MacBook Air Ende 2019 gleichzeitig laden und mit 2 externen Displays betreiben

iMac-2011-27

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.02.2021
Beiträge
6
Hallo zusammen, ich verzweifle irgendwie an meinen 2 USB-C-Anschlüssen.

Ich arbeite den ganzen Tag mit 2 externen Monitoren an USB-C. Wenn es Zeit zum Aufladen wird, muss ich einen Monitor immer abstecken, ist ganz schön nervig auf Dauer.

Nun wollte ich mir aber was Gutes tun und habe mir einen USB-C-Splitter gekauft. Nachteil: Beide Monitore zeigen dasselbe Bild. Sehr schlecht.

Wie kann ich es nun realisieren, dass ich:

- 2 Monitore betreiben und
- laden kann?

LG!
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-24 um 16.58.35.png
    Bildschirmfoto 2021-02-24 um 16.58.35.png
    1,3 MB · Aufrufe: 26
  • Bildschirmfoto 2021-02-24 um 16.58.45.png
    Bildschirmfoto 2021-02-24 um 16.58.45.png
    1,5 MB · Aufrufe: 26

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
5.932
Was haben die Monitore alternativ für Anschlüsse?
Die Lösung wäre ein USB-C bzw. Thunderbolt 3 Dock mit eigener Stromversorgung, ein USB-C Multiport Adapter mit USB-PD Passtrough (bspw. das original von Apple mit HDMIoriginal von Apple mit HDMI, Drittanbieter Lösungen für weniger Geld gibt's aber auch zuhauf) oder aber (wenn es keine USB-C sondern Thunderbolt Monitore sind) Daisy-Chaining der Displays.
 

iMac-2011-27

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.02.2021
Beiträge
6
Achso, das ginge natürlich auch.

Also, es sind beides identische Monitore.

Die verfügbaren Eingänge sind:

- Displayport
- DVI
- VGA

Da ich nicht wieder auf die Fresse fallen will (habe jetzt offensichtlich 40 Euro für diesen Adapter umsonst ausgegeben, der nur Y-verteilen, aber nicht jedes Display extra bedienen kann) bitte ich evtl. um Produktlinks - dafür Danke!

LG

;-)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-24 um 18.28.36.png
    Bildschirmfoto 2021-02-24 um 18.28.36.png
    1,4 MB · Aufrufe: 17
  • Bildschirmfoto 2021-02-24 um 18.28.17.png
    Bildschirmfoto 2021-02-24 um 18.28.17.png
    1,2 MB · Aufrufe: 17

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
5.932
Was ist dein Preislimit und welche Auflösung haben die Monitore? Davon hängt in dem Fall extrem viel ab. ;)

EDIT: Hab mit dem Typenschild gerade geguckt, es ist nur 1920x1080. Bliebe die Frage nach dem Budget. :)
 

iMac-2011-27

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.02.2021
Beiträge
6
Budget ist mir egal. Hauptsache es läuft dann einwandfrei. Einige dutzend Euro dürfen es schon sein. 40, 50, 60, 70 Euro? Keine Ahnung ;)

LG
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
5.932
Mal ohne Budgetkenntnis:
bspw. der Adapter hier von Belkin https://www.belkin.com/de/p/P-AVC002/ mit einem HDMI->DVI Kabel wäre wohl die günstigste Option. Das Netzteil kommt dann an den Adapter und der an einen der Ports am MBA. Den zweiten Monitor schließt du weiterhin direkt am MBA an.
Wenn es ein paar mehr Ports (und Euros) sein sollen, dann sowas wie das USB-C Travel Dock von OWC, hier auch wieder zzgl. HDMI->DVI Kabel.

EDIT: und wenn Geld nicht so wichtig ist und Bequemlichkeit ein Punkt dann bspw. das https://www.caldigit.com/ts3-plus/ Dock. Hier dann einen Monitor per DisplayPort Kabel und den anderen per USB-C->DisplayPort Kabel. Dann hast du am MBA nur ein Kabel und kannst das Netzteil in der Tasche lassen. ;)
 
Oben