MacBook Air (M1) saugt ausgeschaltet Akku leer ...

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2012
Beiträge
78
Liebe Experten,

immer wenn ich mein MacBook Air (M1) ein paar Tage nicht benutzt habe, ist der Akku vollständig entladen. Und zwar nicht nur wenn ich einfach den Deckel zuklappe, nein, auch wenn ich es mit "Ausschalten" völlig ausgeschaltet habe.

Bei meinem MacBook Pro passiert das nicht. Fahre ich das mit "Ausschalten" herunter, dann ist es auch wirklich ausgeschaltet und verbraucht keinen Strom mehr...

Was mache ich hier verkehrt?

Danke

Gerhard
 

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2012
Beiträge
78
Das hier?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-06-21 um 12.09.44.png
    Bildschirmfoto 2021-06-21 um 12.09.44.png
    508,6 KB · Aufrufe: 136

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.990
im benutzungsprotokoll kannst du sehen, wie stark die batterie in welchem zeitraum abgefallen ist.

im terminal mit dem befehl pmset -g kannst du sehen, was aktuell das einschlafen verhindert.

hier meine einstellungen...
Currently in use:

standbydelaylow 4200
standby 1
womp 1
halfdim 1
hibernatefile /var/vm/sleepimage
gpuswitch 2
sms 1
networkoversleep 0
disksleep 10
standbydelayhigh 4200
sleep 60 (sleep prevented by pmset, sharingd)
autopoweroffdelay 14400
hibernatemode 3
autopoweroff 0
ttyskeepawake 1
displaysleep 10
highstandbythreshold 50
acwake 0
lidwake 1
 

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2012
Beiträge
78
Sorry, da kann ich nicht folgen. Ich weiss weder wo das Terminal ist, noch wie ich diese Eingaben machen kann. Hat Apple hier denn keine einfache Benutzeroberfläche für Nutzer, die keine Experten sind?
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Registriert
28.02.2005
Beiträge
3.441
Sorry, da kann ich nicht folgen. Ich weiss weder wo das Terminal ist, noch wie ich diese Eingaben machen kann. Hat Apple hier denn keine einfache Benutzeroberfläche für Nutzer, die keine Experten sind?
Das Terminal ist doch einfach......auch für nicht Experten. Eine bessere/detailliertere Ausgabe bekommst du nicht
Oder scheitert es schon an Copy&Paste?

Command+Leertaste. Terminal eingeben. Befehl Copy. Paste in Terminal.
 

ohnec

Neues Mitglied
Registriert
03.06.2021
Beiträge
28
Sorry, da kann ich nicht folgen. Ich weiss weder wo das Terminal ist, noch wie ich diese Eingaben machen kann. Hat Apple hier denn keine einfache Benutzeroberfläche für Nutzer, die keine Experten sind?
Wenn du es nicht weißt dann sag Siri sie soll das Terminal öffnen. Ansonsten findest du es im Launcher
 

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2012
Beiträge
78
das sieht dann bei mir so aus...
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-06-21 um 13.37.29.png
    Bildschirmfoto 2021-06-21 um 13.37.29.png
    286,4 KB · Aufrufe: 121

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.990
Sorry, da kann ich nicht folgen. Ich weiss weder wo das Terminal ist, noch wie ich diese Eingaben machen kann. Hat Apple hier denn keine einfache Benutzeroberfläche für Nutzer, die keine Experten sind?
Du hast leider auch kein Problem, dass ein normaler Nutzer behandeln sollte, sondern en Problem das auch für uns etwas schwer zu durchdringen ist.

Ausgeschaltet sollte der Akku sich einfach nicht entladen!


Die aktuellen Books mit M1 bekommt man allerdings auch nur sehr schwer aus.
Das gerät schaltet sich sofort ieder ein, wenn es (auch nur kurz) Strom bekommt.

Ist denn noch irgendwas am book eingesteckt?
Drucker? Monitor? USB-Dock? Festplatte? Ladegerät?
 

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2012
Beiträge
78
Ich probiere es jetzt über Nacht nochmal aus. Notebook allein, ohne angeschlossene Geräte, vor dem Zuklappen auf "Ausschalten" drücken. Mal sehen wie es morgen ausschaut...
 

Donausurfer

Mitglied
Registriert
01.09.2015
Beiträge
291
Bei mir war es der Epson Beamer. Der Beamer war auf Standby und das HDMI Kabel am Dock. Erst als ich das HDMI Kabel entfernt habe, hat er sich richtig ausgeschaltet.
 

Nutzloser

Mitglied
Registriert
25.11.2014
Beiträge
319
Ja ich hab auch das enorme Akku saugen wenn ich den Monitor eingesteckt lasse, ist der Monitor nicht eingesteckt über Nacht verliere ich keine Energie
Obwohl Monitor selbst an einer schaltbare Steckdose hängt, trotzdem irgendwie saugt irgendwas leer wenn USB C dranhängt
 

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2012
Beiträge
78
Zugeklappt und ohne angesteckte Peripheriegeräte hat die Batterie von 100% auf 91% abgebaut. Ist das normal?
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Registriert
24.04.2004
Beiträge
9.501
Im hibernate modus (das ist nicht standby) welchen Du eingeschaltet hast (siehe Terminal) sollte der Rechner ca. 10-15 Tage durchhalten - Voraussetzung ist allerdings, dass keine externen Geräte angeschlossen sind oder Dienste erlaubt sind, die im Hintergrund (bei geringem Energieverbrauch ) laufen.
Irgendwelche Zusatzsoftware installiert die vielleicht Aufgaben im Hintergrund verrichtet? (Server, Webcams und andere mehr installieren unter Umständen ebenfalls eigene Programme die "durchlaufen")
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
772
Leider. Zugeklappt sind die M1 trotzdem immer irgendwie aktiv. Denke dass Apple da dringend nachbessern muss bei neueren Modellen.

@Lor-Olli Sind das Erfahrungswerte mit M1 MacBooks? Ich komme nicht mal annähernd auf 10 Tage.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
17.072
hast du mal PowerNap ausgestellt und ohne getestet?
 

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2012
Beiträge
78
Und wenn man auf "Ausschalten" drückt? Schaltet er dann wirklich aus? Mein MBP macht das. Und dann wird auch tatsächlich nicht mehr am Akku gesaugt.
Im Grunde geht es mir darum, dass der Akku gesund bleibt. Jeder weiss ja, dass Tiefentladen bei Li-Ion Akkus schlecht ist. Deshalb will ich es vermeiden. Aber muss ich nun auf das MBA aufpassen wie auf ein Tamagotchi und es alle paar Tage füttern, damit es nicht stirbt? Muss ich es, wenn ich 14 Tage ohne das MBA in Urlaub fahren möchte, dauerhaft am Ladegerät lassen? Das ist die Frage?
 
Oben Unten