Macbook Air und Macbook Pro Updates im Store

Diskutiere das Thema Macbook Air und Macbook Pro Updates im Store im Forum MacBook.

  1. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.863
    Zustimmungen:
    1.960
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Ja :) Nu sei doch nicht so grummelig. Wir haben alle unsere Meinungen.

    Ich besitze ja ein 12,9". Das kann nichts, was das 10,4" nicht auch könnte.
    Und darauf irgendwas mit Adobe und Co machen oder Filme schneiden ist absoluter Quatsch und nur eine nette Demo.
    Ja, alles subjektiv, Ich habe nie was anderes behauptet.

    Der Pencil liegt bei mir seit nem Jahr in der Schublade.
    Ich muss ma schauen, ob der noch lädt.
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.968
    Zustimmungen:
    5.205
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Ich bin nicht grummelig. Ich fand die Argumentation nur sehr schwach.
     
  3. matthias1711

    matthias1711 Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    27.02.2007
    @pmau
    Hmmm ok, deine Meinung.

    Ich bin gerade dabei, viele meiner täglichen Arbeiten vom MacBook Pro/12 auf ein 12.9er iPad Pro auszulagern und es funktioniert bis jetzt (und auch schon ohne das kommende iPadOS 13) hervorragend.

    Präsentationen unterwegs mit Keynote, meine Kalkulationen unterwegs und auch abends zuhause mit Numbers, den Zugang zur Firma via VPN und Remote Desktop und den privaten Kram mit Fotos, Musik und Videos sowieso.
     
  4. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    Naja, gerade in Schulen und an Unis werden diese eben sehr oft verwendet, da diese einfach für fast jeden bezahlbar sind ;)
     
  5. BigAlienware

    BigAlienware Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    27.10.2018
    Ja, das stimmt. Diese Sparte sollte definitiv weiter geführt werden. Lediglich sollten andere Sparten mal RICHTIG überarbeitet werden.

    Lass auch definitiv die Finger weg vom iPad Pro. Generell finde ich den Unterschied vom 10.5er zum 11er mehr als mager (lächerlich). Also wer wirklich von dem Gerät auf das 11er gewechselt ist hat sie nicht mehr alle.
    Genauso wie bei dem MBP ist beim iPad Pro genau jetzt der falsche Zeitpunkt zum wechseln. Die kommende Generation wird garantiert ein OLED-Display haben.
     
  6. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.342
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.902
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Öhm...das ist ersatzlos weggefallen ;)
    Hoffentlich nicht die Einzige ;)
    Wenns soweit ist: Gibts ein Video oder gar ein Stream dazu? :D
    Nicht nur das. Ich empfinde es als Frechheit, dass es 2019 immer noch einen Rechner gibt, der mit grad mal 128 GB Festplattenspeicher angeboten wird. :koch:
    Das Air hatte IMO bis zum Erscheinen des MB Retina seine Daseinsberechtigung. Dann kam das MB Retina und ziemlich schnell verschwand das 11" Air. Eigentlich habe auch ich erwartet, dass das 13" Air bald komplett wegfällt. So kann man sich irren. IMO ist das aktuelle Air viel zu dicht am MBP, es hat den Anschein dass Apple nichts aus der iBook/Powerbook Ära gelernt hat
    Seh ich genauso. IMO wäre das der richtige Weg gewesen. Vielleicht aber wird das MB Retina vorbereitet für den Prozessorwechsel Richtung ARM. Naja, man darf ja hoffen, oder? ;)
    Warum denn das?
    Sehe ich ehrlich gesagt ähnlich. Aber hier ist mit dem iPadOS ja vielleicht eine Änderung in Sicht.
    Öhm, bekommst du noch was mit? Wenn dieses, aus iOS bekannte, App Konzept nicht mehr zeitgemäß sein soll, was ist es dann? :confused:
    Das macht die Verwirrung perfekt. Genau für dieses Anwendungsgebiet ist das iPad der perfekte Begleiter. Und du bist vom iPad nicht überzeugt? :confused:
     
  7. MaccaR

    MaccaR Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    127
    Mitglied seit:
    26.11.2016
    Nein. Es wurde durch das Einstiegs-13" MBP (2x TB) ersetzt.
     
