MacBook: Chaos nach Reset!

julianejasmin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2007
Beiträge
12
Hallo liebe Macianer,
ich habe seit kurzem einige Probleme mit meinem Macbook (Tiger).

Das vorneweg:
Schon seit einigen Monaten speicherte Firefox einfach keine Grafiken mehr ab, wenn ich welche runterladen wollte. (nur Grafiken!)

Heute habe ich ein Reset machen müssen, da der Mac nicht mehr aus dem Standby erwachen wollte...
Danach war die Buttonbar des Desktops auf Standard zurückgesetzt. manche .rtf dateien die ich vor dem Standby offen hatte lassen nicht mehr öffnen und meine gesamten Emails aus Mail sind futsch!!!! (Wenn ich Mail anklicke erscheint der Assistent zum Einrichten des Accounts.)
Zudem funktionierte Firefox gar nicht mehr.

Daraufhin habe ich Firefox neu installiert, die alten Firefox-Ordner bis auf die Bookmark Backups in den Papierkorb geschoben...
Jetzt kommt das allerschlimmste: Ich wollte andere Objekte aus dem Papierkorb löschen, markierte sie und klickte auf Objekte löschen und schon war der gesamte Inhalt getilgt!!!
Die Backups funktionieren aber alleine anscheinend doch nicht!!!
Also habe ich keine BOOKMARKS und keine PASSWÖRTER mehr.
Daraufhin habe ich ein Dateiwiederherstellungsprogramm (FileSalvage) runtergeladen, jedoch weigert sich Mac entschlossen die Zip-Img-Datei zu entpacken!!
Ich weiß nicht mehr weiter und frage mich ob es bei Mac auch Systemwiederherstellungspunkte gibt, zu denen man ihn zurücksetzen kann?

Kann mir irgendjmd in diesem Chaos helfen?
Ich bin wirklich fast am heulen...
 

Quizzler

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
1.258
Gehe mal in Root/User/"UserName"/Libary/Mail, da müssten zumindest noch, in Unterordnern, deine Emails vorhanden sein das zu zumindest von denen ein Backup machen kannst. Viel mehr kann ich dir mom auch nicht helfen, klingt als hättest du da ein gehörig Zerschossenes System. Aber ich überlasse den Rest mal lieber den Fähigereren Läuten hier sonst mach ich dein System noch restlos kaput.

Gute Nacht
Q.
 

cla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.10.2003
Beiträge
2.965
Bitte verursache hier nicht auch noch ein Chaos. Deinen Beitrag einmal in einem Unterforum zu schreiben reicht vollkommen aus.

So wie du die Problematik beschreibst, hast du dir wirklich gehörig was verbogen. Es sieht so aus, als hätte OS X nicht mehr auf den Home-Folder zugreifen können. Deshalb hat es wohl einen neuen angelegt...aus diesem Grund sieht für dich jetzt alles "zurückgesetzt". Hast du evtl. deinen Homefolder mal umbenannt?

Jedenfalls klingt deine Beschreibung nach ziemlichem Chaos und da kann man über die Ferne nur sehr schlecht helfen ohne das komplette Ausmaß aller Dinge zu kennen. Du schreibst auch ziemlich wirr, was das Verständnis deiner Probleme ziemlich erschwert.

Systemwiederherstellungspunkte gibt es unter OS X leider nicht.
Mit deiner bisherigen Vorgehensweise scheinst du deine Probleme nur zu verschlimmern, da du selber nicht genau zu wissen scheinst was dein Problem ist.
Ich würde dir zu einem umfassenden Backup deiner Daten auf einem externen Datenträger (z.B. ext. Festplatte) raten und dann empfehlen das System von Grund auf neu zu installieren. Anschließend kannst du dann Stück für Stück die Daten wieder zurückkopieren.
Die Mails liegen z.B. dort wo Quizzler gesagt hat; die anderen Dateien auch alle irgendwo in der Nähe. Wenn du das kompletten /Benutzer (engl. /Users) Verzeichnis inkl. aller darin enthaltenen Accounts sicherst, solltest du normalerweise alle persönlichen Daten damit abdecken (solange die Daten selbst noch nicht gelöscht sind).
 

