Macbook bezahlen mit der EC-Karte

defender2005

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.03.2005
Beiträge
614
Punkte Reaktionen
12
Halli Hallo

Da ich noch nie einen so großen Betrag mit der EC-Karte bezahlt habe weiß ich auch garnicht ob dies möglich ist.
ich möchte in einem Apple Center ein Macbook kaufen, weiß aber noch nicht wie. Bar möchte ich nicht. (in der heuigen Zeit :))
Ich hab keine Kreditkarte so bleibt mir ja nur die EC-Karte.
Wie hoch ist den normalerweise das Limit. Das Book kostet 1050€!
Das Konto ist auf jeden Fall über dem Betrag gedeckt

Schnelle Antworten wären nett. Will es morgen morgen holen:))

Vielen Dank

Gruß Torsten
 

Emagdnim

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.10.2005
Beiträge
6.281
Punkte Reaktionen
233
das wird sicher gehen.

nur am bankautomaten gibts ein limit.

viel spass :)
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.10.2003
Beiträge
26.604
Punkte Reaktionen
1.638
....das kommt ganz auf den laden an .... grundsätzlich gibt es kein technisches problem dafür ... viele läden lassen sich allerdings nicht darauf ein. Nimm auf alle fälle deinen ausweiss mit.
...was ist an "barzahlung" in der heutigen zeit denn auszusetzen ? ....gerade bei dem ganzen schwarzgeld, das unterwegs ist :D
 

raschel

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2004
Beiträge
1.919
Punkte Reaktionen
54
Bei mir ging es bei Gravis mit solchen Beträgen bisher immer problemlos (Sparkasse).
Aber sie standen der Sache kritisch gegenüber, da es wohl Unterschiede gibt bei den Banken.

Grüße,

raschel
 

ruppi!

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.01.2005
Beiträge
6.969
Punkte Reaktionen
661
Nimm wie schon gesagt auf jeden Fall deinen Personalausweis mit. Es dürfte keinerlei Probleme geben.
 

BonoVox

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.03.2004
Beiträge
1.050
Punkte Reaktionen
21
Wenn du mit deiner Geheimzahl bezahlst, dürfte es kein Problem geben. Ab 400,- € kontrollieren nur etliche Geschäfte den Perso. Was meiner Meinung absolut wichtig und richtig ist! Wenn Du mit deiner Unterschrift bezahlen kannst (was selten in dieser Branche vorkommt) kann es sein, das die ein Limit haben. Dann muss Du halt zur Bank latschen und die Kohle abheben.

und wech, der bono
 

defender2005

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.03.2005
Beiträge
614
Punkte Reaktionen
12
Ich bin bei der Sparkasse!
Ich hoffe das klappt morgen :))
Wär natürlich super. Perso hab ich sowieso immer dabei.

Gruß Defi
 

janpi3

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
8.137
Punkte Reaktionen
155
defender2005 schrieb:
Wär natürlich super. Perso hab ich sowieso immer dabei.
ist das nicht sogar Pflicht?
Mir war so als hätte so einer grüner Straßenvogel so was mal gesagt.
 

BonoVox

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.03.2004
Beiträge
1.050
Punkte Reaktionen
21
Dann halte dir schonmal die nächsten Tage frei. Du wirst kaum die Finger von dem neuen Teil lassen können. :)

und wech, der bono (der immer noch ein Rechnerkaufverbot hat!)
 

dust123

Mitglied
Dabei seit
16.01.2005
Beiträge
858
Punkte Reaktionen
6
Meines Wissens kann man bis zu 1500 € am Tag mit einer EC-Karte der Sparkasse abheben.
 

Huggy

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.04.2005
Beiträge
3.160
Punkte Reaktionen
136
dust123 schrieb:
Meines Wissens kann man bis zu 1500 € am Tag mit einer EC-Karte der Sparkasse abheben.

Aber nicht am Automaten, da gehen (jedenfalls hier) nur maximal 500 € in deine Tasche...
 

ruppi!

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.01.2005
Beiträge
6.969
Punkte Reaktionen
661
dust123 schrieb:
Meines Wissens kann man bis zu 1500 € am Tag mit einer EC-Karte der Sparkasse abheben.

Du kannst aber nur 500€ am Tag abheben, wenn du ausserhalb deines BLZ zum Automaten gehst.
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.10.2003
Beiträge
26.604
Punkte Reaktionen
1.638
janpi3 schrieb:
ist das nicht sogar Pflicht?
Mir war so als hätte so einer grüner Straßenvogel so was mal gesagt.

...nöö, ist es nicht....man muss nur einen besitzen und ihn auf Verlangen einer zur Prüfung der Personalien ermächtigten Behörde vorlegen können.
Wer einen Pass hat braucht nicht unbedingt einen Perso.
 

mic83

Mitglied
Dabei seit
21.05.2006
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
8
als ich mein macbook gekauft habe, war ich schon der zweite an den tag, wo der volle betrag nicht mit einmal funtkioniert hat.
ich habe dann einmal 500 euro und einmal 549 euro mit ec-karte bezahlt.
 

dust123

Mitglied
Dabei seit
16.01.2005
Beiträge
858
Punkte Reaktionen
6
Ruppi! schrieb:
Du kannst aber nur 500€ am Tag abheben, wenn du ausserhalb deines BLZ zum Automaten gehst.

Richtig. Aber wenn du damit bezahlst geht mehr weil man dann ja die Transaktion nachverfolgen kann.
 

ruppi!

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.01.2005
Beiträge
6.969
Punkte Reaktionen
661
Ich meinte auch nur die Möglichkeit der Barabhebung am Automaten. Selbstverständlich könnten getätigte Zahlungen auch größer ausfallen. Sonst wäre die Zahlung per EC-Karte generell ziemlich unnötig. Könnte man direkt - wie z.B. in den USA - für jeden Mist die Kreditkarte zücken.
 

JimBeam

Mitglied
Dabei seit
22.07.2005
Beiträge
584
Punkte Reaktionen
28
Am Bankautomaten deines Kreditinstituts bekommst du in der Regel TEUR 1,5 pro Tage. An fremden Automaten EUR 500,- pro Tag.

Im POS (Point-of-Sale)-Verfahren, das ist die Zahlung mit der ec/Maestro-Karte und der zugehörigen PIN, ist die Grenze höher (ich habe da TEUR 5,0 im Kopf, kann es aber nicht mehr beschwören).

Einfach mal bei deiner Bank nachfragen, die können dir das genau sagen.

Die unbare Zahlung bietet sich bei Transaktionen in dieser Größenordnung natürlich an!
 

dust123

Mitglied
Dabei seit
16.01.2005
Beiträge
858
Punkte Reaktionen
6
Besonders lustig finde ich das Limit für Überweisungen übers Online-Banking. Bei der Sparkasse kann man da bis zu 100.000 € (!!!) überweisen. Also schön aufpassen das man nicht Punkt und Komma verwechselt. :D
 
Oben Unten