MacBook Air 2019 & BenQ-Beamer

DerBastiH

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
173
Servus Forum,

ich bin ratlos! Ich möchte in der Arbeit mein MacBook Air (2019) an einen BenQ-Beamer anschließen. Leider geht es nur über VGA (wie an allen Beamern bei uns :rolleyes: – anderes Thema...). Adapter habe ich. Es funktioniert auch an ALLEN anderen Beamern. Nur an dem einen nicht... Ich habe schon Foren durchsucht, Google gefragt,... erfolglos!

Ich hoffe, ihr habt ein paar hilfreiche Tipps für mich...!!!

Beste Grüße
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.429
Also:
  • Du hast einen Adapter auf VGA, richtig? Welchen?
  • Du hast macOS drauf, richtig? Welche Version?
  • Sind alle Beamer gleich? Funktioniert die exakt gleiche Kombination an allen anderen Beamern, nur an diesem einen nicht?
  • Welcher Beamer ist es genau?
 

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.904
Funktioniert denn irgendein anderes Gerät an dem BenQ (haben die nicht die Siemens Mobilfunksparte kaputt gemacht?)?
 

DerBastiH

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
173
Also:
  • Du hast einen Adapter auf VGA, richtig? Welchen?
  • Du hast macOS drauf, richtig? Welche Version?
  • Sind alle Beamer gleich? Funktioniert die exakt gleiche Kombination an allen anderen Beamern, nur an diesem einen nicht?
  • Welcher Beamer ist es genau?
- Ich habe keinen Original-Adapter (Lention). Dieser hat aber bisher noch nie Probleme bereitet.
- MacOS Catalina 10.15.6
- an allen (beiden) Beamern funktioniert das nicht.
- Ich kann leider nicht sagen, welcher Beamer es genau ist. Er hängt an der Decke und ich kann keine weitere Typenbezeichnung erkennen :( Anbei noch ein Foto des Gerätes...

Anmerkung: Der Beamer "sagt" immer: "Signal erkennt" und danach kommt "kein Signal"...
 

Anhänge

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.931
Mit einem originalen Apple-Adapter wird es vermutlich gehen.
Dein Problem haben wir hier an der Uni mit Apple-Laptops sehr oft.
Problem ist immer der (billige) Adapter gewesen. Auch wenn der an anderen Beamern funktioniert hat.
Aber, wie schon gesagt, erst mal testen ob der BenQ mit andern Rechnern funktioniert.