MacBook Air M1 verzerrte Darstellung auf ext. Monitor

XBenX

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.08.2008
Beiträge
935
Hallo zusammen,

ich möchte euch mal zwei Screenshots zeigen. Eines direkt auf dem Monitor meines MacBook Air M1. Den anderen Screenshot habe ich auf einem Dell P2419H aufgenommen. Der Anschluss erfolgt per HDMI und einen USB-C-Hub von UGreen. Der Monitor hat eine Auflösung von 1920x1080 und 60 Hertz.

Die Schrift wirkt schon extrem unscharf auf dem 24-Zoll-Monitor. Liegt das an meinem Setup oder geht das mit dem M1 nicht besser?
 

Anhänge

  • Dell.png
    Dell.png
    35,9 KB · Aufrufe: 62
  • MacBook.png
    MacBook.png
    147,9 KB · Aufrufe: 61

XBenX

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.08.2008
Beiträge
935
Danke für die Einschätzung. Das hilft auch weiter. Mir war vor allem wichtig, dass es keine grundsätzliche Beschränkung ist. Nicht, dass ich einen 4k Monitor kaufe und am Ende sieht das Bild genauso aus, weil der Flaschenhals woanders liegt.
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Registriert
14.10.2019
Beiträge
2.176
HDMI ist immer problematisch. Manchmal hilft ein besseres Kabel/Adapter
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Registriert
19.12.2020
Beiträge
350
Danke für die Einschätzung. Das hilft auch weiter. Mir war vor allem wichtig, dass es keine grundsätzliche Beschränkung ist. Nicht, dass ich einen 4k Monitor kaufe und am Ende sieht das Bild genauso aus, weil der Flaschenhals woanders liegt.
Erwarte nicht zuviel von einem 4k-Monitor. Mir reicht das immer noch nicht. Sind halt bald schon 60ppi, die zum internen Display noch fehlen.
 
  • Haha
Reaktionen: mj

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
9.024
Erwarte nicht zuviel von einem 4k-Monitor.
Was ein Quatsch :rolleyes:

Ein 4K Bildschirm hat bei gleicher Größe die doppelte Pixeldichte wie ein FHD Bildschirm. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht und der Unterschied zwischen dem internen und einem externen 4K (selbst mit 27") liegt irgendwo zwischen nicht erkennbar und quasi nicht erkennbar.

Dass du die auf der Welt wahrscheinlich einmalige Fähigkeit besitzt zwischen 184 dpi und 227 dpi zu unterscheiden spielt für den Rest der Menschheit eine dann doch eher untergordnete Rolle.
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Registriert
19.12.2020
Beiträge
350
Was ein Quatsch :rolleyes:

Ein 4K Bildschirm hat bei gleicher Größe die doppelte Pixeldichte wie ein FHD Bildschirm. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht und der Unterschied zwischen dem internen und einem externen 4K (selbst mit 27") liegt irgendwo zwischen nicht erkennbar und quasi nicht erkennbar.

Dass du die auf der Welt wahrscheinlich einmalige Fähigkeit besitzt zwischen 184 dpi und 227 dpi zu unterscheiden spielt für den Rest der Menschheit eine dann doch eher untergordnete Rolle.
Du musst aber erstmal einen 24 Zoll-Monitor in 4K finden. Die gibt es kaum noch zu kaufen. Und ja, ich habe halt gute Augen. Ich sehe sogar den Unterschied bei einem macbook pro Retina display und dem XDR Display vom ipad pro 2021. 227ppi vs. 267ppi
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.632
Du musst aber erstmal einen 24 Zoll-Monitor in 4K finden. Die gibt es kaum noch zu kaufen. Und ja, ich habe halt gute Augen. Ich sehe sogar den Unterschied bei einem macbook pro Retina display und dem XDR Display vom ipad pro 2021. 227ppi vs. 267ppi
Sorry, aber erzähle deine Märchen wo anders. Die Auflösung kriegst du ohne technische Hilfsmittel names Lupe nicht mit einem menschlichen Auge hin.

Du kannst ja mal einwenig zum Thema Auflösungsvermögen des menschlichen Auges und ppi eines Monitors hier lesen: https://www.macuser.de/threads/monitor-fuer-mac-geeignet.878589/#post-11108837
 
Oben Unten