MacBook für Grafikbearbeitung nutzen?

  1. Benny0809

    Benny0809 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde,
    nach langer Windows-Ära habe ich mich entschlossen, auf ein MB umzusteigen.

    In meiner Freizeit fotografiere ich sehr gerne und habe dementsprechend auch ein wenig mit Bildbearbeitung zu tun. Jetzt habe ich allerdings gelesen, dass der Bildschirm vom MB Farbverfälschend sein soll.

    Hat bereits jemand von euch Erfahrung bzgl. der Farbverfälschung im Zusammenhang mit Fotobearbeitung?

    Ein externer Monitor kommt für mich nicht in Frage, da teilweise die Bilder direkt vor Ort bearbeitet werden.

    Es wäre super, wenn einer von euch seine Erfahrungen niederschreiben könnte.

    Viele Grüße, Benny
     
  2. blue apple

    blue apple MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    17.254
    Zustimmungen:
    1.315
    Das hat glaube ich nur mit der Monitorart-Wahl zu tun, glossy oder matt! Glossymonitor reflektieren zuviel wenn du hinter dir Halogen-Lampen hast oder im Freien sitzst, aber so genau bin ich auch nicht informiert...
     
  3. Mephisto_

    Mephisto_ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    Jeder Laptop-Monitor verfälscht die Farben. Genauso wie jeder andere Monitor in der Konsumenten-Klasse die nicht kalibriert sind. Mach dir mal nicht so viel GEdanken, du wirst den Kauf nicht bereuen.
     
  4. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    solange Du den Monitor nicht kalibrierst sind die Farben immer verfälscht! Dann natürlich das Problem mit den Reflexionen usw.
     
  5. Mephisto_

    Mephisto_ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    Is richtig. Aber dazu kommt noch das die Glossys die Farben sättigen, sprich verfälschen.
     
  6. Benny0809

    Benny0809 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Reaktionszeit.

    Wenn ich richtig informiert bin, habe ich beim MB keine Auswahl zwischen Matt oder Glossy Display. Eine Kalibirierung würde ich selbstverständlich durchführen, um die Bestmögliche Farbechtheit erzielen zu können. Es wäre nur nicht besonders Hilfreich, wenn ein "Knallgelb" als "Orange" dargestellt werden würde. (Bsp. ein wenig überzogen)
     
  7. kazu

    kazu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Vielleicht meinst Du auch einfach, dass immer gesagt wird, das Glossy-Display stelle einfach die Farben kräftiger und kontrastreicher da und sei deswegen eher nicht für Bildbearbeitung geeignet.
    Als Hobby-Fotograf wird es für Dich ausreichend sein, denke ich mal, denn Du arbeitest ja nicht einer Druckerei zu oder machst professionelle Videobearbeitung! Beim MacBook hat man da aber auch nicht die Auswahl, nur beim Macbook Pro.
    Ansonsten schliesse ich mich voll Mephisto_ an: Du wirst es nicht bereuen, es ist wie für Hobbyfotografen gemacht! :)

    Edit: da war ich aber ganz schön langsam!

    Womit willst Du denn bearbeiten? iPhoto? Photoshop?
     
  8. Benny0809

    Benny0809 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich fotografiere meine Bilder im RAW Formar und bearbeite diese mit Photoshop. Werde allerdings warten bis CS3 announced wurde um die volle Rechenpower zu haben. ;)

    CS3 sollte ja Ende Q1 bzw. Anfang Q2 auf dem Markt sein.
     
  9. jstch

    jstch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2004
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    6
    doch wenn mein ein macbook im onlinestory von apple bestellt kann man den bildschirm wählen.
    normal oder "bildschirm mit hochglanzanzeige"

    Ich hab mich auch für ein mattes entschieden. Das gespiegel kann ich einfach nicht haben. Und ich denke das war die richtige Entscheidung.
     
  10. Mephisto_

    Mephisto_ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    Kostet für Schüler/Studenten nur 150€ (Photoshop) und 250€ für komplett. Wollte ich nur mal gesagt haben. habe mich nämlich voll gefreut als ich das gesehen habe und hab erstmal was bestellt. war aber noch cs2
     
Die Seite wird geladen...