MacBook Air 2020 mit M1 Chip...

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.280
a) Ja, ich meinte fehlendes Trim bei externen SSDs.
TRIM fehlt ja nur, wenn man die SSD via USB ans System anbindet. VIA Thunderbolt ist TRIM auch bei externen SSDs nutzbar, hab ich zumindest so in Erinnerung.
 

Hennaman

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2009
Beiträge
205
Bei amazon hat die T7 in titangrau eine Lieferzeit von 1 bis 2 Monaten.

Ich fahr mal gerade in den MM und hole die T5. ;)

Oh Sorry, dann habe ich vorhin wohl die letzte Verfügbare gekauft, kommt am Dienstag!
Mit dem MBA hatte ich auch so ein Glück bei Conrad hatte ich auch am 23.11. 2020 bestellt und der kam Heute!

Also stimmt es wohl das das Glück mit den Doofen ist
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.664
Trim ist empehlenswert, wenn verfügbar, aber nicht sehr wichtig...
Ähnlich wie Defragmentieren damals.

Worst Case ist dass die SSD im laufe der Zeit langsamer wird.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.664
Sagt mal gibt es ein
Macbook Air mit M1
16GB RAM
1TB SSD

Günstiger als für 1704 Euro?
 

Rudi453

unregistriert
Mitglied seit
18.10.2020
Beiträge
387
Ich nutze eine Samsung T5 mit 512 GB und eine Crucial mit 1TB kann beide empfehlen.
@UnixLinux Wie handhabst du das mit der Firmware der T5, hast du die KEXT von Samsung installiert und das Dienstprogramm?

Wie läuft denn das eigentlich dann weiter unter Big Sur, da ist das mit den KEXT doch nicht mehr so einfach,
bzw. gibt es bei Samsung irgendwo versteckt auf der Website vielleicht einen Firmware Updater über Browser?
 

Hennaman

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2009
Beiträge
205
@UnixLinux Wie handhabst du das mit der Firmware der T5, hast du die KEXT von Samsung installiert und das Dienstprogramm?

Wie läuft denn das eigentlich dann weiter unter Big Sur, da ist das mit den KEXT doch nicht mehr so einfach,
bzw. gibt es bei Samsung irgendwo versteckt auf der Website vielleicht einen Firmware Updater über Browser?
Ups ich dachte die Samsung T5 / T7 seien PnP, ok Formatieren wird wohl nötig sein aber sonst doch nichts oder?
 

admartinator

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.427
Ups ich dachte die Samsung T5 / T7 seien PnP, ok Formatieren wird wohl nötig sein aber sonst doch nichts oder?
Ich hab die Platte eben angeschlossen. Das Samsung-Dingens hat die Platte unter BigSur auf dem MBA M1 nicht erkannt. Hab die Platte dann formatiert und PW versehen.
 

Rudi453

unregistriert
Mitglied seit
18.10.2020
Beiträge
387
Ups ich dachte die Samsung T5 / T7 seien PnP, ok Formatieren wird wohl nötig sein aber sonst doch nichts oder?
Die Samsung haben eine update-fähige Firmware, also muss es für kommende Updates eine Lösung geben.
Ab Werk sind die T5 und T7 offenbar exFAT formatiert, also eigentlich kein Problem für die üblichen OSe.
 

Hennaman

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2009
Beiträge
205
Das Update auf BigSur 11.0.1 und die Einrichtung liefen Problemlos
aber: ich habe rund 24GB Fotos damit ist der Neue jetzt schon über eine Stunde beschäftigt, vielleicht hätte ich die Mediathek der Fotos doch nicht Sortieren lassen sollen dem Fortschrittsbalken nach ist etwas 1/4 bisher geschafft, untendrunter dreht sich so eine Art Würfel und dann steht da das ich das Gerät nicht vom Stromnetz trennen darf zudem wechslet unten die Anzeige ständig zwischen:
Layot erstellen
Duplikate entdecken
Beste Fotos kuratieren
Szenen Analyisieren
Favorieten erfassen

ich gehe mal davon aus das ich das durchlaufen lassen sollte bis es fertig ist oder?
 

jteschner

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
1.870
Das Update auf BigSur 11.0.1 und die Einrichtung liefen Problemlos
aber: ich habe rund 24GB Fotos damit ist der Neue jetzt schon über eine Stunde beschäftigt, vielleicht hätte ich die Mediathek der Fotos doch nicht Sortieren lassen sollen dem Fortschrittsbalken nach ist etwas 1/4 bisher geschafft, untendrunter dreht sich so eine Art Würfel und dann steht da das ich das Gerät nicht vom Stromnetz trennen darf zudem wechslet unten die Anzeige ständig zwischen:
Layot erstellen
Duplikate entdecken
Beste Fotos kuratieren
Szenen Analyisieren
Favorieten erfassen

ich gehe mal davon aus das ich das durchlaufen lassen sollte bis es fertig ist oder?
Soweit ich weiss läuft das alles im Hintergrund. Du kannst auch Fotos.app zumachen oder anderweitig nutzen.
Bei der Menge an Fotos dauert das ... bei mir waren das beim letzten mal mehrere Tage (Rechner war aber immer über Nacht aus)
 

Hennaman

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2009
Beiträge
205
Irgendwie habe ich das Gefühl das der App Store keine APPs runterladen will auch die Updates für Numbers und co. werden nicht Ausgeführt!
Hatte dieses Problem schon einer von Euch und gibt es da eine Lösung?

