MacBook bleibt dunkel (nicht schwarz)

Diskutiere das Thema MacBook bleibt dunkel (nicht schwarz) im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. MarcoKalmar

    MarcoKalmar Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2008
    Guten Abend zusammen
    ich habe die SUFU verwendet jedoch keinen Beitrag finden können der genau meinem Problem entspricht.
    Ich besitze ein MacBook, welches ungefähr 3 Jahre alt ist. Wenn ich mein MacBook anschalte leuchtet der Bildschirm für 1 Sekunde kurz auf danach sehe ich nichts mehr. Sitze ich jedoch mit dem Rücken zur Sonne kann ich mein Schreibtisch die Maus und alles erkennen ich kann Ordner öffnen und alles geht wie normal. Der Bildschirm ist also nicht Schwarz sondern nur abgedunkelt auf das Minimum. Ich habe das Problem nun sehr lange gegoogelt jedoch verstehe ich das fachchinesisch nicht so ganz. Kann es wirklich an dem Inverter liegen? Wieso sehe ich jedes mal wenn ich den Bildschirm aufklappe und er aufwachen sollte für 1 Sekunde alles?
    Ist es ein Softwareproblem?

    Ich weiß echt nicht weiter...
    hoffe einer kann mir hier helfen

    Vielen Dank im vorraus
     
  2. johanndietsch

    johanndietsch Mitglied

    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    191
    Mitglied seit:
    10.12.2007
    Verändert sich der Zustand, wenn du das Display mehr nach hinten oder nach vorne neigst?

    Könnte nämlich auch ein gebrochenes Kabel sein.

    HaNNeS
     
  3. FixedHDD

    FixedHDD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    22.04.2009
    Doch, das Problem gab es schon manchmal hier im Forum. Ich hatte vor wenigen Tagen das Macbook von einem User hier mit einem ähnlichen Fehler repariert, indem ich einen neuen Inverter verbaut habe.

    Doch zunächst stimmt es, dass natürlich auch das Kabel vom Mainboard zum Inverter kaputt sein kann. Doch dann würde das Macbook glaub ich nicht immer nur für eine Sekunde die Beleuchtung anschalten. Der Inverter sitzt zwischen den Scharnieren im Displayrahmen bei dem MacBook Logo und kostet um die 40 Euro.

    Der Inverter ist dafür da, die vom Mainboard kommende Spannung hoch zu transformieren auf ca. 600 V bis 700 V mit einer relativ hohen Frequenz von ca. 30 bis 100 kHz damit die CCFL-Röhre (ähnlich den Leuchtstoffröhren in Lampen) leuchtet. Hat der Inverter einen Schaden, kann es zu solchen Ausfallerscheinungen kommen.

    Die CCFL-Röhre im Display wird nicht Ursache sein. Das Macbook Display hat nämlich 2 Stück davon (oben und unten) und das beide gleichzeitig ausfallen nach gleicher Zeit halte ich für unmöglich.
     
  4. MarcoKalmar

    MarcoKalmar Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2008
    @ Johandietsch: nein der Zustand verändert sich nicht ist immer noch dunkel
     
  5. MarcoKalmar

    MarcoKalmar Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2008
    @Fixed: Vielen Dank für diese ausführliche Antwort. Gibt es ein Programm mit dem ich eine Art Check durchführen kann?
    würde ungern einen Inverter für 50 euro kaufen wenn es am Ende gar nicht der Inverter ist, auch wenn ich glaube das du recht hast.
    Muss ich einen bestimmten Inverter kaufen? oder sind die für alle macbooks (kein Pro) die gleichen? oder ändert sich der Inverttype abhängig von meinem MacBook? Woher weis ich welchen ich brauche?
    Nochmals vielen Dank für die schnelle Antwort
     
  6. cancun

    cancun Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.10.2012
    ich hatte das gleiche problem und es lag letztlich am logic board! ich empfehle dir ein ersatzgerät zu kaufen und teil für teil zu tauschen, bis es funktioniert.
     
  7. MarcoKalmar

    MarcoKalmar Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2008
    ich besitze ein älteres MacBook die Bildschirmgröße ist die selbe kann ich den Inverter von dem nehmen?
     
  8. johanndietsch

    johanndietsch Mitglied

    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    191
    Mitglied seit:
    10.12.2007
    Höchstwahrscheinlich nicht.

    Aber genau beantworten ... was ist denn ein "älteres Macbook"?

    Schau mal auf ifixit.com. Die schreiben manchmal auch die Apple Teilenummern zu ihren Angeboten dazu. Wenn das dann die gleiche bei deinem aktuellen Rechner sein sollte (was ich nicht glaube ...), dann kannst du den nehmen.

    HaNNeS
     
  9. FixedHDD

    FixedHDD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    22.04.2009
    Alle Macbooks A1181 haben den gleichen Inverter. Wenn du tatsächlich einen benötgst, der passen sollte, dann suche auf den Auktionsplattformen nach "Inverter Macbok A1181" damit landest du immer richtig.
     
