MacBook CoreDuo schaltet sich ein, aus und wacht nicht auf

mojo0503

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
3
Hallo zusammen:

Ich habe ein 2006er MacBook Core Duo, also die erste Version die es gab. Ich weiss, dass es eine Menge Themen bereits gibt, die sich mit random shutdown und sleep Problemen befassen. Allerdings habe ich nichts gefunden zu meinem zugegebenermasen recht speziellen Problem. Ich werde also versuchen es so detailliert wie moeglich zu beschreiben:
Ich moechte vorne weg sagen, dass ich bereits alle erdenklichen resets mehrmals durchgefuehrt habe und das leider nichts geaendert hat. Das groesste Problem mit dieser Art von Fehler, die mein MacBook hat ist wohl, dass das Geraet manchmal ueber Tage hinweg funktioniert (auch wenn das seltener wird) und dann wieder total unbrauchbar ist. Ich habe versucht den Akku rauszunehmen und es nur am Netzteil zu betreiben und auch alle anderen erdenklichen Kombinationen. Es aendert alles nichts. Wenn ich das MacBook in den Sleepmodus schicke wacht es oft aber eben nicht immer nicht mehr auf. Der eigentlich nervige Fehler ist aber nun, dass ich ohne die Powertaste zu beruehren plotzlich das Dialogfeld zum Ausschalten/Abmelden/Neustarten bekomme. Wenn auf Abbrechen klicke kommt es direkt wieder. Wenn ich nichts tue geht das Macbook einfach aus. Es geht aus, es faehrt sich nicht runter!. Danach geht es oft auch mit Reset-Start nicht wieder an. Oder es geht wieder an, aber geht gleich wieder aus. Oder es geht an aber der Bildschirm bleibt dunkel. Das Verrueckte ist: Manchmal klappe ich den Bildschirm bis fast ganz unten runter und dann springt er an. Es klingt komisch, aber es ist so.
Ich vermute dass mein Logic-Board defekt ist. Ich hoffe aber immernoch dass es etwas anderes ist, da ich sonst den Mac wohl wegwerfen kann (die Reparatur scheint zu teuer zu sein).
Sollte irgendjemand dennoch aehnliche Probleme gehabt haben und einen Weg kennen diese ohne den kostspielegen Austausch des Logicboardes zu beheben wuerde ich mich sehr ueber jeden guten Tip freuen.

Sehr abgenervte Gruesse von einem Macuser den die Hardwarefehler langsam Richtung back to windoof draengen...:confused:

Ach ja das habe ich vergessen: Oft schaltet sich das MacBook dann auch einfach an....wie von Geisterhand!
 
P

performas

Ausser Neuinstallation scheinst du ja wohl alles sinnvolle probiert zu haben.
Also sieht das nach Logic-Board-Defekt aus.
Und ja, die Reparatur könnte dabei unwirtschaftlich sein.

:(
 

Locator

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
1.115
Das ist mit hoher Sicherheit das Logicboard. Leider...
 
Oben