MacBook Air: kompatible externe 2,5"-Platte ohne Netzteil?

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von s_herzog, 22.04.2008.

  1. s_herzog

    s_herzog Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    156
    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Hi zusammen,

    gibt es irgendwo eine Liste von Platten, die ohne Stromversorgung am einzelnen USB-Port vom MBA laufen?

    Ist schon extrem dödelig von Apple, den FireWire wegzulassen, wo das doch die ideale Anwendung für sowas wäre...zumal die interne Platte ja nicht gerade "üppig" ist...
     
  2. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    114
    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Nen bekannter von mir hat ne Platte in der Icy Box, da ist zwar auch nen Doppelkabel mitgeliefert, es geht aber auch ohne am Macbook. Obs am Air klappt weiss ich leider nicht.
     
  3. manuelinho

    manuelinho Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    25.12.2006
    Ich habe eine 160gb 2,5" externe von LaCie. Die wird mit 2 usb anschlüssen geliefert, läuft aber auch auf den neueren rechnern mit nur 1 usb stecker. Sie ist sehr leise und ich bin rundum zufrieden.

    Hier ein link: http://www.lacie.com/de/products/product.htm?pid=10987

    PS: ich besitze zwar ein normales macbook, sollte aber nicht wirklich nen unterschied machen.

    Hoffe ich konnte helfen.
     
  4. oli

    oli Mitglied

    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    223
    Mitglied seit:
    17.11.2002
    Eigentlich müssten die ext. Festplatten wegen des höheren Stroms am USB Anschluss beim MBAir gut laufen?
    Hat da jemand praktische Erfahrung – vielleicht sogar mit der IOmega Silver 2,5?
     
  5. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.681
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Nicht das Gehäuse und das Kabel sind entscheidend, sondern die verbaute Platte. Prinzipiell kann man sagen, dass Platten mit höherer Umdrehungszahl auch mehr Strom verbrauchen.
     
  6. oli

    oli Mitglied

    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    223
    Mitglied seit:
    17.11.2002
    Ich habe jetzt die IOmega Silver 2,5 mit meinem MB Air ausprobiert und die Anbindung via Timemachine hat funktioniert, ich hatte sie zuvor nur noch partitioniert und per FP Dienstprogramm das HFS Format oder so ähnlich eingestellt.
    Die FP funktioniert ohne Netzteil allein über USB Kabel. Schade nur, dass allein ein Y Kabel (für zusätzlichen 2. USB Anschluss) beiliegt und kein einfaches USB Kabel, das kaufe ich mir jetzt noch zusätzlich – gibt es da Unterschiede (ist von USB auf USB mini)?
     
  7. ActiveX

    ActiveX Mitglied

    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.11.2006
    also alle meine ext. 2,5er laufen am air mit einem anschluss :)
     
  8. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Mitglied

    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Eigentlich ist eine wireless Platte von Jobs dafür gedacht - ohne Strom geht die natürlich auch nicht - es sei denn, Du kannst ihn wireless zur Verfügung stellen.

    Schau mal seine Vorstellung des MBAir an.
     
  9. oli

    oli Mitglied

    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    223
    Mitglied seit:
    17.11.2002
    Wegen des ext. Superdrive-Laufwerks wird der USB Anschluss beim MB Air mit mehr Strom versorgt, das wird auch den ext. Festplatte zugute kommen.
    Hat eigentlich jemand hier ein sehr kurzes (bis 30 cm) USB-USB mini Kabel rumfliegen, das er/sie nicht braucht, da bei meiner iOmega nur ein langes, wurschteliges Y-Kabel beilag (tausche auch gerne)…
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.