MacBook Air M1 Externes Display wieviel HZ

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Registriert
19.09.2015
Beiträge
4.745
Mund welcher Adapter hat die richtigen Spezifikationen? Denn ich finde wie erwähnt leider keinen!
Und dp kommt wie gesagt nicht in frage. Jedes andere Gerät macht über hdmi easy 144hz
Ich hab dir doch einen verlinkt, und @Smoink noch einen weiteren. Und wenn du zwangsläufig durch einen USB-C-Multiadapter durch willst, macht eben nicht jedes Gerät easy 144Hz. Die Dinger beschneiden aus absolut nachvollziehbaren Gründen die Bandbreite, weil eben mehr durch muss als nur das Videosignal.

Und wie schon gesagt wurde, DisplayPort is the way to go, da es eben das ist, was USB-C nativ enthält. Und ohne Adapterei eben auch mit voller Bandbreite.
 

Razor187

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2012
Beiträge
751
Und in meinem Fall eben nicht. Da DisplayPort belegt ist da wo er gebraucht wird....

Mund versuche ja lediglich mehr als 60hz raus zu kitzeln um das benutzen der Kiste erträglich zu machen. Einzelne Kabel also Type c auf hdmi scheinen schonmal unproblematischer zu sein was ich so heraus gefunden habe. Und Adapter wo beide usb c Ports belegt werden scheinen auch meist besser zu funktionieren. Wobei ich das noch nicht ganz verstanden habe warum und ob es nicht auch schädlich sein kann fürs MacBook. Wird da nicht in beide usb Ports dann Strom gepumpt?
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Registriert
19.09.2015
Beiträge
4.745
What has been seen can't be unseen. Ist bei vielen Themen so.

Früher konnte jeder problemlos mit LowDPI-Displays arbeiten, von denen heute die meisten sofort Augenkrebs kriegen. Ich krieg von DLP-Beamern sofort einen Anfall weil ich da nur Regenbogen sehe, die andere angeblich nie wahrnehmen.

Der Unterschied von 120 Hz ist durchaus massiv, das wird ja inzwischen auch außerhalb des Gaming-Bereichs massiv gepusht. Wenn man sich da mal dran gewöhnt hat kommt man auch nur noch schwer los. Aber das ist technisch ja auch kein Problem mehr, zumal es hier ja um einen niedrig auflösenden Monitor geht. Man muss sich eben nur mal über die Einschränkungen der jeweiligen Schnittstellen informieren. Wenn's unbedingt ein Multiadapter mit HDMI sein muss ist ja auch das kein Problem mehr, gibt inzwischen ja Modelle mit HDMI 2.0 Output.
 

Ayreon

Mitglied
Registriert
06.06.2006
Beiträge
563
Hm, ich nutze auch einen Dell, allerdings nur den S2719DGF. Ich hab meinen Mac Mini M1 direkt via HDMI angeschlossen und fahre stinknormale WQHD-Auflösung bei 144Hz. Also zu 165 Hz kann ich dementsprechend nix sagen, aber ganz ehrlich, die 144 reichen mir derzeit auch aus. Mit anderen Worten, der M1 kann's und der Dell auch. Muss also am Adapter liegen, denke ich.
 

Razor187

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2012
Beiträge
751
What has been seen can't be unseen. Ist bei vielen Themen so.

Früher konnte jeder problemlos mit LowDPI-Displays arbeiten, von denen heute die meisten sofort Augenkrebs kriegen. Ich krieg von DLP-Beamern sofort einen Anfall weil ich da nur Regenbogen sehe, die andere angeblich nie wahrnehmen.

Der Unterschied von 120 Hz ist durchaus massiv, das wird ja inzwischen auch außerhalb des Gaming-Bereichs massiv gepusht. Wenn man sich da mal dran gewöhnt hat kommt man auch nur noch schwer los. Aber das ist technisch ja auch kein Problem mehr, zumal es hier ja um einen niedrig auflösenden Monitor geht. Man muss sich eben nur mal über die Einschränkungen der jeweiligen Schnittstellen informieren. Wenn's unbedingt ein Multiadapter mit HDMI sein muss ist ja auch das kein Problem mehr, gibt inzwischen ja Modelle mit HDMI 2.0 Output.

Genau so ist es, verstehe die Kommentare von manchem hier daher auch null
 

Razor187

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2012
Beiträge
751
Hm, ich nutze auch einen Dell, allerdings nur den S2719DGF. Ich hab meinen Mac Mini M1 direkt via HDMI angeschlossen und fahre stinknormale WQHD-Auflösung bei 144Hz. Also zu 165 Hz kann ich dementsprechend nix sagen, aber ganz ehrlich, die 144 reichen mir derzeit auch aus. Mit anderen Worten, der M1 kann's und der Dell auch. Muss also am Adapter liegen, denke ich.

Ja hab mal nu nen anderen bestellt der Morgen kommt. Bin mal gespannt. Der war für 4K 60 freigegeben statt 4k30. Mit Glück reicht er dann für 1440 144hz und das problem
Wäre gelöst. Bin aber noch skeptisch aber wir werden sehen
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Registriert
19.09.2015
Beiträge
4.745
120Hz sollten damit auf jeden Fall drin sein, mit Glück auch 144Hz. Aber der Unterschied ist ja auch eher theoretischer Natur.
 

