1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MacBook - Akku lädt nicht mehr

Diskutiere das Thema MacBook - Akku lädt nicht mehr im Forum MacBook.

  1. edler_Franke

    edler_Franke Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.11.2007
    :)
    Ich habe bei Apple angerufen, und ich bin total überrascht von dem tollen Support. Keine ewige Warteschleife, ein nette Stimme am anderen Ende und nach 10 Minuten hatte ich das Gespräch erfolgreich beendet.

    Ein Ersatzakku soll laut der freundlichen Gesprächspartnerin in den nächsten Tagen bei mir eintreffen.

    Danke Apple.


    MfG

    e_F
     
  2. koDiacc

    koDiacc Mitglied

    Beiträge:
    238
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    20.06.2007
    Jungs. Es gibt für Akkus nen extra thread der is riesen groß.
    Hier geht es Explizit um das Problem dass der Akku nichtmehr läd.
    also bitte nicht zu offtopic werden ..schaut euch den andern Fred an?
     
  3. xtc.sanchez

    xtc.sanchez Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.08.2007
    Hatte auch das Problem, dass der Akku nicht mehr geladen hat und habe ihn auf Garantie (2 Tage vor Garantieende) ausgetauscht, jetzt kam der Neue gestern an aber das Problem ist das gleiche... :( Netzteil LED ist grün und im Mac OS steht "Lädt nicht".

    Info folgende bei Stromversorgung:

    Batterieversion überprüfen: 0102
    Informationen zum Ladezustand:
    Verbleibende Ladung (in mAh): 0
    Vollständig geladen: Nein
    Batterie wird geladen: Nein
    Volle Ladekapazität (in mAh): 0
    Informationen zum Batteriezustand:
    Anzahl der Zyklen: 1
    Bedingung: Batterie prüfen
    Batterie ist installiert: Ja
    Stromverbrauch (in mA): 0
    Spannung (in mV): 4936

    Ladegerät angeschlossen: Ja
    Batterie wird geladen: Nein



    Woran könnte es noch liegen? :(
     
  4. datajockey

    datajockey Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.05.2008
    akku ok, mainboard defekt

    hi leutz, ich habe einen 21 Monate alten akku (MacBook 13", black, 2GHz usw). Bei mir hat sich der akku eines tages auch verabschiedet, sprich er wird nicht vom system erkannt und nicht geladen. Als Elektroniker für Geräte und Systeme hab ich folgendes gemacht. Ich habe den akku vollständig entladen (nicht tiefentladen, dass ist bei li-ion zellen nämlich gar nicht möglich, da diese einen eingebauten schutz gegen tiefenladung haben). dann habe ich ihn mit einer Spannung von ca 15 V und einem Strom von 1 A geladen, dass dauert so ca 6-7 h. dann habe ich ihn wieder eingesetzt. Mein Book startete leider nur noch wenn das netzteil eingesteckt ist. Wenn es angesprungen ist kann ich dass netzteil abziehen und es läuft mit akku betrieb nur dass dieser nicht erkannt wird (der rechner zeigt das x symbol in dem batterie symbol). nun hab ich das einige male wiederholt. Übriegens, beim externen laden blinken die fünf grünen LEDs des akkus ganz genau so als wenn er vom book geladen wird, sprich, die ladeelektronik innerhalb des akkus ist in ordnung. dass alles lässt darauf schließen das zu mindest mein akku i.O. ist und der defekt auf der hauptplatine zu suchen ist. Dies würde auch erklären dass der akku plötzlich wieder vom System erkannt und geladen wird. Meine vermutung daher, Kommunikationsproblem zwischen akku und mainboard bedingt durch herstellungstolleranzen der verwendeten bauteile oder aber ein Software problem. Letzteres schließe ich aus da diese probleme bei 10.4 bis 10.5 und sogar unter bootcamp windoofs auftreten.
    Auf alle fälle wurde der akku nun seit gestern wieder erkannt (aus heiterem himmel) er wird geladen und der rechner startet auch wieder ohne netzteil. Dann ist noch zu sagen dass ich nach 199 Ladezyklen, 21 Monaten durch dass externe Laden eine Kapazität von über 5600 mAh erreicht habe. Also ist bei mir der akku i.O und dat Mainboard hat nen schaden.

    mal sehn wie lange der akku nun wieder "richtig" läuft. so on...
     
