MacBook findet externe Festplatte nicht

  • Ersteller Margaret Thatcher
  • Erstellt am
Margaret Thatcher

Margaret Thatcher

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
808
Punkte Reaktionen
46
Hallo zusammen,

ich habe eine externe Festplatte. Mein altes MacBook Air erkennt sie problemlos und da ist auch irgendwas von diesem Mac-Datensicherungsdings (ich weiß den Namen grade nicht) drauf.

Mein "neues" (oder besser gesagt derzeit in Gebrauch befindliches) MacBook Air erkennt aber diese blöde Festplatte ums verrecken nicht.

Im Finder bei Einstellungen Allgemein ist das Häkchen bei Externe Festplatten angehakt.
Und ich habe auch bereits über das Terminal versucht die Platte zu finden. Alles ohne Ergebnis.

Kann es irgendwie sein -da ich diese Festplatte bislang nur an meinem alten MacBook verwendet habe-, dass sie vielleicht irgendwie gesperrt ist und sich nur an diesem einen MacBook anzeigen lässt?

Ich verstehe es einfach nicht.

Danke für Ideen! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
BEASTIEPENDENT

BEASTIEPENDENT

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.10.2003
Beiträge
2.665
Punkte Reaktionen
427
Hallo zusammen,

ich habe eine externe Festplatte. Mein altes MacBook Air erkennt sie problemlos und da ist auch irgendwas von diesem Mac-Datensicherungsdings (ich weiß den Namen grade nicht) drauf.
TimeMachine?

Was sagt denn das Festplattendienstprogramm dazu? (Programme -> Dienstprogramme -> FPDP)

Hm, selbst wenn Du die Platte verschlüsselt hättest, müsstest Du ja nach dem Passwort gefragt werden. Anders gesperrt wüsste ich jetzt nicht, was es da geben sollte.

Was ist es für eine Festplatte? 2,5, 3,5 Zoll, USB2, USB3, Firewire, Thunderbolt…?
 
Andreas2802

Andreas2802

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.10.2016
Beiträge
1.269
Punkte Reaktionen
665
Im Terminal mit "diskutil list" versucht ?
 
Schiffversenker

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
14.355
Punkte Reaktionen
6.296
Kommt da ggfls. etwas anderes heraus als im FPDP?
Möglich, je nachdem was im FDPD eingestellt ist ("alle Geräte anzeigen" ist ein Feature, das Apple seit einigen Systemversionen dort etwas versteckt anbietet, früher war das automatisch so).
Es gibt in einem der Mac-Foren ziemlich aktuell einen Thread, daß eine TM-Platte (TimeMachine ist dieses "Mac-Datensicherungsding"), erstellt unter Catalina, auf einem neuesten System nicht angezeigt wird.
Keine Ahnung, ob da was dran ist - da hätte man, wenn das die eigentliche Ursache ist, sicher schon sehr viel gelesen.

Edit: Generell gilt, daß man mal im Systembericht schauen sollte, ob das Gerät unter dem entsprechenden Bussystem überhaupt aufgelistet ist. Also zumindest hardwareseitig erkannt wird. Da könnte vielleicht der nötige Strom nicht geliefert werden am einen Rechner an dieser Buchse.
 
Margaret Thatcher

Margaret Thatcher

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
808
Punkte Reaktionen
46
Da könnte vielleicht der nötige Strom nicht geliefert werden am einen Rechner an dieser Buchse.
Hallo zusammen und vielen-vielen-vielen Dank!

Genau das ist es. Der nötige Strom wird scheinbar nicht geliefert. An der externen Platte sind zwei USB-Stecker (diese größeren, älteren). Ich habe am Macbook Air auch zwei USB-Anschlüsse. Daher hatte ich vermutet, dass sie laufen müsste, zumal sie am alten Macbook Air ja auch läuft und auch die Kontrolleuchte an ist.

Ich habe nun zum Test den zweiten USB-Anschluss in das alte MacBook Air eingesteckt. Und siehe da, sofort bekomme ich die Festplatte angezeigt und kann Daten übetragen.

Und richtig: es war TimeMachine, und richtig ich hatte auch über das Terminal "diskutil list" versucht.

Viele Grüße, Maggi :)
 

Ähnliche Themen

Tommy66
Antworten
12
Aufrufe
267
Tommy66
Tommy66
slash
Antworten
68
Aufrufe
1.544
der_tigger
D
P
Antworten
1
Aufrufe
104
oneOeight
oneOeight
Oben