  8. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1.073
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...nachdem ich gestern vom ersatzlosen Wegfall des MB12 gelesen habe, hab' ich leicht panisch noch schnell eines bei Cyberport bestellt. Das hätte ich mir beim Erscheinen des MB12 niemals träumen lassen, ich weiss noch, wie ich damals gegen die einzige USB-C-Schnnittstelle gewettert habe... :D

    Trotzdem bin ich mit der Entscheidung alles andere als glücklich. Ich brauche es eigentlich nur für einen einzigen Zweck: Um mobil und ad hoc irgendwo in der Wohnung auf meine Bibliographie-/Wissensmanagementsoftware (Zotero) zugeifen zu können, die nur auf Mac/Win/Linux läuft und ein Browser-Plugin benötigt. Dort sind alle meine Notizen und 10 GB an Dokumenten organisiert, nur damit finde ich das Zeug. Das Probem: Das MB eignet sich nur eingeschränkt zum Lesen und Annotieren. Dafür habe ich vor einiger Zeit ein iPadPro 11" angeschafft und das klappt auch prima - es nervt nur ungemein, daß ich damit nur mit brutalen Workarounds auf Zotero als Verwaltungslösung zugreifen kann (RDP auf Server-gehostete Windows-VM über VPN). Die Handhabung von Dateien in iOS ist absolut :sick: und ich kann auch nicht erkennen, daß das mit iPadOS besser wird...

    Wie man es auch dreht und wendet: Will man bei Apple bleiben, sind zwei sauteure Geräte erforderlich, die einzeln jeweils nur 80% der Anforderungen erfüllen und nur zusammen einigermassen Sinn ergeben. Und beide mit mir rumschleppen will ich auch nicht...:mad:

    Wie auch immer: Abgesehen von dem einzigen USB-C-Port finde ich das Konzept des ultra-portablen, passiv gekühlten MB12 klasse, es ist schon beeindruckend zu sehen, wie die CPU im normalen Desktop-Betrieb mit 5 W auskommt und das Ganze dabei trotzdem noch flott läuft (meine Holde hat vor kurzem ebenfalls ein MB12 bekommen). Apples Tastaturservice-Zusage, vier Jahre ab Kaufdatum kostenfrei Tastaturprobleme zu beheben, hat für mich letztlich den Kauf gerechtfertigt...
     
  9. mr.robot

    mr.robot Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    287
    Mitglied seit:
    12.01.2018
    Eine Neuauflage des 11" MBA märe nach dem Wegfall des Macbooks für mich eigentlich eine sinnvolle Ergänzung.
    Natürlich mit einem zeitgemäßem Display und einer ordentlichen Tastatur. :)
     
  10. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.379
    Zustimmungen:
    5.604
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, aber ist schon erwähnt worden, das auch die 15" 100€ günstiger geworden sind?
     
  11. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.734
    Zustimmungen:
    1.495
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Hab ich da etwas verpasst? Beim MBA und MBP kostet das SSD-Upgrade auf 256GB (also 128GB mehr) immer noch krasse 250€ - Ihr wisst ja genauso gut wie ich, was 256GB NVMe-SSDs im Laden kosten. Was ist denn für dich "stark runter" - und wo?
     
  12. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.379
    Zustimmungen:
    5.604
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    die großen SSDs sind teilweise deutlich günstiger geworden.
    Die Preise der kleineren SSDs sind so geblieben, hier greift Apple ja auch das meiste Geld ab.

    Zur Info:
    https://www.ifun.de/apples-neue-macbooks-tastaturen-ssd-upgrades-und-pro-preise-140140/
     
  13. Technikhai

    Technikhai Mitglied

    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    06.11.2009
    welche Ausstattung hast du denn bestellt ?
     
  14. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1.073
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...Core i5 mit 8 GB RAM und 512 GB SSD. Das Ganze in Silber, weil damit Schrammen und Abrieb weniger auffallen.

    Dazu noch eine Hülle (schützt sehr gut die Kanten und besser als diese Schlabberlösungen mit Reissverschluss):

    https://www.amazon.de/Incase-Sleeve...e+MacBook+12"&qid=1562744922&s=gateway&sr=8-5

    und ein USB-C Dock für Präsentationen und RJ45-Netzwerk:

    https://www.amazon.de/DesertWest-Al...+C+HUB+9-In-1&qid=1562744974&s=gateway&sr=8-3
     
  15. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.342
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.902
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Stimmt, ist mir noch gar nicht aufgefallen gewesen...alter Schwede, was für nen Schwachsinn.
    Kommt drauf an, was man macht. Ein Macbook würde 100% aller Aufgaben problemlos erledigen können. Das iPad ist bei mir, zur Zeit, nur eine nette Spielerei. Aber das ist auch sicher von User zu User unterschiedlich, ich kann dich da sehr gut verstehen ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. photographer88
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.062
  2. Pinky69
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    572
  3. Voronwe
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    532
  4. twamuc
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    493
  5. rod86man
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.743
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...