  10. MarcoKalmar

    MarcoKalmar Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2008
    Danke für die vielen Antworten.
    Ihr habt mir sehr geholfen!
     
  11. MarcoKalmar

    MarcoKalmar Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2008
    ok...der Inverter ist es nicht habe einen neuen bzw den von meinem älteren MacBook eingebaut...hat sich nichts verändert. Hebe ich das MacBook ans Licht sehe ich den Desktop ich kann auch einen externen Bildschirm anschließen...aber das Display bleibt ,,abgedunkelt".
    Hat sonst noch jemand eine Idee??
    (mein altes Macbook kann ich ausschlachten)
     
  12. Retnueg

    Retnueg Mitglied

    Beiträge:
    15.276
    Zustimmungen:
    1.023
    Mitglied seit:
    23.11.2008
    also,
    1. hast du mal versucht den Mac mit einem ext OSX zu booten?

    oder mache das hier mal, evtl klappts ja :D tastencombi > Probier mal cmd+alt+ctrl+8 <

    2. hast du das hier schon versucht:

    http://support.apple.com/kb/HT3964?viewlocale=de_DE&locale=de_DE SMC

    beim SMC unbedingt bis unten lesen, denn für verschiedene Macmodelle, gibt es auch verschiedene Anweisungen zum SMC

    http://support.apple.com/kb/HT1379?viewlocale=de_DE&locale=de_DE PRAM

    1. sicherer Start: beim Neustart die Shift taste gedrückt halten, dann abwarten bis er fertig ist, dann neu starten

    http://support.apple.com/kb/HT1564?viewlocale=de_DE&locale=de_DE

    2.wenn du dir sicher bist, was du da tust, aber wenn du den Anweisungen folgst, kann eigentlich nichts schiefgehen, hiermit wird ggf. ein defektes Filesystem repariert,

    ######
    mac neu starten mit gedrückten tasten CMD + S,
    Sobald der Bildschirm schwarz mit weisser Schrift erscheint, sofort loslassen,

    ganz unten steht dann Root:

    da gibst du ein : fsck (1xleertaste) ßfz, daraus wird -fy, das ist richtig so, dann drückst du Enter und wartest, bis dann kommt :
    The Volume Macintosh HD appears to be ok

    wenn nicht, Prozedere solange wiederholen, bis ok kommt,
    zum Schluss gibst du dann ganz unten bei root : reboot, ein Enter drücken und warten, dann bootet der Mac neu

    ###################


    viel Glück
     
  13. MarcoKalmar

    MarcoKalmar Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2008
    Danke für die schnelle Antwort es würde mich aber interessieren warum du diese Lösungsansätze empfiehlst, also was du glaubst was der Fehler bzw das Problem sein könnte.
    vielen Dank nochmal
     
  14. Retnueg

    Retnueg Mitglied

    Beiträge:
    15.276
    Zustimmungen:
    1.023
    Mitglied seit:
    23.11.2008
    das weiss ich nicht wirklich, es sind vermutungen,
    1. sitze ich nicht direkt vor deinem Mac, dann könnte ich es evtl. besser beurteilen,
    2. sind das Möglichkeiten, die von Apple teilweise empfohlen werden,
    3. hätte ich die Problematik, würde ich so vorgehen wie ich es beschrieben habe, schaden kann das alles nichts,
    4. könnte es tatsächlich auch helfen, versuch macht eben klug :D zumindest hat es des öfteren schon bei einigen Usern hier geholfen,
    auch wenn sie jetzt nicht speziell genau die sympthome wie bei dir hatten

    es kann aber auch gut sein, dass wirklich ein Hardwarefehler vorliegt, aber was man selber testen kann, sollte man
    wenigsten versuchen ;)

    schon den AHT =Hardwaretest von der DVD gemacht, oder mit gedrückter taste D gebootet ?

    der AHT geht aber NUR von den Original grauen DVD, die bei deinem Mac dabei lagen
    auf der weissen SL ist er NICHT drauf !
     
  15. dirkt

    dirkt Mitglied

    Beiträge:
    3.320
    Zustimmungen:
    401
    Mitglied seit:
    22.06.2011
    Hört sich eher nach kabelbruch als defekter inverter an.
     
  16. MarcoKalmar

    MarcoKalmar Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2008
    Habs geschafft!
    Das Problem waren die Backlights hab einfach das komplette Display von meinem alten MacBook eingebaut. Is nun n weißes MacBook mit schwarzen Display :D
    Danke an alle die mir geantwortet haben!
     
  17. MarcoKalmar

    MarcoKalmar Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2008
    ahja an die das ebenfalls mal versuchen wollen wenn das selbe Problem auftritt. Wenn eines der Kabel des Inverters nicht auf das Mainboard passen sollte baut das Kabel vom ,,neuen" Macbook aus und in das Display vom Alten ein.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...