Macbook Air Mid 2011: Akku noch zu retten?

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
4.238
Der Akku hat 1500 Zyklen. Das ist 500 über dem was Apple oder allgemein so angegeben. Das ist schon beachtenswert aber er ist auch mehr als am Ende :).

... wenn ein Gerät ausschließlich am Netz hängt wird der Akku innerhalb kürzester Zeit geschrottet.
Hmm, was heißt denn "innerhalb kürzester Zeit". Klingt irgendwie nicht richtig. Und was genau bedeutet "geschrottet"
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.166

SimpleText

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
244

gillem

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
110
Muss ich gar nicht, wenn ein Gerät ausschließlich am Netz hängt wird der Akku innerhalb kürzester Zeit geschrottet. Dein Vergleich ist nicht ganz passend, oder hat sich der Akku im Gerät deiner Frau aufgebläht? Mit einem 7,5%-Akku kann ich beim Zweitgerät leben, aber mit einem Brandrisiko samt ausgebeultem Gehäuse nicht.
Unsinn hier werden die Mac Book Pro fast nur mit Netzteil betrieben. So hat eins meiner 2012er Mac Book Pro z.b.
trotz fast täglich 8h Einsatz erst 74 Ladezyklen und ist mit 92% noch gut im Schuss obwohl das Netzteil fast 24h am Tag angeschlossen ist . Und auch den anderen Mac Book Pro ( 2017, 2015, 2020 ) hat ein fast 24h/365Tage Netzteileinsatz
noch nie geschadet. Bei sowas liegt der Fehler in einer defekten Ladeelektronik im Akku/zum Akku oder Billig-Drittanbieter-
Netzteilen.
 

akumetsu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.08.2011
Beiträge
2.192
Unsinn hier werden die Mac Book Pro fast nur mit Netzteil betrieben.
15er MBP Mid2015 seit 01.2017: 2mal aufgeblähter Akku, 1mal kaputtes Netzteil



Akku wurde jeweils im AppleStore getauscht (1x AppleCare, 1x Akkupauschale), neues original Apple-Netzteil
 

gillem

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
110
Hier sind seit 2010 Mac Book Pro im Studio im Einsatz. Derzeit im ganzen 17 Mac Book Pro von 2012er bis 2020er Modelle. Alle hängen fast 24h am Tag am Netzteil. Bisher noch kein aufgeblähter oder defekter Akku. Bei funktionierender Ladeelektronik ist das mit dem aufgeblähten Akku wegen Dauernetzteil genau so ein Märchen wie das man moderne Akkus auch noch erst mal ein paar mal laden und endladen muss für die volle Kapazität.

Auch die Samrtphones liegen hier da sie auch als "Festnetztelefon oder Smarthomesteuerung genutzt werdenseit dem es beim S6 eingeführt wurde mit induktiven Ladestationen immer auf der Ladestation. Egal ob S6, S7 bis hin zum S10 ( was die aktuellsten sind hier ) auch hier sind selbst bei den S6 die Akkus noch voll in Ordnung.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.166
Diese stark unterschiedlichen Erfahrungen sprechen aber nicht für die Akku-Zuverlässigkeit - vor allem sind die Unterschiede schon extrem: Hält das Ding ein Jahr oder zehn? Wirf eine Münze.
 
Oben