MacBook bei Cancom gekauft: bei Garantiefall, Abholung von Apple?

  1. Gray

    Gray Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    5
    Hallo


    ich habe vor, in der nächsten Zeit das LogicBoard meines MacBooks austauschen zu lassen. Allerdings habe ich es nicht bei Apple, sondern beim 30 km entfernten Cancom gekauft. Wie läuft der Umtausch dann ab, muss ich extra zu Cancom fahren==
     
    Gray, 31.07.2006
  2. Bemü

    BemüMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    so viel ich weiß, musst Du zu Cancom.
     
    Bemü, 31.07.2006
  3. thrill-house

    thrill-houseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Du musst bei Cancom anrufen, die geben dir ne RMA Nummer und dann musst du es versichert (bis 2500 Euro) und sehr gut verpackt (Originalkarton) an Cancom nach Scheppach schicken. Die reparieren es, bzw. schicken es zu Apple und dann bekommst du es nach 2 Wochen wieder... (so wars bei mir, wenn das Teil da ist gehts vll auch schneller)

    EDIT: Du darfst es auch persönlich vorbeibringen, aber vorher die RMA Nummer geben lassen.
     
    thrill-house, 31.07.2006
  4. BowlingX

    BowlingXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    mhh, bei mir holen die es ab, musst nur anrufen!
    David
     
    BowlingX, 31.07.2006
  5. thrill-house

    thrill-houseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Das kostet aber was hat man mir gesagt...
     
    thrill-house, 31.07.2006
  6. BowlingX

    BowlingXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    wat, dann haben die dich beschissen, ich hab denen mein Problem geschildert (geht mitten im Betrieb aus, siehe Thread :D).. und der hat gesagt "Das müssen wir uns in unserer Werkstatt anschauen, ich würde es gerne abholen lassen, blablablub", und morgen kommen sie es holen :D

    Wo hast du denn angerufen?
    David
     
    BowlingX, 31.07.2006
  7. Xandro

    XandroMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Auch möglich, nach tel.Absprache gleich in eine autorisierte Applewerkstatt geben.
     
    Xandro, 01.08.2006
  8. twiederh

    twiederhMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    123
    Moment, Du hast das Ding im Laden gekauft, richtig? Wenn Du es über den Versandhandel gekauft hättest, dann müsste das Book auf Kosten des Versenders abgeholt werden. Wenn Du es im Laden gekauft hast, musst Du es auch im Laden wieder abgeben oder den Versand selbst zahlen.
     
    twiederh, 01.08.2006
  9. Gray

    Gray Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    5
    was wäre dann aber zB., wenn ich in einer abgeschiedenen Provinz komme, eine Wochenendreise ins zB 300 km entfernte München mache, mir dort ein MacBook kaufe, und es dann kaputt geht. Dann kann man doch nicht allen ernstes verlangen, es auf meine Kosten wieder zurückzugeben??
     
    Gray, 01.08.2006
  10. twiederh

    twiederhMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    123
    Warum nicht? Du hast das Ding in einem Laden gekauft, dieser Laden ist Dein Ansprechpartner für Reparaturen. Bei Apple hast Du allerdings die Möglichkeit, zu einem näher gelegenen Service-Provider zu fahren. Dabei verlierst Du aber aller Voraussicht nach Dein Rückgaberecht bei dreimaligen Reparaturen für den gleichen Fehler. Die Erstattung der Versandkosten, auf die Du Dich berufst, gilt im Rahmen des Fernabsatzgesetzes, Du hast aber direkt bei einem Händler gekauft. Selbiges gilt übrigens für die Rückgabe innerhalb von 14 Tagen.
     
    twiederh, 01.08.2006
Die Seite wird geladen...