MacBook Air, Problem mit Stromversorgung, Akku lädt nicht

Joole

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
17
Moin Experten, ich schon wieder. ;)
Erstmal hoffe ich, Ihr seid gut durch die Feiertage gekommen und wünsche ein viel besseres, neues Jahr! :)

Ich habe kurz vor Weihnachten ein gebrauchtes MacBook Air bei Ebay ersteigert.
13 Zoll, Mitte 2012, weitere Spezifikationen siehe Fotos...

Als ich es ausgepackt hatte, war der Akku leer, ich dachte wegen längerer Lagerung, kein Problem, Ladekabel für längere Zeit angeschlossen.
Ich habe die Lade-Anzeige aber nicht beobachtet.
Weihnachtsvorbereitungen... keine Zeit, nicht mehr angefasst, danach wieder leer.
Und da habe ich gemerkt, dass die Anzeige bei 0% blieb.
Ich dachte, wenn die grüne Lampe am Stecker leuchtet, lädt der Akku.... scheint nicht so. Sorry, erstes Macbook. ;)

Logischerweise geht der Rechner direkt aus, wenn ich das Kabel abziehe.
Aaaaaber... einmal habe ich aus Neugier den Stecker umgedreht und da war innerhalb von wenigen Sekunden der Akku bei 100%!
Danach konnte ich eine Weile kabellos arbeiten. Nach dem nächsten Einstecken sprang die Leuchte nach 2 Sekunden von grün auf rot.
Seit dem nächsten Morgen wieder nur grün und keine Ladung.

Wegen dieser seltsamen Reaktion dachte ich zuerst, das Kabel hätte evtl. einen Schaden oder irgendwo auf dem Weg zum Akku ist vielleicht ein Kontakt defekt.
Neben einem Pin vom Stecker ist es dunkler, die Buchse habe ich mir noch nicht angesehen.
Werde gleich Fotos von beidem nachliefern (dazu muss ich ja die Stromversorgung trennen.)

Nach einem Gespräch mit einem Bekannten, der sich sehr viel besser auskennt, sieht es jetzt aber doch nach defektem Akku aus.
Was meint ihr?
Ich möchte wissen, welches Teil getauscht werden muss und ob der Verkäufer das vorher gewusst haben muss oder es beim Transport passiert sein könnte.
 

Anhänge

  • Übersicht.png
    Übersicht.png
    21,7 KB · Aufrufe: 25
  • Hardware.png
    Hardware.png
    28,2 KB · Aufrufe: 29
  • Batterie Info.png
    Batterie Info.png
    41 KB · Aufrufe: 30
  • Service empfohlen.png
    Service empfohlen.png
    118,6 KB · Aufrufe: 29
  • Ladegerät.png
    Ladegerät.png
    17,1 KB · Aufrufe: 30

Dirk M

Neues Mitglied
Dabei seit
30.12.2005
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
16
Gude, ich würde als erstes das MBA mal aufmachen und nachsehen ob der Batteriestecker richtig sitzt, eventuell auch mal abziehen und neu anstecken. Der Akku hat 191 Ladezyklen und zeigt Service an, kann natürlich am Alterungsprozess (8 Jahre) liegen und muss tatsächlich getauscht werden. Ein Versuch mit einem anderen, gleichen Netzteil schon vorgenommen?
 

Joole

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
17
Hier sind die Fotos von Stecker (T-Modell) und Buchse.
 

Anhänge

  • Stecker ganz.jpg
    Stecker ganz.jpg
    96,7 KB · Aufrufe: 27
  • Stecker 1.jpg
    Stecker 1.jpg
    78,5 KB · Aufrufe: 25
  • Stecker 2.jpg
    Stecker 2.jpg
    106,7 KB · Aufrufe: 28
  • Buchse.jpg
    Buchse.jpg
    194,5 KB · Aufrufe: 26

Joole

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
17
Gude, ich würde als erstes das MBA mal aufmachen und nachsehen ob der Batteriestecker richtig sitzt, eventuell auch mal abziehen und neu anstecken. Der Akku hat 191 Ladezyklen und zeigt Service an, kann natürlich am Alterungsprozess (8 Jahre) liegen und muss tatsächlich getauscht werden. Ein Versuch mit einem anderen, gleichen Netzteil schon vorgenommen?

Ein passendes Ladekabel habe ich leider leihweise nicht auftreiben können. Das muss ja vermutlich genau das Modell sein, auch mit 45W, oder?

Das Gerät zu öffnen habe ich mich nicht gleich getraut, da müsste ich auch erstmal Anleitungen studieren. ;)
 

Joole

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
17
So, nach dem das mit dem Stecker gecheckt wurde (er saß fest), habe ich einen neuen Akku von iFixit bestellt und gestern eingebaut. Läuft alles. :)

Dankeschön! :)
 
Oben Unten