Manjo

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
907
Wie ist es, wenn die Preferences von Mail gelöscht sind, man die Accounts neu einrichtet und die Mails anschließend manuell wieder nach Root/User/"UserName"/Libary/Mail kopiert? Funktioniert das?

Ich frage nur mal interessehalber nach, weil Mail bei mir bei einem Absturtz von Mail mal seine Preferences zerschossen hatte und so glaubte, es sei ein jungfräuliches System. Ich hatte damals ein Backup und brauchte nur die Prefs wieder hin zu kopieren. Danach war alles wieder bestens.

--edit zum Thema hier--
Klingt nach üblen Aktionen, die dem ganzen Chaos vorraus gingen. Eine könnte gewesen sein, das Home-Verzeichnis umzubenennen. Das geht ganz einfach im Finder, verursacht allerdings mehr oder weniger Chaos. Auch eine sonstige wilde Ordnerschieberei könnte eine Ursache sein - v.a. von Ordnern, die von laufenden Programmen verwendet wurden. Ich weiß zwar nicht, wie ein Anfänger das schafft, aber unmöglich ist nichts, zudem der Standarduser mit Adminrechten versehen ist.

Übrigens: das Umbenennen des Home-Verzeichnisses geschieht z.B., wenn Du in der Seitenleiste links im Finder den Namen hinter dem Häuschen änderst!

Firefox hat seinen Cache normalerweise in $HOME/Library/Caches/Firefox/Profiles/[generierte Zeichenfolge].default/Cache. Da kommt man mit dem Finder nicht so einfach hin. Ich vermute, dass Firefox nicht nur keine Grafiken zwischenspeichert, sondern garnichts mehr! Das merkst Du nur nicht, weil die html-Dateien recht klein sind und schnell nachgeladen sind.

Mache bitte folgendes, damit wir der Sache mal etwas näher auf die Spur kommen:
Programme->Dienstprogramme->Terminal starten. In dem Fenster eingeben:

cd .. <return>
ls -al <return>

Und die Ausgabe hier posten bitte.

Hast Du mehrere User auf deinem System eingerichtet?
 
Zuletzt bearbeitet:

julianejasmin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2007
Beiträge
12
Mache bitte folgendes, damit wir der Sache mal etwas näher auf die Spur kommen:
Programme->Dienstprogramme->Terminal starten. In dem Fenster eingeben:

cd .. <return>
ls -al <return>

Und die Ausgabe hier posten bitte.

Hast Du mehrere User auf deinem System eingerichtet?
vielen dank für deine antwort!
ich habe nur einen user eingerichtet und der home-ordner-name ist nicht verändert.
die mails habe ich unter dem oben genannten verzeichnis wiedergefunden, weiß aber nicht, wie ich mai wieder dazu bringe auf das verzeichnis zu zu greifen...
ich denke, dass das ganze da herrührt, dass ich den mac über mehrere tage hab laufen lassen ohne komplett runterzufahren...argh. ging immer gut, aber irgendwann halt auch nicht mehr... sehr blöd halt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Manjo

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
907
ähhhhh "<return>" sollte heißen: Drücke die Taste Zeilen vorschub engl. Return. Nochmal bitte!
 

julianejasmin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2007
Beiträge
12
*an kopf fass...ja ne klar!

Last login: Fri Sep 28 14:10:03 on ttyp1
Welcome to Darwin!
localhost:~ julianeduft$ cd ..
localhost:/Users julianeduft$ ls -al
total 16
drwxrwxr-t 8 root admin 272 Sep 28 13:55 .
drwxrwxr-t 30 julianed admin 1122 Sep 28 13:55 ..
-rw-rw-r-- 1 julianed admin 6148 Jan 22 2007 .DS_Store
dr-x------ 3 julianed julianed 102 Jan 8 2007 .julianeduft
-rw-r--r-- 1 root wheel 0 Aug 19 2006 .localized
drwxrwxrwt 6 root wheel 204 Jan 11 2007 Shared
drwx------ 23 julianed julianed 884 Sep 28 14:09 julianeduft
drwx------ 3 julianed admin 102 Jul 2 04:30 julianeduft 1
localhost:/Users julianeduft$
 

Manjo

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
907
Also... das sieht alles schwer danach aus, als ob Du Dein Homeverzeichnis umbenannt hast!