Hat sich erledigt, nach Neustart funkte auch der App Store wie er soll

Die Geschwindigkeit von dem MBA ist wirklich enorm, einfach Super

Ich Danke allen die mir während der letzten Tage geholfen haben, Ihr seid Spitze(y):Waveyib:
 
Zuletzt bearbeitet:

admartinator

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.427
Die Samsung haben eine update-fähige Firmware, also muss es für kommende Updates eine Lösung geben.
Ab Werk sind die T5 und T7 offenbar exFAT formatiert, also eigentlich kein Problem für die üblichen OSe.
Ah, okay. Vielleicht liegt es daran, dass ich das Teil gleich mit APFS formatiert habe.
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.814
Neue Festplatten (egal ob SSD oder HD) IMMER für den Gebrauch am eigenen Rechner neu formatieren. IMMER!

1. Man weiss nicht, was sich in den Bootsektoren dieser Speicher rumtreibt.
2. Warum sollte man irgendein Format, was nicht unbedingt zum eigenen Rechner passt und eher suboptimal läuft, als gegeben hinnehmen?
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.160
Wozu soll man bei einer externen SSD die Firmware updaten wollen? Und warum sollte der Hersteller ein Update überhaupt veröffentlichen, solange das Teil nicht bei der Auslieferung schon komplett verbuggt ist? Bei Mainboards, wo des öfteren Updates erscheinen, wird von einem Update abgeraten, solange alles einwandfrei läuft. Es besteht immer ein Totalausfall-Risiko, und von einem erfolgreichen Update hat man ja nix, wenns schon vorher lief. (Ich update wenn möglich Firmware nur innerhalb der Garantiezeiträume, falls doch was passiert.)

Man weiss nicht, was sich in den Bootsektoren dieser Speicher rumtreibt.
Dann ist es sicher optimal, das Teil direkt an den eigenen Rechner anzuschließen! SCNR :D
 

Rudi453

unregistriert
Mitglied seit
18.10.2020
Beiträge
387
Wozu soll man bei einer externen SSD die Firmware updaten wollen?
Weil eine externe SSD ein eigenes Betriebssystem hat und auch dort die üblichen Fehler der Programmierer drin stecken können und werden.
Die Zeiten als externe Festplatten dumme mechanische Geräte waren sind lange vorbei. Heute stecken da jetzt eigene Kleincomputer drin.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.160
Weil eine externe SSD ein eigenes Betriebssystem hat und auch dort die üblichen Fehler der Programmierer drin stecken können und werden.
Welche üblichen Fehler stecken in einer externen SSD und wie machen die sich bemerkbar? Ein Betriebssystem, wie man sich das vorstellt, wie es ein Computer hat oder ein Handy, ist das nicht. Da gibts keine regelmäßigen Sicherheitsupdates oder sonstwas. Die meisten SSDs werden überhaupt kein Update bekommen, außer sie sind echt so verbuggt, dass der Anwender das merkt. Die SSD soll das tun, was am Datenblatt versprochen wird, und fertig.
 

Rudi453

unregistriert
Mitglied seit
18.10.2020
Beiträge
387
Welche üblichen Fehler stecken in einer externen SSD und wie machen die sich bemerkbar? Ein Betriebssystem, wie man sich das vorstellt, wie es ein Computer hat oder ein Handy, ist das nicht. Da gibts keine regelmäßigen Sicherheitsupdates oder sonstwas. Die meisten SSDs werden überhaupt kein Update bekommen, außer sie sind echt so verbuggt, dass der Anwender das merkt. Die SSD soll das tun, was am Datenblatt versprochen wird, und fertig.
In den SSD stecken durchaus schon größere Rechenleistungen - das ist nix simples mehr - und wenn ich mir anschaue, dass sie selbst die Samsung T5 immer noch mit einer Firmware Version 1.0 ausliefern, dann bin ich ziemlich sicher, da kommt noch ein Update.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
4.229
Wozu soll man bei einer externen SSD die Firmware updaten wollen?
Eine SSD ist heute ebenso ein Gerät wie jedes andere mit einer Firmware und einem "Betriebssystem". Ein Update kann bekanntlich Bugs beheben oder Funktionen verbessern bzw. ergänzen.

Ich habe hier eine Crucial P1 die hat eine neue Firmware bekommen womit die GB (Garage Collection) verbessert wurde. Die GB ist etwas ganz wesentliches einer SSD!
Auch meine Intel P660 hat ein Firmwareupdate bekommen hat. Moderne Welt ich werd verückt :).
 
Oben