Macbook Air und Macbook Pro Updates im Store

Diskutiere das Thema Macbook Air und Macbook Pro Updates im Store im Forum MacBook.

  1. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.208
    Zustimmungen:
    1.620
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Ich bearbeite RAWs mit Lightroom und schneide auch Filme mit Luma Fusion darauf und zwar so flüssig wie auf keinem Desktop. Warum das absoluter Quatsch sein soll, ist mir nicht klar.

    Klar ist aber, dass das auf dem jetzt eingestellten MacBook von der Leistung her nicht mal ansatzwesie so gut ging.
     
  2. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    1.965
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Apps selber sind absolut in Ordnung.
    Das Sandboxing Konzept ist zu strikt.

    Das alte Thema der Daten in den Sandboxen ist weiterhin problematisch.
    Kommunikation zwischen Apps quasi kaum vorhanden. (Das share sheet ist quatsch)
    Es braucht dringend ein Benutzer und Session Konzept unabhängig von den App Containern.

    iCloud Dienste sind "Alles oder Nichts" Funktionalität.
    Entweder der Entwickler gibt sich Mühe oder die App ist auf ihrer Insel.

    Ich habe seit 2 Jahren oder länger keine iOS App mehr gekauft.
    Meiner Meinung nach steht auch die Entwicklung still.

    Du könntest mir 5 aktuellere Apps nennen, die im letzten Jahr innovative Funktionalitäten angeboten hätten.

    Nein, weil diese handvoll Apps entweder nur passiv benutzt werden oder zu umständlich zu bedienen sind.
    Das iPad würde mehr davon profitieren mehr in Richtung Desktop Oberfläche zu tendieren.
    Für die Anwendungsbereiche ist es mir persönlich zu teuer.
     
  3. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    1.965
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    ... und weiter oben hast Du mich noch dafür kritisiert .... :)
    Aber ja, das iPad ist Spielerei.
     
  4. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.467
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.996
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Was verstehst du denn unter "innovative Funktionalitäten"?
    Aber das ist doch nicht Schuld des iPads, dass die Programme zu umständlich zu bedienen sind...wobei ich mich auch echt frage was bei den genannten Programmen umständlich sein soll, ich finde die sehr intuitiv zu bedienen.
    IMO würde das dem iPad eher schaden denn nützen, finde ich zumindest. Aber so sieht es jeder etwas anders ;)
    Ich hab nicht grundlos "zur Zeit" geschrieben, ich finde nämlich nicht, dass das iPad generell nur eine Spielerei ist ;)
     
  5. Tolinio

    Tolinio Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    03.03.2018
    Ich habe ein MateBook X, läuft bei mir immer im Energiesparmodus, Office, E-Mail, Surfen und Mediathek alles kein Problem im Energiesparmodus.
     
  6. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.738
    Zustimmungen:
    1.505
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Garantiert nicht. Ich bin gespannt, wie sie die Mausunterstützung hinbekommen, die jetzt mit iPadOS13 Einzug halten soll. Das ist für mich derzeit das größte Hemmnis, das iPad als Notebookersatz zu nutzen. Mit dem Finger oder auch dem Stift bin ich bei vielen Operationen nicht präzise genug, und haltungstechnisch ist der Stift auf Dauer ohnehin keine Lösung.
     
  7. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    8.252
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Gönn dir nen dBrand Skin :thumbsup:
     
  8. BigAlienware

    BigAlienware Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    27.10.2018
    Sehe ich genauso. Zum „Arbeiten“ bringt es jemanden nix...es sei den er ist wie oben erwähnt Koch.

    Komme aus der IT...da ist das Ding der größte Müll. Minderwertig. Reiner Medienkonsum.
    Ich muss immer so lachen wenn ich lese „arbeiten“.

    #lächerlich
     
  9. BigAlienware

    BigAlienware Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    27.10.2018
    Ist mir auch aufgefallen...aber wer kauft ein defektes Auto nur weil es 100€ günstiger geworden ist.
    Diese Serie ist der größte Müll. Es ist teilweise echt erschreckend wie viele Probleme diese Dinge mit sich bringen...Kabel, Tastatur, Kühlung etc.
     
  10. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.208
    Zustimmungen:
    1.620
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Wir in der IT definieren schon lange nicht mehr, was „arbeiten“ mit einem Computer ist.

    Wenn jemand auf dem Ding Grafiken mit dem Pen erstellt oder beim Studium Notizen und Formeln mitschreibt, dann ist das gearbietet.

    Arbeiten mit einem Rechner beschränkt sich schon lange nicht mehr darauf Befehle ins Terminal-Fenster einzugeben oder Formeln in ein Excel-Sheet.

    Was mir allerdings auffällt: das iPad ist umso nützlicher, je mehr Leute es für eigene Begabungen nutzen können, die außerhalb des Computers liegen: Grafiker, Musiker, Piloten, etc.

    Für jemanden, der (platt gesprochen) keine besonderen Fähigkeiten hat und seine Standard-Fähigkeiten durch einen Computer erweitern will, für den ist ein PC das bessere Gerät.
     
  11. DrHook

    DrHook Mitglied

    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    424
    Mitglied seit:
    08.10.2009
    Konnte einer von euch beobachten, ob die jetzt ausgemisteten Modelle zuvor bei den Lieferzeiten anstiegen? Oder waren die bei zum Schluss gewohnt schnell lieferbar?
     
  12. Holger721

    Holger721 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.847
    Zustimmungen:
    1.255
    Mitglied seit:
    16.01.2010
    Kannst Du Dir dich im Netz schon anschauen. Eigentlich ist es nur eine Bedienungshilfe. Also der "Finger" wird mittels Kreis simuliert und diesen kannst Du mit der Maus bewegen.
     
  13. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.467
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.996
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Naja, ein Mauszeiger ist ja quasi nichts anderes als ein simulierter Finger ;)
     
  14. Holger721

    Holger721 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.847
    Zustimmungen:
    1.255
    Mitglied seit:
    16.01.2010
    Aber es ist kein richtiger Mauszeiger beim iPad, sondern ein dicker runder Kreis, der die Auflagefläche des Fingers simuliert.

    https://9to5mac.com/2019/06/19/use-mouse-with-ipad-ipados-13/
     
  15. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    1.965
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Nee Du ;)
    Die Maus hat einen Hotspot, Dein Finger drückt am Digitizer auf eine Fläche.

    Die Operation wird "geraten". Selbst ein Touchpad ist ungenauer, weil man mit einer Maus viel genauer mit der Hand bewegt.
    Die Finger liegen dabei still.

    Mit einem Touchscreen oder dem Touchpad kann man nicht genauer als mit der Maus arbeiten. Zumindest meiner Meinung nach.
    Das macht schon der Sensor und die Anzahl der Impulse pro Millimeter.

    Den Stift könnte ich noch verstehen, wenn man einen hochauflösenden Digitizer hat, der nicht auf dem Display liegt.
    Also, woanders schauen als auf den Stift am Schirm.
    Aber das ist nicht intuitiv.
    Der Stift ist schon gut, aber eben nicht wie ein Tusche Rapidograph oder ähnliches.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. photographer88
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.074
  2. Pinky69
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    581
  3. Voronwe
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    537
  4. twamuc
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    499
  5. rod86man
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.760
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...