Da ist irgendetwas mit den Zugriffsrechten durcheinander geraten. Normalerweise sollte dies
drwx------ 23 julianed julianed 884 Sep 28 14:09 julianeduft

Dein aktuelles Homeverzeichnis sein. Das Verzeichnis
dr-x------ 3 julianed julianed 102 Jan 8 2007 .julianeduft

ist wahrscheinlich das alte Home und wo das hier
drwx------ 3 julianed admin 102 Jul 2 04:30 julianeduft 1

herkommt, kann ich Dir nicht sagen. Jedenfalls scheinen die Daten noch da zu sein. Die Verzeichnisse gehören alle Deinem User.

Bitte im Terminal folgendes machen:
cd <return>
cd .. <return>
chmod 700 .julianeduft <return>
mv .julianeduft julianeduft.old <return>

Also nun solltest Du auch zugreifen können. Schau mal bitte im Finder im Verzeichnis "Festplattenname (default: Macintosh HD)->Benutzer". Dort solltest Du die Verzeichnisse ebenfalls sehen. Nun wühle Dich dort mal durch die Verzeichnisse "julianeduft 1" und "julianeduft.old".

Wenn Du eines als Dein ursprüngliches Homeverzeichnis wiedererkennst, melde Dich.
 

cla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.10.2003
Beiträge
2.965
ich denke, dass das ganze da herrührt, dass ich den mac über mehrere tage hab laufen lassen ohne komplett runterzufahren...argh.
Das ist bestimmt NICHT der Grund. Da müsste mein Mac ja alle paar Tage kaputt gehen.
Den kannst du wirklich laufenlassen ohne das Fehler auftreten. Der steht ja nur rum und macht fast nix während der Zeit. Was soll sich da groß ändern. :)
 

julianejasmin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2007
Beiträge
12
Das ist bestimmt NICHT der Grund. Da müsste mein Mac ja alle paar Tage kaputt gehen.
Den kannst du wirklich laufenlassen ohne das Fehler auftreten. Der steht ja nur rum und macht fast nix während der Zeit. Was soll sich da groß ändern. :)
ja ne klar, da hast du recht. mittlerweile denke ich, dass ich ihn während er wieder aus dem standby "erwachte" "resetted" habe...könnte es das sein?
wenn mac in den standby geht, bleiben dann die offenen anwendungen mit ihren daten im arbeitsspeicher oder werden sie vorher alle auf die festplatte transferriert? ich dachte letzteres wäre der fall, weil ja der prozessor und die festplatte im standby ja auch still stehen?
 

julianejasmin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2007
Beiträge
12
Also... das sieht alles schwer danach aus, als ob Du Dein Homeverzeichnis umbenannt hast!

Da ist irgendetwas mit den Zugriffsrechten durcheinander geraten. Normalerweise sollte dies
drwx------ 23 julianed julianed 884 Sep 28 14:09 julianeduft

Dein aktuelles Homeverzeichnis sein. Das Verzeichnis
dr-x------ 3 julianed julianed 102 Jan 8 2007 .julianeduft

ist wahrscheinlich das alte Home und wo das hier
drwx------ 3 julianed admin 102 Jul 2 04:30 julianeduft 1

herkommt, kann ich Dir nicht sagen. Jedenfalls scheinen die Daten noch da zu sein. Die Verzeichnisse gehören alle Deinem User.

Bitte im Terminal folgendes machen:
cd <return>
cd .. <return>
chmod 700 .julianeduft <return>
mv .julianeduft julianeduft.old <return>

Also nun solltest Du auch zugreifen können. Schau mal bitte im Finder im Verzeichnis "Festplattenname (default: Macintosh HD)->Benutzer". Dort solltest Du die Verzeichnisse ebenfalls sehen. Nun wühle Dich dort mal durch die Verzeichnisse "julianeduft 1" und "julianeduft.old".

