schon recht: auf alter HW läuft 10.6 bestimmt stabiler.
    Ist davon abgesehen sowieso das stabilste OS, was ich je hatte. Seit Lion ging's wieder los mit den Bugs...
     
  15. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    2.801
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Mal ein paar Informationen: das Macbook ist gestern geliefert worden und es wurde definitiv bereits zerlegt: fast alle Schrauben zeigen Abnutzungserscheinungen. Allerdings ist der Gesamtzustand des Geräts wirklich beeindruckend - die Tastatur ist nagelneu, es gibt keinerlei Absplitterungen am Gehäuse und der Deckel ist nur minimal zerkratzt. Der Spalt über dem optischen Laufwerk ist auch Geschichte, die kleinen Plastikhalter in denen die Nasen stecken müssen waren bei der vorherigen Montage nicht ausgerichtet worden und verrutscht, damit lag das Oberteil darauf auf und konnte nicht reingedrückt werden. Die HDD hab ich gegen meine 120GB Intel 320 SSD getauscht, beim Arbeitsspeicher bin ich aktuell noch bei 1GB geblieben. Trotzdem bin ich sehr begeistert was die Performance angeht - ich hab Snow Leopard installiert und alle Updates gemacht, das Teil rennt förmlich dass es eine wahre Freude ist :)

    Zwei Fragen hätte ich jetzt noch:

    • Das optische Laufwerk ist leider sehr unwillig bei der Aufnahme von Medien. Ich muss sie fast schon mit Gewalt reindrücken, reingezogen werden sie überhaupt nicht. Wenn ich ihnen dann mit einem spitzen Gegenstand einen Stoß gebe und sie ins Laufwerk rutschen werden sie sofort ausgeworfen und können dann ohne Widerstand eingeschoben werden. Ab diesem Moment funktioniert alles einwandfrei, die DVDs/CDs werden gelesen, ausgeworfen und können wieder eingeschoben werden. Sobald ich sie jedoch aus dem Laufwerk nehme fängt das Spiel von vorne an. Jemand eine Idee was hier los sein könnte?
    • Wie komme ich jetzt an ein iPhoto ran? Im Apple Store habe ich mich mit meinem Account angemeldet, es wird mir zwar iPhoto angezeigt aber nicht installierbar mit dem Hinweis "Erfordert OS X 10.7". Dieses wiederum wurde aber von Apple aus dem Store entfernt, so dass ich es gar nicht mehr käuflich erwerben kann. Abgesehen davon hatte ich es auch nicht vor, Snow Leopard läuft hier selbst mit nur 1GB RAM so flüssig und gut, dass ich von einem Update absehen werden. Wie komme ich jetzt aber an eine unter 10.6 lauffähige Version von iPhoto ran?

    Ansonsten ist der Kauf bisher ein Volltreffer gewesen, ich hatte nicht ein derart schnelles Gerät erwartet.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...