Macbook Air 2017 lädt OSX / bootet nicht -> grauer/ schwarzer Bildschirm

Diskutiere das Thema Macbook Air 2017 lädt OSX / bootet nicht -> grauer/ schwarzer Bildschirm im Forum MacBook.

  1. Tilldawn

    Tilldawn Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.06.2019
    System:

    MacBook Air 13" aus 2017
    8 GB
    128 SSD

    Hallo miteinander!

    Vorab was funktioniert:

    Apple Hardwaretest (mit D gestartet) zeigt keine Fehler an.

    UBUNTU läßt sich problemlos installieren und läuft stabil.

    Zur Problematik:

    Das auf der SSD installierte OSX lädt nicht fertig. Es lädt langsam und vor dem Anmeldebildschirm schaltet das Air auf einen grauen/ schwarzen Bildschrm.

    Beim Starten via "alt" Taste erscheint die SSD mit dem Namen "Efi Boot".

    Alle Recovery-Modi scheitern. Es lädt fleißig und bevor die Sprachauswahl o.ä. erscheint, schaltet es auf den grauen/ schwarzen Bildschirm.

    Versuche über USB-Sticks ein System (El Capitan, High Sierra, Mojave) zu installieren scheitern ebenfalls an dem selben Punkt.

    Die SSD wurde gegen eine nicht originale mit Adapter getauscht. Hier bin ich einmal mit dem Mojave Stick bis zum Festplattendienstprogramm gekommen. Beim Öffnen des Programms wieder grauer Bildschirm.

    Das ganze auch, wenn keine SSD verbaut ist, grauer Bildschirm.

    Tastatur sowie Trackpad wurden abgeklemmt, und es wurde mit einer externen Tastatur gestartet, wieder grauer Bildschirm.
    Die ganzen Prozedere auch mit abgeklemmten Akku wiederholt, immer grauer Bildschirm.

    Ein Booten eines fertigen OSX (High Sierra, Mojave) schlägt ebenfalls fehl, grauer Bildschirm.

    Nach meinem Verständnis und meiner Erfahrung müsste auch bei einer defekten SSD, bzw. wenn keine verbaut ist, ein Booten von einer externen Quelle möglich sein, bzw. die USB-Sticks mit den verschiedenen OSX funktionieren.

    Und: Warum funktioniert UBUNTU problemlos?

    Wer hat eine Idee?

    P.S. Neue Original-SSD ist bestellt.

    Beste Grüße TillDawn
     
  2. Tilldawn

    Tilldawn Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.06.2019
    Neue SSD hat auch nix gebracht.

    Hat noch einer eine Idee?
     
  3. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.466
    Zustimmungen:
    5.767
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Mal versucht die originale SSD wieder einzubauen, ohne Adapter? Ansonsten wuerde sich das nach dem beliebten Grafikkartenfehler anhoeren, kann es aber eigentlich nicht sein, da das Air ja mit CPU-Grafik laeuft. Du koenntest mal versuchen, den Rechner mit CMD-V zu starten (also im Verbose-Mode) und dann, wenn es nicht mehr weitergeht ein Foto des Bildschirms zu machen, und hier hochzuladen.

    PS: Willkommen bei MacUser. :)

    https://support.apple.com/de-de/HT201255
     
  4. Tilldawn

    Tilldawn Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.06.2019
    Moin electicdawn(cooler Name) !

    Danke für Deine Antwort!.

    Die neue Festplatte erkennt es erst gar nicht. Gut, kann sie ja auch nicht formatieren.
    Die Alte erkennt, unglücklicher Weise ist dort nur noch Ububtu drauf. Ich Ochse...
    Verbose-Mode funzt soweit, läuft sportlich durch und rate mal, endet im grauen Bildschirm...
    Habe gestern entdeckt, das drei Feuchtigkeitsmarker rot sind. Der links neben der SSD, der unter dem Monitoranschluss und der am Kabel zwischen IO- und Logicboard.
    Das IO-Board scheint ausgetauscht zu sein.

    Ich werde es heute mal an einen externen Monitor anschließen, vielleicht gibt es da was aus...
     
  5. Tilldawn

    Tilldawn Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.06.2019
    Update:

    Ich habe das Air an einem externen Monitor angeschlossen, hier zeigte es überhaupt kein Bild an.

    Erst als ich den internen Monitor abgezogen habe, kam das Bild auf den externen.

    Zunächst jedoch mit dem gleichen Resultat.

    Einen Stick mit Mojave habe ich über dosdude und dem Mojave Patcher erstellt. Und, oh wunder, ich konnte die SSD formatieren und die Installation durchführen bis, ja bis, das System neu gestartet wurde.
    Dann wieder nach dem Ladebalken der altbekannte graue Bildschirm.

    Parallel läuft hier mein kleines 11" Air aus 12. Mit dem habe ich gerade meine Sticks nach einem Programm durchsucht.
    Aufgefallen ist mir beim Ubuntu-Stick, dass Programm normal hell gestartet wurde.

    Beim 2017' er startet Ubuntu dunkel und man kann kaum was erkennen. Hat es dann UBUNTU installiert und bootet, ist alles normal hell.
    Das Logicboard habe ich mit der Lupe nach Korrosion abgesucht. Weder habe ich Korrosion gefunden, noch irgendwelche Flüssigkeitsrückstände.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende...
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...