Wenn Du eines als Dein ursprüngliches Homeverzeichnis wiedererkennst, melde Dich.
okay, habe die codes in terminal eingegeben.
unter dme benutzer-verzeichnis finde ich jetzt eine neue datei namens julianeduft.old -
in ihr ist eine image-datei namens: julianeduft.sparseimage, die ich öffnen wollte, aber trotzdem ich das benutzer-kennwort eingab, passierte nichts.
oder muss ich das image im festplattendienstprog. wiederherstellen?
wenn ja, wie mache ich das?
ihr merkt schon...ich habe nicht so viel ahnung. ich bin da ehrlich. und kanns wohl auch nicht verstecken ;)

und:
mit meinen mails ist aber glücklicherweise alles wieder okay.
ich habe mit dem assistenten denselben account wieder eingerichtet und mail hat dann automatisch die in der library noch vorhandenen dateien importiert, nur die postfächer-unterteilung ist verloren gegangen...aber das ist weniger schlimm. hauptsache die mails sind noch da.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manjo

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
907
Die MacBooks machen beim Standby in der Defaulteinstellung ein Suspend to RAM und Suspend to disk gleichzeitig als Sicherheit, falls dem Arbeitsspeicher doch mal der Saft ausgeht. Daher scheint wohl das Image zu sein, was Du versucht hast zu öffnen. Ich gehe mal davon aus, dass das nicht mehr gebraucht wird.

Dateien, die mit einen "." beginnen, sind normalerweise für den Benutzer im Finder unsichtbar. Daher das mv (=move), um die Datei umzubenennen ohne "." am Anfang.

Hast Du das andere Verzeichnis "julianeduft 1" mal angeschaut? Ist dort etwas dabei, was Dir bekannt vorkommt?

Ansonsten kannst Du mal die Rechte reparieren: Programme->Dienstprogramme->Festplattendienstprogramm->Festplatte auswählen->Volume-Zugriffsrechte-reparieren
 

julianejasmin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2007
Beiträge
12
Daher scheint wohl das Image zu sein, was Du versucht hast zu öffnen. Ich gehe mal davon aus, dass das nicht mehr gebraucht wird.

Hast Du das andere Verzeichnis "julianeduft 1" mal angeschaut? Ist dort etwas dabei, was Dir bekannt vorkommt?

Ansonsten kannst Du mal die Rechte reparieren: Programme->Dienstprogramme->Festplattendienstprogramm->Festplatte auswählen->Volume-Zugriffsrechte-reparieren
Okay also kann es nichts sein, das daten nur im arbeitsspeicher waren und so verschütt gegangen waren...
Den Satz mit dem Image verstehe ich nicht?
In Juliane 1 ist nur eine Datei: com.apple.recentitems.plist - ka. also alles mir bekannte finde ich im ordner julianeduft ....

deswegen habe ich die reparatur gemacht. ich schicke dir mal privat das protokoll...vll wirst du ja schlau draus, du scheinst mir ja sehr patent zu sein...:)
 

julianejasmin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2007
Beiträge
12
hilfe...nach der aktion im terminal kann ich mich nicht mehr in meinen account einloggen. auch hauptkennwort funktioniert nicht wirklich?
 

Manjo

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
907
Jetzt bin ich sichtlich verwirrt. Habe eben Deine PN gelesen und dieshier erst jetzt. Die Reparatur der Rechte kann nicht dazu führen, dass Du Dich nicht mehr einloggen kannst.

Das Sparseimage war ein Überbleibsel von dem abgebrochenen Standby. Also laut einer anderen Seite sollte das Ganze wieder funktionieren, wenn Du folgendes machst:

Einloggen als ein anderer User mit Adminrechten oder als root. Dann im Terminal eingeben:

rm /Users/julianeduft/.autodiskmounted <return>
mv /Users/julianeduft.old/julianeduft.sparseimage /Users/julianeduft/. <return>
rmdir /Users/julianeduft.old <return>

Danach sollte er wieder wissen, was los ist.
 

julianejasmin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2007
Beiträge
12
hmm ds problem ist ja, dass ich gar nicht mehr reinkomme. auch mit dem admin-kennwort nicht. dann wohl als root erst recht nicht.
wenn ich das admin-pw eingebe und damit ds user-pw ändern möchte ruckelt das "fenster" so a la fehler rum...ka, wie man das beschreiben soll.
 
Oben