MacBook Air 2019 Kaufabsicht, aber Bedenken wegen Tastatur

Diskutiere das Thema MacBook Air 2019 Kaufabsicht, aber Bedenken wegen Tastatur im Forum MacBook. Hallo. Kurz und knapp, ich will mir ein MacBook Air 2019 kaufen, hab aber Bedenken wegen der Tastatur, die oft in...

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.219
Klar ist es für *mich* die beste. Ich arbeite ja permanent damit und erlaube mir deshalb eine eigene Meinung.
Du wirst ja sicherlich nicht mit einem Gerät arbeiten dass Du die ganze Zeit so hartnäckig und leidenschaftlich
kritisierst.
Immer wieder diese Behauptungen von Dir.
Ich habe und nutze neben anderen Geräten ein MacBook mit Butterfly Tastatur, DESHALB finde ich sie einfach schlecht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mike13 und DoroS

Leslie

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.578
Ich halte den Kauf für gut vertretbar, wenn man einen Tastatur-Tausch zeitlich problemlos überbrücken/verkraften kann.
Das 2019 Air in der Einstiegskonfiguration kostet aktuell 1100 Euro. Wenn – im Worst-case – die Tastatur nach vier Jahren und einem Tag kaputt geht und damit einen wirtschaftlichen Totalschaden – an den ich in diesem Fall dank eBay nicht glaube – verursachen würde, dann wird das Gerät 75 Cent pro Tag gekostet haben. Gibt Schlimmeres. Und mit ein bisschen Glück läuft das Teil zehn Jahre, nicht vier.
 

Leslie

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.578
Immer wieder diese Behauptungen von Dir.
Ich habe und nutze neben anderen Geräten ein MacBook mit Butterfly Tastatur, DESHALB finde ich sie einfach schlecht.
Ja schön, das ist aber hochgradig subjektiv und man kann es vorher testen. An die Tastatur meines X1 Carbon kommt mein MacBook Air wohl nicht ran, aber da kommt auch sonst nichts ran. Die Tastatur unseres XPS 15 fühlt sich dagegen für mich schon ziemlich crappy an im Vergleich zum Air, von dem Touch Pad ganz zu schweigen. Und das XPS ist ja nun auch kein Billig-Teil, sahnt in diversen Tests sehr gut ab, trotzdem kriegt Dell das auch nicht besser hin als Apple.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.532
Immer wieder diese Behauptungen von Dir.
Ich habe und nutze neben anderen Geräten ein MacBook mit Butterfly Tastatur, DESHALB finde ich sie einfach schlecht.
Für jemanden der austeilt wie ein grosser, bist Du aber dünnhäutig wenn es um dich geht.
Ich bin davon ausgegangen dass man als selbstbestimmender Mensch keine Geräte nutzt
die man rund um die Uhr voller Abscheu kritisiert.
Das war wohl eine Fehleinschätzung von mir.
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.219
Für jemanden der austeilt wie ein grosser, bist Du aber dünnhäutig wenn es um dich geht.
Ich bin davon ausgegangen dass man als selbstbestimmender Mensch keine Geräte nutzt
die man rund um die Uhr voller Abscheu kritisiert.
Das war wohl eine Fehleinschätzung von mir.
Ich bin nicht dünnhäutig.
Du solltest es nur einfach mal lassen, anderen immer wieder Dinge zu unterstellen, die du nicht nachweisen kannst.

Davon ab ist die Auflösung weit weniger dramatisch als du es dir offensichtlich vorstellen kannst.
Das MacBook ist ein Arbeitsgerät. Eines von mehreren.

Auf deinen Unterton gehe ich nicht ein, das lohnt bei dir nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MacMac512 und Mike13

Samson76

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.296
Ich finde die Tastatur absolut super! Geiles Tippgefühl, angenehmes klicken. Wenn du nicht dauernd dein Mittagessen vor dem MacBook einnimmst oder deine Tagesration an Zigaretten daneben rauchst, wirst du absolut Null Probleme mit der Tastatur haben. Und auch nach der 4-Jahres Garantie lässt sich diese schlimmstenfalls reparieren.
 

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.320
Ich komme mit meiner 2017er MacBook-Tastatur auch gut zurecht. Sie ist jedenfalls nicht schlechter, als die Alu-Tastatur, nur anders.
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.415
Hi.

Außer das die neuen Tastaturen einen lauteren Anschlag haben können, je nach tippen, bin ich begeistert.
 

frimp

unregistriert
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
Fertigungsqualität? Durchaus diskutabel, aber im Moment nur Spekulationen.
Tippgefühl? Musst Du einfach selbst ausprobieren, da gibt es keinen objektiven Konsens.
 

THEIN

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.398
Hallo. Kurz und knapp, ich will mir ein MacBook Air 2019 kaufen, hab aber Bedenken wegen der Tastatur, die oft in der Kritik war. Sollte ich lieber warten auf neue Geräte oder ist das mit der Tastatur gar nicht so dramatisch? Danke
Ich stehe seit einigen Monaten vor der gleichen Frage, allerdings bezogen auf ein MacBook Pro. Da ich ganz persönlich beabsichtige solch ein Gerät wieder deutlich länger als vier Jahre zu nutzen und ich das vorher schon ersichtliche Risiko so weit wie möglich ausschließen möchte UND weil ich noch warten kann, da mein aktuelles Book noch wacker läuft, habe ich mich entschieden auf ein Modell zu warten, bei dem dieses Tastaturproblem behoben ist. Ich bin auch ganz optimistisch, dass bei der nächsten Modellreihe das Thema aus der Welt geschafft sein wird, wenn Apple sich schon dazu gedrängt fühlt, überhaupt ein offizielles Austauschprogramm zu starten.Ob dafür dann andere Probleme ins Haus stehen, das weiß natürlich niemand.

Wenn ich aber aus deiner Frage herauslese, dass du es nicht jetzt unbedingt zwingend brauchst, dann würde ich dir auch raten zu warten.
 

vonLeitn

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
1.551
Ich hab das Air 2018 ich mag die Tastatur wirklich.

Ich sehe es persönlich so, nach 3 Jahren ist das Air abgeschrieben, dann gibts eh was neues.
Wenn in der Zeit ein Defekt auftritt wirds repariert, wenn es dauernd zickt wirds ausgetauscht.
Dass man sich dann überlegen kann ob man wieder beim selben Hersteller kauft, bleibt offen.
Das ist nicht nur beim Rechner so, bis dato geht das Air aber ohne Probleme.

Ich weis nicht wie andere Menschen die Dinge benutzen und wie intensiv sie sie nutzen und erst Recht nicht
welches Geistes Kind sie sind, deshalb teste ich Dinge gerne für mich selbst. :D
 
Oben