MacBook Air - Ab nächstes Jahr noch leichter?!

fjordschritt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.05.2008
Beiträge
15.016
Bin auf diverse Quellen gestoßen, die vermuten lassen, dass es nächstes Jahr eine neue Version des MacBook Air geben soll.

Laut Gerüchten soll es sich dabei um ein leichteres Air drehen. 1,2kg könne es dann mit Kohlenstofffasern aufbringen. Eine neue Fertigung, die Apple entdeckt.

Was haltet Ihr davon?! Ist es ein Kaufgrund für Euch, wenn es noch leichter sein wird?!

Wie sieht es mit den Fasern aus, gibt es schon andere Produkte von anderen Herstellern, die diese Methode anwenden?!
 

::nex::

Aktives Mitglied
Registriert
17.05.2006
Beiträge
2.062
Wenn das wirklich kommt, dann denke ich auch, das der Preis eher weiter nach oben tendieren wird.
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Registriert
10.10.2003
Beiträge
26.598
Hört sich alles sehr kostspielig an :-(

...auch nicht, als das was Apple derzeit mit dem MB und dem MBP veranstaltet.

...und ja, ich warte schon seit einem ja, das sich das konkretisiert. Apple hat nicht umsonst vor 1,5 jahren mehrere Ing. für carbon-faserverbundtechnik eingestellt.
 

Angel

Aktives Mitglied
Registriert
30.06.2003
Beiträge
7.504
Da ich sowieso erst nächstes Jahr ein MBA kaufen möchte (mit Intel-SSD und USB3 :D), würde mir das sehr gelegen kommen. Ich denke nicht, dass sich großartig etwas am Preis ändern würde. Dafür entwickelt sich ja die Hardware langsamer weiter als bei den „Großen“.
 

obmann

Neues Mitglied
Registriert
12.10.2008
Beiträge
39
Ein komplettes MacBookAir aus Carbon wird es sicher nicht geben - könnte ja keiner bezahlen! Ich habe gehört es sollen nur teilweise Carbon-Teile verbaut werden! Also ich finds klasse - vor allem wäre es mir dann egal wenn meine Freundin mein MBA wieder mal runterhaut! ;-)
 

Angel

Aktives Mitglied
Registriert
30.06.2003
Beiträge
7.504
Laut der obigen Links soll nur die Unterseite aus Carbon (Kohlefaser?) sein.
 

Lightly

Mitglied
Registriert
30.08.2008
Beiträge
730
Sony macht das schon. Deren SZ Modelle (13.3") sind mit 1,5kg konkurenzlos leicht. (DVD-Drive integriert, HDSPA, mehrere Anschlüsse usw)

Also rund 500 Gramm zum MacBook! Dafür ist es nicht so schön. :D
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Registriert
10.10.2003
Beiträge
26.598
Laut der obigen Links soll nur die Unterseite aus Carbon (Kohlefaser?) sein.

....und Deckel.

will Apple angeblich das Aluminium der Gehäuseunterseite und -rückseite durch Kohlenstofffasern ersetzen

_________________

Ein komplettes MacBookAir aus Carbon wird es sicher nicht geben - könnte ja keiner bezahlen!

...bei dem bischen an Carbon und Harz, was dazu nötig ist, ist das nicht teurer als das was sie heute in Alu machen ....... zudem ist der Herstellungsprozess einfacher (und günstiger)
 

Angel

Aktives Mitglied
Registriert
30.06.2003
Beiträge
7.504
MacTechNews ist nicht besonders seriös, MacRumors bezieht sich auf AppleInsider und die schreiben explizit davon, dass nur die Unterseite in Planung sei.
 

iMaster

Mitglied
Registriert
05.02.2008
Beiträge
81
aber die 100 gram oder so lohnen sich des Preis gegenübers nicht
 

::nex::

Aktives Mitglied
Registriert
17.05.2006
Beiträge
2.062
Naja, vielleicht ist Apple ja mal wieder einer der Vorreiter, auch was den Preis betrifft. Who knows ;)...
 

Ghostwheel

Neues Mitglied
Registriert
12.11.2008
Beiträge
38
Also ich finds klasse - vor allem wäre es mir dann egal wenn meine Freundin mein MBA wieder mal runterhaut! ;-)

Da würde ich mich aber nicht zu früh freuen. ;) Carbon ist zwar leicht, aber auch sehr spröde und bricht schneller als Metall oder Kunststoff.
 

Donyo

Mitglied
Registriert
14.10.2008
Beiträge
240
Ich finde, auf die 100g kommt es auch nicht mehr an. Warum noch so etwas mit Kohlenstofffasern? Finde ich absolut unnötig. Apple sollte lieber die Software noch weiter verbessern.

Insbesondere iWork könnte meiner Meinung nach noch so einige Verbesserungen vertragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

in2itiv

Aktives Mitglied
Registriert
10.10.2003
Beiträge
26.598
Da würde ich mich aber nicht zu früh freuen. ;) Carbon ist zwar leicht, aber auch sehr spröde und bricht schneller als Metall oder Kunststoff.

....hat aber eine sehr viel hohere Festigkeit als Metall oder Kunststoff, in so fern hat der aspekt keine große bedeutung, da ein Gehäuse aus kabon mehr belastung verträgt, als ein aus Alu oder Kunststoff.
 

Angel

Aktives Mitglied
Registriert
30.06.2003
Beiträge
7.504
Apple verwendet doch beim Aluminium sowieso stabilere Legierungen, warum sollten sie das bei Verwendung von Carbon nicht auch tun? Oder ist das chemisch nicht möglich?
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Registriert
10.10.2003
Beiträge
26.598
Apple verwendet doch beim Aluminium sowieso stabilere Legierungen, warum sollten sie das bei Verwendung von Carbon nicht auch tun? Oder ist das chemisch nicht möglich?

...du weisst schon, das es sich bei "Carbon" um eine Kunststofffaser handelt, die zusammen mit einem Harz eine hochfeste Verbindung ergibt.

...mit sowas wie "Legierung" hat das nichts zutun ;)
 

Ghostwheel

Neues Mitglied
Registriert
12.11.2008
Beiträge
38
....hat aber eine sehr viel hohere Festigkeit als Metall oder Kunststoff, in so fern hat der aspekt keine große bedeutung, da ein Gehäuse aus kabon mehr belastung verträgt, als ein aus Alu oder Kunststoff.

OK, ich bilde mir nicht ein, da der große Experte zu sein, aber ist es nicht so, dass Carbon z.B. im Autorennsport gerade deswegen eingesetzt wird, damit es schneller bricht und dabei Energie vernichtet bzw. dass es wenig Sinn macht, z.B. Carbonrahmen-Fahrräder im Freizeitsport einzusetzen, weil die schon bei eigentlich harmlosen Stürzen brechen können? :confused:
 

Angel

Aktives Mitglied
Registriert
30.06.2003
Beiträge
7.504
...du weisst schon, das es sich bei "Carbon" um eine Kunststofffaser handelt, die zusammen mit einem Harz eine hochfeste Verbindung ergibt.

...mit sowas wie "Legierung" hat das nichts zutun ;)
Aha, daher die hässliche Optik. Dachte das sei irgendein Metall. Wieder was gelernt, danke. ;)
 
Oben Unten