Macbook Air (M2) und Canon Pixma MG5350

G

giffut

Mitglied
Dabei seit
22.02.2006
Beiträge
491
Punkte Reaktionen
260
Sie haben diesen August das Bezahlmodell tatsächlich geändert:

https://www.hamrick.com/blog/vuescan-subscription.html

Die Versionen Basic, Standard und Professional sind alle gleich immer nur ein Jahr mit Updates versorgt. Nur das Abo bekommt, solange es aktiv ist, Aktualisierungen.

Wenn jedoch dein Scanner schon integriert ist, kommen da keine neuen Updates oder Fehlerverbesserungen mehr nach. Probier die Version aus, die dir reicht. Wenn sie mit deinem Scannern läuft, dann passt das doch.
 
M

maxica

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.11.2002
Beiträge
409
Punkte Reaktionen
9
Sie haben diesen August das Bezahlmodell tatsächlich geändert:

https://www.hamrick.com/blog/vuescan-subscription.html

Die Versionen Basic, Standard und Professional sind alle gleich immer nur ein Jahr mit Updates versorgt. Nur das Abo bekommt, solange es aktiv ist, Aktualisierungen.

Wenn jedoch dein Scanner schon integriert ist, kommen da keine neuen Updates oder Fehlerverbesserungen mehr nach. Probier die Version aus, die dir reicht. Wenn sie mit deinem Scannern läuft, dann passt das doch.
Aber das stimmt doch nicht ganz.
Wenn jetzt vuescan aufgrund eines Updates das Betriebsystem meines Macs nicht mehr unterstützt, dann nützt mir auch eine lebenslange Lizenz nichts!
Lg
 
G

gishmo

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.03.2004
Beiträge
1.519
Punkte Reaktionen
442
Ich gehe mal davon aus, dass alle Home- undSmall-Office-Scanner mit dem TWAIN Protokoll arbeiten. Für das ISIS Protokoll sind diese Geräte zu günstig. Von daher liegt die Annahme nahe, dass Apple dies in das OS integriert hat und damit der Zwang der Drucker-/Scanner-Hersteller eigene Treiber zu schreiben, entfällt.

Wie man auf den Screenshot sehen kann, erkennt das macOS Canon Geräte via AirPrint (Der Mac, von dem der Screenshot stammt, ist ein Apple Silicon Gerät):

Bildschirmfoto 2022-10-01 um 10.25.50.png


Ich denke nicht, dass man hier den Drucker-/Scanner-Herstellern einen Vorwürfe machen kann/sollte. Diese nutzten eine einheitliche Schnittstelle des OS und damit geht der Zwang zu eigenen Treibern verloren.

Der G5350 unterstützt AirPrint: https://www.pcspezialist.de/blog/2012/06/12/canon-pixma-mg5350-wifi-drucken-per-w-lan-und-airprint/ Hast Du versucht, den Drucker über WLAN anzusprechen oder nutzt Du USB? Mit WLAN sollten die Grundfunktionen zum Scannen nutzbar sein. Brauchst Du mehr Einstellungen beim Scannen, kommst Du m.E. nicht um VueScan nicht herum.

Mehr Informationen:
* https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchl3c1a7aef/mac
* https://www.macwelt.de/article/966454/drucker-und-multifunktionsgeraete-unter-yosemite.html
 
Zuletzt bearbeitet:
M

maxica

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.11.2002
Beiträge
409
Punkte Reaktionen
9
IDer G5350 unterstützt AirPrint: https://www.pcspezialist.de/blog/2012/06/12/canon-pixma-mg5350-wifi-drucken-per-w-lan-und-airprint/ Hast Du versucht, den Drucker über WLAN anzusprechen oder nutzt Du USB? Mit WLAN sollten die Grundfunktionen zum Scannen nutzbar sein. Brauchst Du mehr Einstellungen beim Scannen, kommst Du m.E. nicht um VueScan nicht .
Also mit AirPrint hat es leider nicht geklappt.
Aber vielleicht habe ich ja auch nur etwas falsch gemacht.

Wie auch immer, habe jetzt den MG6851 in Betrieb, für den es noch die passenden Treiber gibt.
Hat sich eh nicht gelohnt zwei Drucker in Betrieb zu halten.
Danke allen für die Unterstützung!
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
8
Aufrufe
178
UnixLinux
UnixLinux
W
Antworten
3
Aufrufe
183
Ken Guru
Ken Guru
F
Antworten
42
Aufrufe
1.195
Flundermann
F
B
Antworten
18
Aufrufe
1.134
Bjoernyy
B
enemykillerz
Antworten
31
Aufrufe
991
RealRusty
RealRusty
Oben