Ayreon

Mitglied
Registriert
06.06.2006
Beiträge
563
Ich kann am Monitor eh nur zwischen 60 und 144 wechseln - wüsste jetzt nicht, wie man auf die 120 kommt. Aber wie gesagt, für mich ist das Teil ein Arbeitsgerät, ich guck nicht auf irgendwelche Details...
 

Razor187

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2012
Beiträge
751
120Hz sollten damit auf jeden Fall drin sein, mit Glück auch 144Hz. Aber der Unterschied ist ja auch eher theoretischer Natur.


ich werde morgen berichten ob es Abhilfe gebracht hat, oder die Kiste das weite suchen muss, dann wär es kurzer Ausflug zurück gewesen:)
 

iPhill

Aktives Mitglied
Registriert
26.02.2011
Beiträge
9.083
dell s2721dgf 165 hz 1440p wenn 120hz schon kommen würden wäre es schon ausreichend aber eben keine 60hz das geht gar nicht
Ich habe hier den selben Monitor von Dell, mit 165Hz. Am MacBook komme ich über HDMI (Multi-Adapter) auch nicht über 60Hz hinaus, bei 1080p gehen wie bei dir immerhin 120 oder 100Hz (hab's gerade nicht auf dem Schirm).
Zum Arbeiten stört mich das nicht soooooo wahnsinnig, da nicht viele Mausbewegungen stattfinden, aber ich denke, dass über HDMI2.0 to USB-C schon mehr möglich sein sollte.
Ich würde halt mal bei z.B. AliExpress (Beispiel)/Amazon (Beispiel) ein entsprechednes Kabel bestellen, das einen vollen USB-C Port alleine nutzt (statt eines Adapters).

Zum Hetz Thema: Ich verstehe dich völlig, ich kann das eigentlich auch kaum noch aushalten da ich von den 144-165Hz einfach zu verwöhnt bin. Das Ganze fühlt sich so viel geschmeidiger und 'realer' an - pure tech-love. ;)
An alle die hier meinen "niemand sieht da einen Unterschied": Als damals das iPhone bis zum 3GS noch das 'alte Display' hatte, da war das ok. Nachdem man das erste mal ein iPhone 4 mit Retina Display hatte, konnte man doch gar nicht mehr freiwillig zurückwechseln.
Wie @Fl0r!an sagte: What has been seen cannot be unseen. :D
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.557
Es ist ein gewaltiger Unterschied ob man an einem Low Res Bildschirm oder einem High Res (z.B. Retina) Bildschirm arbeitet.
Da ist zu jeder Sekunde der Bildschirm low res einfach nur Grobkörniger.

Die Bildwiederholfrequenz ändert aber rein gar nichts am statischen Bild, besonders seit wir keine flimmernden Röhrenmonitore mehr haben.
Die Bildwiederholfrequenz spielt grundsätzlich nur eine Rolle bei bewegten Bildern. Die Paradedisziplin sind natürlich Spiele, besonders wenn
die Grafikkarte den Bildschirm auch noch dynamisch skaliert.

Natürlich fühlt sich auch ein Mauszeiger mit höherer Frequenz dynamischer an.

Aber schon bei einem Ipad sehe keine Unterschied zwischen 60 Hz oder 120 Hz, es sei denn ich nutze den Pen.
Bei einem Macbook kann ich aber nicht mit einem Pen arbeiten.
 

Razor187

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2012
Beiträge
751
den unterschied in den hz, seh ich schon hier im Forum wo ich wahnsinnig werde wenn ich durch text scrollen muss und mir mittlerweile regelrecht schlecht wird dabei bei dem 60hz geruckel. Und die iPad Pro Dinger naja, da sind die 120hz auch alles andere als gut umgesetzt. Hatte erst das Galaxy S21 deswegen hier und es war bildtechnisch ein Segen. Leider halt ein Riesen Uschi mit den 6,2 zoll die ich auch bei den normalen iPhones zum kotzen finde. Aber seit langem mal ein Smartphone gewesen bei dessen ich mal wieder das ding sogar in die Hand genommen haben selbst zum Surfen. Beim Mini würd ich auf die Idee niemals kommen, weil mich das 60hz display auch dort wahnsinnig macht. Das taugt für CarPlay und mal ne Nachricht beantworten und als Musik player, thats it:) Ah ok und das wilde ding namens telefonieren:)

@iPhil ich warte noch auf den Adapter, wie gesagt mit bisl gluck taugt das teil dann kann auch das Macbook bleiben und ich hätte mal spass in dessen nutzung.
 

Ayreon

Mitglied
Registriert
06.06.2006
Beiträge
563
Na bitte, passt doch. Viel Spaß jetzt (und smoothes Arbeiten) ... ;-)
 

Razor187

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2012
Beiträge
751
dank dir, ja freu mir gerade den ast ab. nu noch ps remote app aufs MacBook dann bin ich happy und wenn ich keinen bock hab kann ich im Bett ne runde weiter daddeln mit dem ding. Herrlich wenn dinge funktionieren:)
 
Oben