Macbook: am besten alles kabelos

iGott

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2008
Beiträge
104
Hallo Macuser,
nun habe hier mir endlich meinen ersten mac bestellt und es ist das aluminium macbook mit 2 Ghz geworden :)
die alte windows-kiste wird dann erstmal für immer wieder sehen verschrottet, hoffentlich bekomm ich das ding noch iwie weg :p
Da man ja schon ein laptop hat, möchte ich so gut wie alles mögliche kabelos haben, da dass macbook ja auch nur 2-usb anschlüsse hat, deshalb habe ich mir folgendes überlegt:
1. eine gute bluetooth maus bzw. tastatur kaufen, was könnt ihr empfehlen?
2. wlan ist pflicht, habe zwar ein wlan router aber so nen billigen von aldi, was kann man hier empfehlen?
3. nen drucker wollte ich auch anschließen, gibt es hier eine möglichkeit fürs kabellose verbinden?
4. nen externen monitor werde ich mir auch noch später anschaffen. gibts hier ne möglichkeit für keinen kabelsalat?
5. noch ne externe festplatte, habe gerade die time capsule ins auge gefasst, ist sie zu empfehlen?

Hauptsache kein kabelsalat mehr, am besten wäre natürlich auch kabellose stromübertragung, aber teslaspulen will ich dann doch nicht aufstellen^^

gruß iGott
 

4Lix

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.03.2005
Beiträge
3.657
an die timecapsule könnteste schonmal n drucker anschließen ;) wie das von der performance als festplatte so aussieht weiß ich aber nicht ;)

ansonsten könntest du auch ne airport express nehmen um n drucker per wlan anzuschließen! über die express kannst du auch musik streamen! also aus itunes herraus!

maus/tastatur hab ich jeweils von apple...aber die mighty mouse ist ja ziemlich umstritten hier^^

ob man den monitor iwie per funk anschließen kann weiß ich net...halte ich aber auch für quatsch ;)
 

Pinguinzuechter

Neues Mitglied
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
35
servus!
glückwunsch zum umstieg, bin selbst erst umgestiegen.
ich betreibe ein weißes macbook mit mighty-mouse, eine ext. tastatur habe ich nicht.
router ist bei mir meine fritzbox, die auch einen usb-anschluss für einen drucker hat. als ext. platte mit meiner gesamten musik läuft eine lacie bigdisk mit ethernet-anschluss und 1tb. hinter der stereoanlage hängt eine airport-express.

- funktioniert ganz prima. und ist vollkommen kabellos. time machine hänge ich bei bedarf mit usb-kabel ans macbook. die tim capsule soll bei der sicherung recht langsam sein.
gruß!

achja, noch dazu:
mit airfoil kann man alles streamen, am besten in verbindung mit dem vlc-player, da man bei diesem den zeitlichen versatz zwischen bild und ton kompensieren kann.

@ 4Lix
ich finde die maus klasse. frißt leider batterieren ohne ende. bei mir zumindest. bin deshalb auf akkus umgestiegen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

johntrasder

Neues Mitglied
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
38
4. nen externen monitor werde ich mir auch noch später anschaffen. gibts hier ne möglichkeit für keinen kabelsalat?
mal abgesehen davon das dies quatsch ist da du wenn schon desktopeinsatz sowieso den magsafe dranhast, dann stört der MiniDisplayPort doch nun nichtmehr.

Aber wenn du willst, rechne dir das ganze doch mal aus:

Auflösung*Farbtiefe*Wiederholungsfrequenz*1,1 (mal angenommen eine SEHR effektive übertragung also ohne protokoll-overheads etc.)

Da kommt der modernste WLAN-Router schnell ins stauben.

Wenn du basteln willst könntest du dir evtl. einen Desktop PC hinstellen mit Gigabit ethernet & wlan karte und den als server für monitor und drucker betreiben; das macbook dann via gigabit ethernet port anschließen. Dann könntest wahrscheinlich auf ansehnliche auflösungen mit respektabler farbtiefe und frequenz kommen. nur dann, über wlan geb ich dem ganzem 0 chance. (mal davon abgesehen das du die maximalen 300 Mbit/s wohl nie erreichen wirst.)

Das ganze vorhaben wäre sicherlich intressant, aber mit viel programmieraufwand verbunden.

Hauptsache kein kabelsalat mehr, am besten wäre natürlich auch kabellose stromübertragung, aber teslaspulen will ich dann doch nicht aufstellen^^
Fallen mir jettz spontan nur Mini-Reaktoren zur direkten stromerzeugung ein ^^ ob das so gesundheitsfördernd ist weiß ich net. solltest du aber eine DIY-Anleitung finden, bitte schicken


Egal wie du es umsetzt, halt uns auf dem laufendem - interessiert hier auch einige andere :)


grüße,
das john
 

oztam

Mitglied
Mitglied seit
07.03.2006
Beiträge
143
von der mightmouse würde ich eher abraten, taugt nicht viel. kauf lieber was von logitech oder microsoft, kostet das selbe oder evtl sogar weniger und ist weitaus besser.

tastatur kann ich die bluetooth von apple empfehlen, ist zwar sehr teuer, hat aber das selbe layout wie das macbook (keine umstellung nötig) und ist recht hochwertig (tasten, verarbeitung).

kabellosen monitor gibt es meines wissens nach nicht.

kabellose platte/drucker wäre sicher timecapsule zu empfehlen, habe ich aber selber nicht und ist sicher auch nicht die allerbilligste lösung. würde da evtl zu einer kleinen 2,5" externen raten die man immer mal schnell anschließen kann. es sei denn du nutzt das ganze sehr häufig.
 

design11

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.01.2005
Beiträge
1.201
...zu timecapsule gab´s in letzter Zeit viele Problemmeldungen hier im Forum ("teurer Schrott").
Schliesse mich mit meiner Empfehlung komplett oztam an.
 

Mimamac

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
827
achja, noch dazu:
mit airfoil kann man alles streamen, am besten in verbindung mit dem vlc-player, da man bei diesem den zeitlichen versatz zwischen bild und ton kompensieren kann.
Das Thema hat sich schon längst erledigt, weil die letzten Versionen einen eigenen Video-Player mitbringen, der ohne Versatz abspielt. Ein wirklich sehr mächtiges Tool, welches in Verbindung mit einer oder mehrerer Airport Express' jedwedes Audio-Signal vom Rechner ohne Kabelgewirr im Raum erklingen lässt...

An die Express dann den Drucker, funktioniert einwandfrei.

Bluetooth-Mäuse gibt es auch genügend und das klappt auch vorzüglich.

Bei Monitoren sind sie doch glaube ich gerade dran ne kabellose Verbindung zu schaffen. Hab ich hier im Forum irgendwo mal gelesen.
 

trixter

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
7.937
das scheitert schon an der hd, wenn man time machine nicht nutzen will :(
 

philie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.01.2006
Beiträge
1.232
wenn du einfach geld sparen willst, dann investiere 30€ in einen aktiven hub und schliesse den bei bedarf an.. ist günstiger und du kannst ihn auf grund der kables auch wo deponieren, wo er nicht direkt ins auge fällt!
grüße
 
Oben