MacBook Batterieanzeige spinnt

  1. No.Time

    No.Time Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    10
    Ich habe ein Problem,

    im Moment springt die Akkuanzeige immer zwischen voll und wird geladen hin und her also zwischen 99% und 100.

    Das Netzteil leuchtet auch abwechseldn grün und rot.

    Neustart oder Stecker ziehen bringt nichts... aber plötzlich wars dann gestern weg. Jetzt ist es wieder da.


    Und nebenbei: Ich habe gerade 1 DVD brennen wollen und er hat 3 Rohlinge nicht akzeptiert....
     
    No.Time, 27.06.2006
    #1
  2. CoLux

    CoLux

    Akku nochmal neu kalibrieren !?...

    komplett auslaufen lassen...bis es ausgeht...dann auslassen und dan strom hängen, bis es voll is..
    wäre so ne idee ^^


    gehts dir allerdings besser als mir, dass men akku und netzteil garnimmer funktionieren... (MBP)... jetzt is mein book in reperatur <.<

    lg
     
    CoLux, 28.06.2006
    #2
  3. St.Duisburg

    St.Duisburg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Total verrückte Batterieanzeige

    Hallo ich hab das gleiche Problem(MacBook Pro intel Core Duo) blos das die diffirenz bei mir nicht 1% sonder 20%-30% beträgt genaus so ist das mit der Zeitanzeige einmal steht da restlaufzeit 3:30 min paar sekunden später 2:50 min und dan nur noch 0:30min!!! und dan ist der plötzlich aus damals stand ja noch 7% Reservebereich ist an oder so ähnlich aber jetzt geht der immer so bei 25% aus!!! obwohl der ja seine 2-3 stunden ja an ist. Das geht mir echt auf dem kecks ist ja nicht so schlimm aber wie kann ich das blos wegkriegen :confused:

    PS: in der letzten zeit ist es mir oft passiert das ich das ladegerät ziemlich oft ausgereizt hab sprich: ich habs solange benutzt bis es sich selbst ausgeschaltet hat als bis kein saft mehr drine war kan das was damit zutun haben ? Sollt ich das netzteil mal mit akku die nacht durchlaufgen lassen oder schädigt das der batterie noch mehr aufjedefall ist das echt nervieg wenn du nicht weis wie lange der akku noch hält.

    Aso ist mir grade auch noch aufgefallen wenn ich mein MBP anhab braucht der von 97%-100% über 30 min um auf 100% zu kommen

    hoffe ihr könnt mir helfen
     
    St.Duisburg, 25.12.2006
    #3
  4. moi

    moi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2005
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    17
    Den Akku benutzen bis er leer ist , das mag er ;)

    Meine Akkuanzeige spinnt aber auch, jedoch in sofern, dass sie beim Aufladen 10-20 minuten die selbe Restladezeit angibt, die sowieso grundsätzlich nie stimmt.

    Wenn ich den Netzstecker rausziehe zeigt er mir auch schonmal gerne 1100 Stunden Batterielaufzeit an:D Regelt sich leider innerhalb minuten wieder auf 3-4 Stunden runter...
     
    moi, 25.12.2006
    #4
  5. St.Duisburg

    St.Duisburg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    So habs behoben bekommen! Hab mir das Programm Onyx besorgt ausgeführt und nun klappt alles wieder wunderbar ;)
     
    St.Duisburg, 27.12.2006
    #5
  6. St.Duisburg

    St.Duisburg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0

    Hab mich wohl zufrühe gefreut geht wieder nicht bei 30% geht das Teil aus :koch: ich :drive: morgen erstma nach gravis
     
    St.Duisburg, 27.12.2006
    #6
  7. Macbook13

    Macbook13 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Na super, ich hab auch wieder Probleme. Zuerst war es bei mir auch so, dass die Ladezeit auch ganz gerne mal 4400 Stunden waren ;). Die Anzeige wechselte ständig oder zeigte nur an, dass berechnet wird. Nun mittlerweile wird der Akku garnichtmehr erkannt. Keine Batterie vorhanden wird angezeigt. Also nach dem Random Shutdown jetzt das 2. Mal ab zur Reperatur... warum sollte es auch einfach mal funktionieren ;).
     
    Macbook13, 27.12.2006
    #7
  8. St.Duisburg

    St.Duisburg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi hast du die Batterie oder das Book eingeschickt? was war nach der ersten Reperatur? gings wieder oder hats sofort wieder angefangen zu spinnen?
     
    St.Duisburg, 27.12.2006
    #8
  9. Macbook13

    Macbook13 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi, hab noch garnichts eingeschickt. Heute mit dem Support telefoniert -> hätte ich mir auch sparen können, kommt eh immer nichts bei raus. Die haben mich dann halt wie letztes Mal an einen Service Partner verwiesen. Da muss ich jetzt erstmal hinfahren. Nach der letzten Reperatur lief alles wunderbar, keine Problem. Jetzt ca. 2 1/2 Monate später dann das neue Problem.
     
    Macbook13, 27.12.2006
    #9
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook Batterieanzeige spinnt
  1. macunix
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    39
  2. McBooker01
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    182
  3. Turingmaschine
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    239
    Turingmaschine
    22.07.2017 um 12:00 Uhr
  4. bgwizdek
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    610
    el magico
    04.03.2012
  5. Janeiro
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.074
    Janeiro
    05.04.2011