  5. Wallyman

    Wallyman Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.01.2009
    Offensichtlich ein Softwareproblem

    Hatte heute morgen auch das Problem (Macbook black, ca. 20 Monate alt) nachdem ich gestern die Software aktualisiert hatte. Da ich mein Book dringend beruflich mobil brauche und keine Zeit für Experimente habe, nutzte (oder besser verschwendete) ich den Samstag um das ganze System neu aufzuspielen (nachdem alle Tipps aus diesem Forum nix geholfen haben). Siehe da - es funktioniert alles solange man keine Softwareupdates macht (explizit das letzte - habe diesen Fehler natürlich gleich zweimal gemacht).

    Vielleicht liegt´s ja daran, dass zur Zeit Mr. Jobs krank ist. Irgendwie traurig - bin immerhin gut 20 Jahre Mac-User (Grafik, Webdesign, Fotografie), aber so viele Pannen (man hat leider auch ein iPhone) wie in letzter Zeit gabs nicht mehr seit OS 7.x
     
  6. Robinio

    Robinio Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.04.2005
    hi, ich hab n "neues" macbook, vor ca. nem halben jahr gekauft und hab heute festgestellt, dass der akku nicht mehr läd, der stecker aber grün leuchtet... dummerweise steht die akkuanzeige auf 0%. hab mir heute die aktuellste system-version drauf geladen, hat aber nichts genützt... hat jemand ne lösung für mich?!
     
  7. MacDö

    MacDö Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.05.2007
    Hallo zusammen , kann leider nicht helfen sonder eher nur mit dem selben Problem kämpfen .

    Bei mir funktioniert das Laden auch nicht mehr . Gestern war es das erste mal so das ich dachte mein Netzteil hat nen Wackelkontakt nach ein paar mal rein raus Kabel verdrehn und so hats dann geklappt ... doch seit heute nach einigem suchen in dem Forum kam ich auf die Idee dieses Batterie update zu laden ... seit dem Netzteil angesteckt ... (Lädt nicht) , und ich bin schon unter 40% was ziemlich doof is da ich das Ding jeden Tag brauche... UUUAaaaa.. was is da los ? Kann man das update wider downgraden ... ?

    Laut SysProflier : Anzahl der Zyklen: 385
    Bedingung: Gut
    Batterie ist installiert: Ja
    Stromverbrauch (in mA): 0
    Spannung (in mV): 11358

    Hilfe ! was isn da los ?
     
  8. MacDö

    MacDö Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.05.2007
    Hallo ich bin es nochmal ... Mein Akku lädt zwar immer noch nicht doch hab ich raus gefunden was los ist ... die Software ists nicht , kann ich mir nicht vorstellen das nur weil herr Jobs krank ist das die ihre qualität verlieren. (hoffen wir mal)!
    Es liegt an einem anscheinen gar nicht so seltenem Problem. das magsafe kabel hat einen zu kurzen knickschutz , meines erachtens nach , und zwar an beiden enden . einmal wo es aus dem adapter rauskommt und einmal wo es in den magnetaufsatz mündet. (es könnte natürlich auch am umgang liegen doch hüte ich mein baby sehr .) ich mein kabel skrupellos aufgeschnitten und siehe da , die drähte die noch mal um ein isoliertes kabel liegen waren abgenützt durchgetrennt . habs alla diy repariert ... ist eigentlich hin zu kriegen doch wenn man einen freund hat der etwas von löten versteht und ein bisschen was von elektronik ( die maclinge bauen soagr da vorne elektronik rein was ich ziemlich genial finde ) dann klappt es sicher . gehalten hab ich mich hier ran . machappens.com/2008/05/22/macbook-magsafe-power-adapter-repair/
    Resultat: Strom hab ich wieder, aussehen tuts sch. nicht mehr so schön und muss zugeben ... es funktioniert nicht mehr wie vorher , denn strom hab ich aber laden tut die bat nicht . ein neues ladegerät muss her ... !
    für bastler kein problem , für noobs naja ... hab jetzt halt ein individuelles ladegerät mit viel klebebant drum rum ... ! gespart hab ich mir nichts denn laden will ich die bat ohnehin , ein bisschen adrenalinkitzel bringts schon ... doch wie gesagt wenn jemand ein feingefül und nen lötkolben besitzt. easy
     
  9. UnInc

    UnInc Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.12.2007
    servus miteinander!
    hat jetzt jemand schon das problem gelöst bekommen?
    habe nämlich akkurat das selbe problem.
    eine frage noch: funktionierte bei euch der betrieb über den akku oder ging der mac da einfach aus? bei mir isses ausgehen.
     
