MacBook Akku kaputt?

krullesmendy

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.11.2006
Beiträge
34
Hallo ihr lieben. :)

Vor ein paar tagen hatte ich mein MacBook an mein netzteil angeschloßen, ihn angemacht und dann war oben bei der Baterieanzeige ein kreuz durch die Baterie und da stand: Keine Baterie angeschloßen. Ohne Netzteil bekomm ich mein MacBook auch nicht mehr an. Ich hab auch schon akku gezogen und neu reingesetzt - nichts. Und dabei ist mein MacBook erst nen paat monate alt, also noch Garantie drauf. Wisst ihr wohl was das sein kann? :confused:
Wenn ich mein mac abgeben müsste, würde ich ihn ja etwas länger nicht haben, was nicht sehr vorteilhaft wäre. ;)

Freu mich über antworten :)

Lg Laura
 

basse.ls

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2006
Beiträge
45
Hallo,
ich kenne das Problem zwar nicht, aber Du könntest ja mal prüfen was coconutBattery (freeware) zu dem Status Deines Akkus sagt. Hast Du schon mal in der Menüleiste auf den Apfel geklickt, dann "über diesen Mac" und "weitere Infos"? Da steht unter "Stromversorgung" auch was zum Akku. Es gibt bestimmt auch noch weitere Programme, die den Akku überprüfen.
Gruß,
Basse
 
I

IceCold

Sämtliche Programme greifen auf die Daten des Systemprofilers zurück. Sollte also Mac OS X den Akku nicht erkennen, kann auch CoconutBattery den Akku nicht erkennen. Ich würde auf einen Defekt tippen. Ruf bei Apple an.
 

krullesmendy

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.11.2006
Beiträge
34
Achso dankeschön für die schnellen antworten :)
Ich werde morgen dann wohl bei apple anrufen.

Lg Laura
 

schaafflo

Mitglied
Registriert
04.11.2005
Beiträge
123
Hatte ich auch bei einem MacBook vor vier Tagen, der Akku wurde auch nicht mehr erkannt. Oben ein X in der Batterieanzeige, PRAM-Reset ging nicht, sonstiger Voodoo-Zauber auch nicht...

Bei meinem Anruf habe ich erstmal von dem ersten Agent neben einer "Fall-Nr." den Tipp bekommen, mich direkt an mein lokales Apple Center zu wenden. Die Schnarchnasen wollten dann das MB 3 (!!!) Wochen dabehalten. Ich habe es dann wieder mitgenommen und nochmal bei Apple angerufen.

Der neue Support-Agent hat mir dann einen Austausch per UPS angeboten (dazu benötigt die Support-Hotline aber eine Kreditkarte sozusagen als Sicherheit), bei mir war der Akku bereits einen (!!!) Tag nach dem zweiten Anruf bei Apple geliefert worden. Den defekten muss man dann per Freiverpackung zurücksenden.

Fazit wie immer bei Hotlines - so lange anrufen, bis man jemand kompetentes an die Leitung kriegt.
 

raimond

Mitglied
Registriert
29.08.2004
Beiträge
274
hallo zusammen,

habe ein ähnliches problem allerdings mit meinem powerbook g4 12" 1ghz.
es ist jetzt 3 jahre und 4 monate alt.

januar 2006 musste ich mir einen neue akku kaufen da meiner nicht mehr geladen hat.

wollte in meinem gravis store anrufen ... bin aber nach einiges zeit ins call center überstellt worden. dort wurde mir gesagt das der zweite akku nur eine garantiezeit von 6 monaten hätte ... hat mich natürlich geschockt.

bin eigendlich davon ausgegangen das es mitlerweile eine garantiezeit von 2 jahren gibt! wird doch auf den ersten der im gerät ist auch gegeben.

na gut ... etwas recherche und das hier gefunden:

http://www.frag-einen-anwalt.de/Notebook-Akku-GarantieGewähr__f20736.html

nun weis ich nicht genau ... hatte einer von euch das selbe problem? oder kann mir sagen was nun stimmt?

gruß ray
 

krullesmendy

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.11.2006
Beiträge
34
schaafflo schrieb:
Hatte ich auch bei einem MacBook vor vier Tagen, der Akku wurde auch nicht mehr erkannt. Oben ein X in der Batterieanzeige, PRAM-Reset ging nicht, sonstiger Voodoo-Zauber auch nicht...

Bei meinem Anruf habe ich erstmal von dem ersten Agent neben einer "Fall-Nr." den Tipp bekommen, mich direkt an mein lokales Apple Center zu wenden. Die Schnarchnasen wollten dann das MB 3 (!!!) Wochen dabehalten. Ich habe es dann wieder mitgenommen und nochmal bei Apple angerufen.

Der neue Support-Agent hat mir dann einen Austausch per UPS angeboten (dazu benötigt die Support-Hotline aber eine Kreditkarte sozusagen als Sicherheit), bei mir war der Akku bereits einen (!!!) Tag nach dem zweiten Anruf bei Apple geliefert worden. Den defekten muss man dann per Freiverpackung zurücksenden.

Fazit wie immer bei Hotlines - so lange anrufen, bis man jemand kompetentes an die Leitung kriegt.

Dankeschön für die antwort ;)

Mh ja werd ich dann wohl anrufen müssen. Hab es heute leider noch nicht geschafft. Also meinen MacBook abgeben; auf keinen fall !

Würd es sich wohl lohnen zu dem shop zu fahren wo ich mein Mac gekauft habe, oder soll ich direkt bei Apple anrufen?

Lg Laura
 

krullesmendy

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.11.2006
Beiträge
34
Wo soll ich denn da anrufen? Ich find die Nummer irgendwie nicht. Auf der www.apple.de seite ist nur der englische support service!

lg laura
 

SphinX

Mitglied
Registriert
29.01.2005
Beiträge
332
0800 2000 136 ,
ruf dort an, die helfen dir dann weiter.
Ich hatte den gleichen fall kurz vor Weihnachten. Die machen dann an der Hotline ein kurzes Troubleshooting mit dir. Dann bittest du Sie dir einen neuen Akku zu schicken und den alten mitzunehmen.

Dann kommt ein UPS mann zu dir, gibt dir nen neuen und packt den alten gleich ein.

Zur sicherheit musst du aber eine Kreditkartennr. bei der Hotline hinterlegen.

Gruß
 

raimond

Mitglied
Registriert
29.08.2004
Beiträge
274
hallo zusammen,

habe ein ähnliches problem allerdings mit meinem powerbook g4 12" 1ghz.
es ist jetzt 3 jahre und 4 monate alt.

januar 2006 musste ich mir einen neue akku kaufen da meiner nicht mehr geladen hat.

wollte in meinem gravis store anrufen ... bin aber nach einiges zeit ins call center überstellt worden. dort wurde mir gesagt das der zweite akku nur eine garantiezeit von 6 monaten hätte ... hat mich natürlich geschockt.

bin eigendlich davon ausgegangen das es mitlerweile eine garantiezeit von 2 jahren gibt! wird doch auf den ersten der im gerät ist auch gegeben.

na gut ... etwas recherche und das hier gefunden:

http://www.frag-einen-anwalt.de/Note...r__f20736.html

nun weis ich nicht genau ... hatte einer von euch das selbe problem? oder kann mir sagen was nun stimmt?

gruß ray
 

SphinX

Mitglied
Registriert
29.01.2005
Beiträge
332
Meines Wissens haben Akkus in der Regel immer nur 6 Monate Garantie. ist bei Handies genauso. 2 Jahre auf Gerät, 6 Monate auf Akku.
 
Oben Unten