  10. slou

    slou Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Habe auch das Problem. Macbook Pro zum Händler gebracht, er meinte, es wäre das Left I/O Board. Warum auch immer. Jedenfalls, wurde es getauscht und seit gestern habe ich es wieder. Ergebnis...es lädt nicht :) Also, weiter suchen.
     
  11. ESOTEC

    ESOTEC Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.03.2008
    MagSafe war´s

    Hatte auch das Problem: Meldung "Lädt nicht" und keine LED am MagSafe Stecker. Betreiben konnte man das Macbook noch, wurde aber nicht geladen.

    Nach etwas hin und her hat sich gezeigt, daß das MagSafe Ladegerät am Übergang zum Laptopkabel einen Wackelkontakt hat.

    Made in China eben.

    Da es mein stationäres Zweitladegerät ist und der CarePlan noch 2 Jahre gültig ist, werde ich die Sache mal ruhig angehen lassen.
    :)
     
  12. slou

    slou Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Sooo...wieder zurück vom Händler.
    Der kennt dieses Phänomen auch nicht, bzw. schaute er verwundert :)

    Jedenfalls wird bei mir jetzt noch das Logicboard getauscht. Und wenn es sein muss, auch die Batterie ausgetauscht.

    Ich werde berichten.
     
  13. UnInc

    UnInc Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.12.2007
    Ok, das wäre zumindest einmal die Möglichkeit das Laden wieder auf ON zu stellen :)
    Allerdings läuft mein Mac im Akkubetrieb (noch 22%) gar nicht. Der Akku ist iO, hab ich schon an nem MacBook von einem Kollegen von mir ausprobiert.
    Oder läuft der Mac evtl wg eines kaputten Netzteils deshalb mit Akku? Sinn machen würde das nicht, aber man weiss ja nie zu was Programmierer im Stande sind ;-)
     
  14. Smutje

    Smutje Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.10.2007
    Moin
    mir sagt die Anzahl der Ladezyklen im Zusammenhang mi dem Alter des MacBooks sehr wenig-
    Was sagen denn 244 Ladezyklen aus-
    habe ich die schon verbraucht, oder hält mein Akku nur noch 244 Zyklen aus oder was....

    Batterie ist installiert: Ja
    Frühwarnung wegen geringem Ladezustands der Batterie: Nein
    Volle Ladekapazität (in mAh): 3900
    Verbleibende Kapazität (in mAh): 3798
    Stromverbrauch (in mA): 442
    Spannung (in mV): 12587

    Anzahl der Zyklen: 244

    Informationen zum Ladegerät:

    Ladegerät angeschlossen: Ja
    Batterie wird geladen: Ja


    Gelesen bei Mac soll es ja bedeuten, dass sie ggf. die Batterie auswechseln, wenn die Zyklenzahl unter 300 ist



    Die Batterie zeigt eine niedrige Ladekapazität/Laufzeit an, wenn eine voll aufgeladene Batterie mit einer Batteriezykluszahl (wie im System Profiler angegeben) von unter 300 verwendet wird.
     
  15. UnInc

    UnInc Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.12.2007
    So, nachdem ich hier leider keine wegweisende antwort erhalten habe, was es ziemlich wahrscheinlich ist, hab ich mich mal in einem US forum umgesehen.
    Bei mir ist es sehr wahrscheinlich dass das Logicboard einen Knacks hat.

    Für die unter euch, die ebenfalls folgendes Problem haben:
    Akku wird nicht mehr geladen, MacBook läuft nur mit Ladekabel und nicht mehr mit Akku (egal wieviel % der Akku anzeigt) --> in den meisten Fällen das Logicboard. Wird aber nach aussagen derer die das gleiche Problem hatten sehr kulant von apple behandelt. (Apple direkt, kein Reseller)
    Ungewöhnlicherweise tritt dieses Problem augenscheinlich öfter nach einem Softwareupdate auf.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...